Wurde VBIOS geflasht ?

thinkpadw

Ensign
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
140
Wie kann ich herausfinden ob das VBIOS noch Original ist oder eine modifizierte Version geflasht wurde ?
Bei GPU-Z habe ich die Bios Version 86.04.85.00.2C

Bei Techpower habe ich gesehen, das diese als modifiziert gelistet ist, oder ändert sich die Nummer nicht wenn man eine modifizierte drauf flasht ?

Bei MSI Afterburner kann ich den PowerTarget auf 120% stellen (ist das normal) ?

Hintergrund ist das ich eine gebrauchte Grafikkarte "Gainward GTX 1070 Ti" erworben habe und mit der Lüfterkurve unzufrieden bin (die ist ja auch im BIOS integriert). Bis 80°C GPU-Temp drehen die Lüfter nur mit 50%.
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.360
wo steht denn da was von gemoddet? Da steht nicht bestätigt, das eine hat mit dem anderen nichts zwangsläufig was zu tun. Und ne die Version muss sich auch nicht zwangsläufig ändern und 50% bei 80°C sind normal bei der Karte, Temperatur ist weit entfernt von nem kritischen Punkt.
 

thinkpadw

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
140
Ergänzung ()

wo steht denn da was von gemoddet? Da steht nicht bestätigt, das eine hat mit dem anderen nichts zwangsläufig was zu tun. Und ne die Version muss sich auch nicht zwangsläufig ändern und 50% bei 80°C sind normal bei der Karte, Temperatur ist weit entfernt von nem kritischen Punkt.

Gut dann hat sich das fast schon erledigt, also alles Original danke.

Gibt es denn ein Tool womit die Firmware überprüft werden kann ? Oder ob es eine aktuellere Version gibt ?
 

Amaoto

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.521
Was sagt denn GPU-Z sonst noch darüber?
Bei Gainward müsste die Subsystem-ID mit "10B0" beginnen. "10DE" dagegen ist ein generisches Bios und damit wahrscheinlich nicht das originale der Karte.
 

thinkpadw

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
140
Was sagt denn GPU-Z sonst noch darüber?
Bei Gainward müsste die Subsystem-ID mit "10B0" beginnen. "10DE" dagegen ist ein generisches Bios und damit wahrscheinlich nicht das originale der Karte.

Es fängt an mit 10DE bei Device ID. Also doch nicht Original ? Ich weiß übrigens das der Vorgänger Bitcoin-Mining mit der Karte betrieben hat falls es bei der Spurensuche helfen sollte
 

Amaoto

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.521
Wenn die Karte dem Referenzdesign entspricht (vielleicht abgesehen vom Kühler), dann könnte Gainward auch direkt ein Bios ohne jegliche Anpassung übernommen haben.
Die Versionsnummer allein sagt wenig aus. Das ist nur ein String. Wenn man irgendwas modifiziert, kann man ihn ändern, muss aber nicht.

Vergleiche Timings vom RAM und GPU-Takt mit einem offiziellen Bios. Abweichungen (zu niedrigeren Werten) wären ein Indikator für Mining-Optimierungen.
 

ExigeS2

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.271
https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/grafikkarten/nvidia-inspector/

Wenn da in der BIOS-Version Anzeige "MODIFIED" steht ist die Karte nachträglich geflasht worden.

Das würde ich so nicht unterschreiben..
Bei meiner EVGA Karte ist auch nen anderes Bios drauf (ASUS) und das Power & Temp. Limit Deaktiviert.
Trotzdem steht da nicht "MODIFIED" d.jpge.jpg
 
E

emeraldmine

Gast
BIOS -> INVALID -> Prüfsumme ungültig , heißt auch dass die modifiziert wurde. Noch nie gesehen, danke.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (vertippt nochmal :))
Top