X-Fi xtreme audio oder fatalety

zer0core

Ensign
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
162
hallo leute

folgendes "problem":
ich habe daheim ein bose lifestyle v20 und hab dies mit meinem rechner verbunden per klinke.
nun ist meine frage, ob der sound mit einer fatalety noch besser sein wird, da optisches kabel und mehr einstellungsmöglichkeiten.

danke im voraus

zer0
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.241
Nimm die goldene Mitte:
Xtreme Music UAA oder XTreme Gamer.

Die "Audio" ist keine echte X-Fi. Abgespeckter Chip und CPU-lastig uv. Defizite mehr. Da kannste genauso auch bei Onboard-Sound bleiben.
Die Fata1ty ist overkill und bringt keine klanglichen Vorteile, X-Ram kann man sich sowieso stecken -> nutzlos.
 

Furble

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.991
die brigen alle nix, bleib bei onboard sound, mit ner halbwegs aktuellen cpu ist das kein problem!

mfg
 

Nordmark

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
898
Kann mich dem nur anschließen.
Seitdem ich ne Xtreme Music hab hört sich wirklich alles viel besser und sauberer an (Spiele, Musik Filme etc.)

MfG
 

zer0core

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
162
mir geht es halt um den digitalen ausgang der fatelety, ob das noch ein wenig was bringt, denn im moment verwende ich "nur" komplett goldene klinke
 

Maysi2k

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.418
wenn die kabel gut geschirmt sind und nicht gerade so 0815 kabel sind - dann reicht das vollkoemmen
 
H

hunnybunny666@g

Gast
@ s.d.w. wer über andere meckert sollte nicht vorgeben 4 jahre vor erscheinen den ersten 133er pentium gehabt zu haben (= und btw er hat recht, o-b sound ist mitterweile völlig ok..es sei denn man hört 128er mp3s und brauch sone wolldecke vonner x-fi..
 

Shugo

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
632
Die X-Fi Xtreme music ist schon sehr gut und schlägt Onboard sound um längen.
Gerade bei guten Soundsystemen zahlt sich das richtig aus, weil man hier einen deutlichen unterschied herraus hören kann.

Jedoch sollte man schauen das man wirklich nicht nen 0815 kabel nimmt, sonst hollt man sich schnell wieder brumen oder ähnliches rein.

Digital ist zwar gut aber nicht unbedingt nötig. mit passablem kanel und ner guten Soundkarte kommt man schon ganz gut hin.
Onboard sound würde ich nur bei "einfachen" oder Günstigen PC Soundsystemen nehmen.

Ein Bose system wie deines ist hier scho ne ganz andere liga (Klanglich betrachtet) und in solchen fählen merkt man sowas deutlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hunnybunny666@g

Gast
kabelsound fällt hundert prozentig unter voodoo und bose baut keine guten soundsysteme, folglich lohnt es sich nicht

ich editier mal wie mein vorredner..verkauf den bose mist und besorg dir was richtiges oder lass es eben so und hol dir ne usb soundkarte wenn überhaupt..die externen x-fis sind i.O. ansonsten ONBOARD! man man man..zeigt mir ma empirische beweise für die aussagen, bis auf eax 5.0 und wolldecken sound macht die x-fi auch nix anders
 
Zuletzt bearbeitet:
X

X1800er

Gast
Kabelsound ist Voodoo, aber Kabelstörungen nicht. Wenn du ein Brummen hast, ist es eben nicht gut geschirmt...

Die Xtreme Music hat übrigens auch nen Digitalen anschluss. Zwar keinen optischen, aber einen Koaxialen.
 

Shugo

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
632
H

hunnybunny666@g

Gast
ich glaube nicht das bose in der preisklasse über 2000 euro klingeldraht mitliefert

wer das doppelte im verhältnis zu andern verlangt baut logischerweise nichts gutes
wenn p/l = letzter scheiss dann gesamtpaket = auch nich der brüller und btw ich hab schon weitaus teurere bose systeme gehört und war nie zufrieden (=
 
Zuletzt bearbeitet:

Shugo

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
632
Um zurück zum Thema zu kommen...

Wenn man einen Onboard Soundchip wie z.B. denn ADI 1988B mir einer Xtreme Music vergleicht,
Wird man feststellen das dieser deutlich mehr mitbringt, und ich rede hier nicht mal nur vom EAX5.0, Nein der 24-Bit(192Khz) A/D Wandler dieser Karte ist spitze, diese A/D Wandler ist einer der Gründe warum die KArte so gut klink.
Aber nicht nur der A/D Wandler kann im vergleich überzeugen, eine Onboard-Soundkarte verfügt (in den meisten fählen) nicht mal über eine Midi schnittstelle die für weitere geräte genutzt werden kann.

Interesant wird es wenn du Onboard sound hast der eine Digitale HD-Übertragen ermöglicht.
Dieser ist meistens deutlich besser als der Analoge sound per klinke.


P.s.: Hab da noch nen lustiges Zitat zum nem Test der X-Fi Extreme Music:
Diese Karte ist Müll!!! Warum? Weil sie so gut ist, dass sich fast alle Mp3s total schlecht anhören, aber wenn man mal ein paar bessere wählt, der Himmel auf Erden!! Wow...kann ich jedem nur nahe legen.



@hunnybunny666@g: Ich geb dir schon recht das Bose gerade für denn preis eigentlich scheiße ist,aber bei weitem nicht schlecht und alle mal besser als die meisten PC-systeme.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maysi2k

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.418
@ s.d.w. wer über andere meckert sollte nicht vorgeben 4 jahre vor erscheinen den ersten 133er pentium gehabt zu haben (= und btw er hat recht, o-b sound ist mitterweile völlig ok..es sei denn man hört 128er mp3s und brauch sone wolldecke vonner x-fi..

xDDD da steht ich glaube nicht ich wisse ^^

das habe ich in 5 min. schnell runtergeschrieben - aber das ich mich so arg verschätzt habe respekt - gut aufgepasst ;)
 
Top