Wlanrouter an Fremdes Netzwerk per Netzwerkkabel anschließen

selsen

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
79
Hallo,
ich würde gerne wissen, ob ich meinen WLAN Router bei meinem Bekannten einfach an seinen DSL Router ohne WLAN per Netzwerkkabel einstecken kann und ich dann über mein Notebook über WLAN ins Internet gehen kann.
Ich möchte meinen WLAN Router nicht verändern oder ihn um konfigurieren. Funktioniert das?
Danke
 

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.984
Jein...
Dein Router wird DHCP Aktiviert haben... der deines Bekannten auch... zwei DHCP Router in einem netz geht nicht, bei einem von beiden muss DHCP deaktiviert werden!
UND: Die IP Adressen müssen passen... der Router deines Bekannten wird wohl 192.168.0.1 oder 192.168.1.1 haben, das wird wahrscheinlich auch auf deinen Router zutreffen, zweimal die gleiche IP geht nicht, in unterschiedlichen Subnetzen (vgl. 0.1 und 1.1 am ende) auch nicht (ohne weiteres...)
Du musst aber nur die Zwei sachen abändern...
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.118
ohne ändern, niet...
du musst wenigstens den dhcp-server und nötigenfalls die ip des routers umstellen. ist aber pipi-einfach, sofern das passwort des routers bekannt ist.
 

selsen

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
79
Vielen Dank, supi,
ihr habt mir weitergeholfen. Jetzt weis ich was ich machen muss. Das scheint ja doch nicht so umfangreich zu sein.
Gruß
 

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
11.857
Kann die obrigen Aussagen nicht ganz nachvollziehen oder ich habe die Fragenstellung falsch verstanden: Wenn Du deinen Router an einen anderen Router einsteckst (also bei dem anderen Router am LAN Anschluss und bei deinem an den WAN Anschluss) muss man gar nichts einstellen, das ist ein eigenes Netz, der braucht sein eigener DHCP Server. Der DHCP Server von Nachbar's Router gibt deinem Router eine WAN IP und hopp. Wenn Du allerdings in das LAN des Nachbarn willst müsstest dein Router in den Bride oder AP Mode stellen, dann bekommen deine Clients IPs aus dem Netz des Nachbarn.
Funktioniert allerdings nur wenn dein Router nicht ein Modell mit integriertem DSL Modem ist oder dann nur wenn man das ausschalten kann und einer der LAN Ports als WAN Port umkonfigurieren kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
11.857
Das Netzwerkkabel vom Nachbar kommt in die einzige Buchse die es gibt und dann spannt das Teil sein WLAN auf. Müsste m.M.n. ohne Konfig-Anpassung gehen wenn's nur drum geht dass Du ins Internet beim Nachbarn kommst. Genau für solche Einsatzzwecke wurde das Ding gebaut.
Am besten probierst Du es einfach aus. Falls es nicht klappt prüf dann zuerst ob der Router des Nachbars auch wirklich private IPs im LAN verteilt und nicht einfach die begrenzt vorhandenen IPs vom Provider übernimmt und es ggf davon Keine mehr hat für dein Router.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top