News Wochenrückblick: Nvidias RTX-Serie dominiert die News, AMD die Tests

Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
877
#2
Bei dem Test der älteren AMD-Grafikkarten haben mir die leistungsfähigeren älteren AMD-Grakas gefehlt, weshalb ich den Artikel nur überfolgen habe, obwohl ich solche Tests grundsätzlich interessant finde.
 
Zuletzt bearbeitet:

dragnod0

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
63
#3
Bei dem Test der älteren AMD-Grafikkarten, haben mir die etwas neueren älteren AMD-Grakas gefehlt, weshalb ich den Artikel nur überfolgen habe, obwohl ich solche Tests grundsätzlich interessant finde.
Es waren halt "nur" die Mittelklasse Karten. Mich hat etwas überrascht wie niedrig der Geschwindigkeits zuwachs zwischen der RX 480 und der RX 580 ist.

Das Nvidia momentan bei der News Anzahl vorne liegt könnte vielleicht auch daran liegen, das jedes noch so kleine Informationshäppchen das Nvidia zu seiner neuen RTX Serie raus gibt gleich zu einer "News" verarbeitet wird. (vor allem auf anderren Portalen!) *zwinker*
 

.Snoopy.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
429
#5
Klar das nVIDIA nur bei den News und AMD bei den Tests vorne liegt.
Eine tolle Sache wäre es gewesen wenn nVIDIA ihre Karten vorab zum Testen schon verschickt hätten, und das NDA dann zur GC gefallen wäre. So müssen viele Leute etwas vorbestellen wozu es keine Benchmarks gibt, die vertrauenswürdig sind.

@DerHechtangler @AleksZ86 @Shoryuken94
Das muss bezieht sich ja nicht drauf, das man bestellen muss. Nur wenn man bestellen will, muss man das machen ohne Kenntnis der Leistung via Benchmark zu haben. Mehr sagt das nicht aus. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet: (@AleksZ86 und @Shoryuken94 nachgetragen.)
Zustimmungen: nap
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.453
#6
Wieso muss man die Karten denn vorbestellen?!
Ach so war das gemeint ;).
 
Zuletzt bearbeitet:

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.344
#8
@tic-tac-toe-x-o : Wenn es exakt die selben Karten wären, gäbe es überhaupt keinen Unterschied. Die 580 ist ein Refresh mit besserer Fertigung. Wenn ich mich an die damaligen Kommentare erinnere wundert es mich eher, dass überhaupt so viel Mehrleistung erreicht wurde.

@Vissi : Die Tests sind eine Serie. Nach insgesamt fünf Wochen gibt es dann eine Vergleichstabelle aller Karten der letzten Jahre. CB teilt dem Arbeitsaufwand auf und hält uns so den Sommer über an der Stange.

Ich denke ich bin nicht der einzige, der AMD wieder die Leistungskrone wünschen würde. Aber immerhin greift Ihnen Nvidia ja mit den Preisen unter die Schulter. Wenn die sich gleichmäßig am Markt verteilen wollen, müssen Sie entweder überall noch ein 'ti' dran hängen oder die 2030 aus dem Office segment holen.
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.794
#9
Wenn es exakt die selben Karten wären, gäbe es überhaupt keinen Unterschied. Die 580 ist ein Refresh mit besserer Fertigung. Wenn ich mich an die damaligen Kommentare erinnere wundert es mich eher, dass überhaupt so viel Mehrleistung erreicht wurde.
Soviel? Das sind doch nur 7% und durch den Takt zu erklären.
Wundern musst du dich nicht, wirklich nicht.
 

dragnod0

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
63
#10
Es sind fast die selben Karten. Der Fertigungsprozess wurde laut AMD verbessert weshalb man die 580 mit etwas mehr Tackt betreiben kann ohne das die Temps kritisch werden. 7% ist da schon nicht wenig aber die RX 580 kostet aktuell aber noch deutlich über 300€. Das ist schon ein haufen Geld für etwas mehr als GTX 970 Niveau.

Im Vergleich zu den neuen Nvidia Preisen ist es natürlich günstig xD
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.345
#11
In der letzten Woche hat mir vor allem wieder der Beitrag zum Test der Creative Audigy 2 Platinum eX aus der Serie „Im Test vor 15 Jahren“ gefallen.

Ein großes Lob und Dankeschön daher wieder einmal an @Robert der es mit seinen Beiträgen zum Thema immer schafft Nostalgie und „Retro“ Feeling aufkommen zu lassen.

Wird heute mit einem ComputerBase Pro Abo belohnt. :)

Ansonsten war’s eine interessante Woche hinsichtlich der Entwicklungen bei GPUs (RTX-Serie) und CPUs (Core i-9000).

Jetzt freue ich erst einmal auf die kommenden Tests.

