News X299 für Core X: „Alle Boards sind im OC‑Test komplett durchgefallen.“

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.315
#1

Ctrl

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.920
#2
ach du Schande.. :freak: naja es bewegt sich etwas.. die Frage ist nur was dabei rauskommt..
Intel hat jetzt etwas zu tun.. :rolleyes:

ich hatte eigentlich vor dieses Jahr auf einen i7 7820X umzusteigen..
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.093
#4
Puh, die X299 wird ja immer unattraktiver für Bastler und Overclocker. Erst die nicht verlöteten Head-Spreader, jetzt die hohen Anforderungen an ein Board. Für mich ist es auch das erste mal wo ich mitbekomme, dass Overclocking wirklich gefährlich sein kann.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.619
#5
Ich habe das Gefühl das X299 ein "oh Fuck AMD is back" Reaktion ist und die bei weiten noch nicht fertig mit der Entwicklung waren.
 

injemato

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.646
#6
Da bin ich aber ein wenig froh, auf AMD gesetzt zu haben und nicht vom X79 Board auf X299 gewechselt bin.

Grüße
 

Alphanerd

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.340
#7
Die Boards sind untauglich. Warum nochmal hatten die Hersteller mit den gleichen Serien bei X99 keine (weniger) Probleme?
Von jetzt auf gleich vergessen wie man Boards baut? Ich vermute hier einfach mal Fehler seitens Intel.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.737
#8
Dasselbe Problem mit den VRMs dürfte Threadripper auch haben da noch weniger Platz für diese da ist. Beide Plattformen haben gut die doppelte TDP.

Es wird wohl wieder Zeit die VRMs unter Wasser zu setzen. Auch wenn die genannten 85 Grad nicht viel sind. Bei meinem Arsrock Board und Ryzen 1700 reicht da ein offener Aufbau + 3,7 GHz für aus. Denke im Case hätten die auch da schon 100 Grad. Geb ich testweise 1,55V auf den Ryzen zieht das Package fast 400W und das Board throttelt genauso auf 0.9V in kurzen Intervallen um den Saft zu begrenzen. Aber ist eben auch ein 90 Euro Board.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.425
#10
Interessant das hier nur 1 8 Pin zum Einsatz kommt viele X99 Platinen haben ja sogar schon 2 davon gehabt (zumindest Broadwell-E X99er Platinen)
 

dfgdfg

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.417
#11
@Xeelee
Die Hersteller geben den Kunden halt genau das was sie wollen. Die Hitze der VRMs merkt man nicht (so lange man nicht ans OC-Limit geht). Buntes Blink-Blink schon. Würde das keiner haben wollen, wären die neuen Gigabyte-Boards auch keine Discokugel.
 

issenia

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
491
#12
Das Desaster nimmt immer mehr Fahrt auf. Schon der Verbrauch und Temps des Skyfail X sind für den Allerwertesten. Vor allem aber die gesunkene Effizienz im Vergleich zum Broadwel E ist desaströs und stellt einen klaren Rückschritt dar.
Die Boardhersteller schießen nun den Vogel komplett ab.
Die Intel Fans wird das eh nicht stören. Steht ja schließlich Intel drauf. Mein i7 4790K wird jedenfalls wohl der letzte Intel sein.
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.652
#13
Ich glaube eher, die Boardhersteller waren nicht wirklich auf Skylake-X Stromhunger vorbereitet. In der Vergangenheit haben die Boards ja auch ohne Überhitzung funktioniert, auch mit dickem OC (X58, X79, X99).
Mit mehr Zeit hätte man sich vielleicht eher darauf einstellen können, aber so bleib vielleicht zu wenig Zeit, um alternative Designs zu entwickeln?
 

Kalsarikännit

Bisher: hans.maulwurf72
Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
331
#14
wenn schon Fail, dann richtig. Erschreckend das ganze Thema.
 

Tux.

Bisher: Blackmambo
Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
414
#15
Dasselbe Problem mit den VRMs dürfte Threadripper auch haben da noch weniger Platz für diese da ist. Beide Plattformen haben gut die doppelte TDP.
Roman hatte schon erwähnt, dass die Threadripper deutlichst effizienter sind (weiß jetzt gar nicht obs auf Youtube oder im Forum war).
Ich denke nicht dass wir diese Probleme bei Threadripper sehen werden, einerseits weil diese derzeit Takt- und Spannungs-limitiert sind.
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.705
#16
Man könnte meinen das ist alles nur eine Konzept Studie und Intel will gar keine skylake cpu's verkaufen.

Da gibt's echt nichts positives zu berichten, freue mich auf die ersten richtigen deutschen Tests - ich glaube das ähnelt einer Sense im Kornfeld
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.308
#17
Auf den SpaWas sitzen doch schon seit Jahren nur noch Alubrocken die kaum Nutzen haben, bei den Sandybridge Boards ging es noch, danach kam das irgendwie in Mode. Da hatten wir zu Pentium 4 Zeiten bessere Kühllösungen auf den Boards, aber bis zum X99 hats noch gerade so gereicht,mit dem nun gestiegenen Stromhunger klappt das nicht mehr...wer wirklich stark übertakten möchte, muss da wechseln.

Der eine 8 Pin Stromanschluss ist aber wirklich übel, sowas geht gar nicht und kann richtig gefährlich werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

duke1976

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
348
#18
Peinlich für Intel. Zeit ohne Druck hatten Sie ja eigentlich genug. Das kann man mit dem Erscheinen von Ryzen / Epyc auch nicht entschuldigen.
 

Uschi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
434
#19
Wow, das is ja mal eine harte Bewertung. Und das, wo doch die X299 als die superduper HEDT, Enthusiasten, Overclocker Plattform ausgewiesen wird.
Es ist ja auch nicht gerade ihre erste Plattform, die sie da entwickelt haben.

Man könnte fast meinen der ganze Launch wurde völlig überhastet durchgeführt. Ob das wohl an AMD liegt? :D
 

Averomoe

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
880
#20
Wow Intel... Dabei hattet ihr es 0 nötig, dieses rohe Ei auf den Markt zu werfen. Für mich hat sich das Bild von Intel stark verschlechtert.
 
Top