Liebe Grüße
Sven
 

dragnod0

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
63
#12
Ich denke ich bin nicht der einzige, der AMD wieder die Leistungskrone wünschen würde. Aber immerhin greift Ihnen Nvidia ja mit den Preisen unter die Schulter. Wenn die sich gleichmäßig am Markt verteilen wollen, müssen Sie entweder überall noch ein 'ti' dran hängen oder die 2030 aus dem Office segment holen.
Nein, du bist nicht der einzige :)
Ich bin auf jedenfall mal sehr gespannt was AMD in den nächsten 2 Jahren an GPUs raus bringt.
 

cM0

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
311
#13
Bei dem Test der älteren AMD-Grafikkarten haben mir die etwas leistungsfähigeren älteren AMD-Grakas gefehlt, weshalb ich den Artikel nur überfolgen habe, obwohl ich solche Tests grundsätzlich interessant finde.
Keine Sorge, bald kommen weitere Tests. Auszug aus dem Test:

Der 2. Teil einer ganzen Serie
Die Artikelserie wird wie zuletzt die Benchmark-Serie zu beliebten Multiplayer-Titelnvier verschiedene Berichte umfassen. Zwei werden sich mit den Mittelklasse-Modellen von AMD und Nvidia befassen, zwei weitere mit den jeweiligen High-End-Beschleunigern. Die ältesten Grafikkarten stammen aus dem Jahre 2009, die neuesten dagegen von 2017.
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.345
#14
Ich denke ich bin nicht der einzige, der AMD wieder die Leistungskrone wünschen würde.
Nein, du bist nicht der einzige :)
Ich bin auf jedenfall mal sehr gespannt was AMD in den nächsten 2 Jahren an GPUs raus bringt.
Ich bin auch sehr gespannt was AMD in Sachen GPUs so geplant hat, ich bin sicher die Jungs und Mädels schlafen nicht.

Ob’s unbedingt die absolute Leistungskrone sein muss? Für‘s Prestige wäre es natürlich schön, aber mir würde es schon reichen wenn man mittelfristig die Leistung einer 1080 Ti zum Preis von 300-350 Euro erreichen würde.

Ich bin auf jeden Fall optimistisch was Navi in 2019 anbelangt.

Bei den CPUs macht AMD ja gerade vor wie’s laufen kann.

Liebe Grüße
Sven
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.630
#15
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.345
#16
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
135
#17
Wenn ich immer diesen Vorbesteller Irrsinn sehe. Als gäbe es einen dauerhaften Mangel. Einfach abwarten und bei Verfügbarkeit kaufen. Ansonsten der Dumme sein und die überhöhten Preise zahlen.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.481
#18
Klar das nVIDIA nur bei den News und AMD bei den Tests vorne liegt.
Eine tolle Sache wäre es gewesen wenn nVIDIA ihre Karten vorab zum Testen schon verschickt hätten, und das NDA dann zur GC gefallen wäre. So müssen viele Leute etwas vorbestellen wozu es keine Benchmarks gibt, die vertrauenswürdig sind
Wo muss ich denn etwas vorbestellen? Man kann auch einfach warten, bis die Karten rauskommen. Die Tests kommen zudem ca. Eine Woche vor dem Release, man kann die Karten zur Not also noch abbestellen. Davon ab hat man trotzdem ein Widerrufsrecht und kann die Karten Dank Fernabsatz 14 Tage nach Release zurückgehen lassen. Der Kunde hat beim Vorbestellen also genau Null Risiko.

Es zwingt dich ja keiner jetzt vorzubestellen. Einige Monate nach Release werden sich die Preise auch etwas nach unten hin einpendeln. GPUs sind kein knappes limitiertes gut ^^

Ich kenne genug Leute die bei 1.000 Euro+ Smartphones einfach blind vorbestellen, speziell bei Apple.
Ach bei Apple weiß man vorher dich was man bekommt. Das gleiche wie die Generation davor, nur ein paar Prozent schneller was man nicht merkt und ein / zwei Features die es bei anderen schon gibt. :D

Davon ab kann dich jeder mit seinem Geld machen was er möchte. Davon ab das 1000€ für viele Menschen da draußen nicht so viel Geld ist.Leben und leben lassen.

Vor Release gibt's oftmals Tests und wenn nicht kann man es zurückgeben oder im Falle besagten 1000€ Smartphones in den ersten Wochen meist sogar gewinnbringend verkaufen.
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.393
#19
Ob’s unbedingt die absolute Leistungskrone sein muss? Für‘s Prestige wäre es natürlich schön, aber mir würde es schon reichen wenn man mittelfristig die Leistung einer 1080 Ti zum Preis von 300-350 Euro erreichen würde.
Auch wenn ich das für AMD hoffe aber so richtig dran glauben kann ich nicht. Die Vega waren für mich eine herbe Enttäuschung. Zuviel Verbrauch bei zu wenig Leistung. Wenn AMD da nicht endlich mal in die Pötte kommt, dann wird uns Nvidia bald noch höhere Preise vorsetzen. Ich hätte damals gerne meine 1080 gegen eine Vega 64 getauscht aber 90 - 100 W Mehrverbrauch bei gleicher Leistung nein Danke.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.648
#20
Es zwingt dich ja keiner jetzt vorzubestellen. Einige Monate nach Release werden sich die Preise auch etwas nach unten hin einpendeln. GPUs sind kein knappes limitiertes gut ^^
Sicherlich zwingt einen keiner, aber wenn du das nicht machst dann bist du nur ein "price-panicked pundit".

https://www.tomshardware.com/news/nvidia-rtx-gpus-worth-the-money,37689.html

Also: kaufen, kaufen, vorbestellen. Ist ein schöner Text btw.


Dazu die deutsche Gegendarstellung:

https://www.tomshw.de/2018/08/25/si...e-und-der-gesunde-menschenverstand-editorial/
 
Top