XFX GTX260 PC stürzt nach 25min Spielen ab!

HenneMic

Cadet 3rd Year
Registriert
Jan. 2009
Beiträge
37
Guten Tag!

Ich habe ein großes Problem!

Hatte vorher eine BFG 9800GTX+ und da ich günstig an eine XFX GTX260 Black Edition gekommen bin
habe ich meine alte verkauft und die neue eingebaut!

Vorher lief alles total super, doch seit einbau der Neuen GTX260 stürzt mein PC nach ca. 20-30min einfach komplett ab, ohne Bluescreen! Habe auch bereits den Rechner neu aufgesetzt und die Temperaturen von CPU & Grafikkarte ausgelesen! Grafikkarte ist nach 20min auf 73 Grad wobei er nur auf 40% Lüftergeschwindigkeit bleibt, CPU 45 Grad.

Was kann das sein ich weiß nicht mehr was ich machen soll! Warum regelt er den, den Lüfter nicht höher?

Ich bitte euch ganz dringend um Hilfe!

Danke im Voraus!

Grüße HenneMic
 
Ich vermute die Schwachstelle bei diesem APX-Netzteil.. was ist bitte ein APX-Netzteil? Ist das eine Firma?
 
+12V1/21A, +12V2/22A Okay sollte imho eigentlich ausreichen... wie alt ist denn das NT? Damit ich das richtig verstehe, der Rechner geht also einfach aus? Wie wenn man den Stromstecker ziehen würde?
 
Ja das habe ich mit GPU-Z gemessen!
Der Lüfter dreht aber immer Konstant auf 40% und geht nicht höher!

Kann das wirklich sein das die Grafikkarte defekt ist?

Danke nochmal!

Grüße

Das Netzteil habe ich maximal 2 Monate drinnen!
Mit meiner alten 9800GTX+ habe ich auch stunden ohne ausfall spielen können!

Ja genau ich spiele, alles geht voll flott also keine Ruckler und auf einmal ganz aus, als wenn man den Stromstecker zieht!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hab nicht soviel schlechtes über die eEtzteile gelesen lass mal Furmark laufen und beobachte die Temperatur...
 
HenneMic schrieb:
[...]und auf einmal ganz aus, als wenn man den Stromstecker zieht!

Das klingt wirklich nach Netzteil.. bin mir jetzt nicht sicher ob ich vollkommenen Blödsinn rede aber ich hab das Gefühl da hauts im Netzteil ne Bi-metall-sicherung raus die nach ner Zeit lang sich wieder abkühlt und zurückbiegt so dass du wieder ne Runde zocken kannst :)

Hast du denn die Möglichkeit ein anderes Netzteil zu testen?
 
Stabilitätstest oder Benchmark & welche Auflösung?

Also Netzteil könnte ich das von meinem Bruder probieren, das ist ein 650W Netzteil von Corsair!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Jo tu das. Corsair ist ne gute Marke, wenn dein PC damit nicht abstürzt hast du die Ursache des Problems eingekreist ;)
 
hm, die zusätzlichen Stromanschlüsse haste wohl angeschlossen.
das ding hat grad mal 21 Amper auf der 12v schiene. ich denke einfach das die mehr braucht? oder irr ich mich da? den die 88er serie hat ja schon um die 20 gebraucht, die 260er sollte eigentlich mehr benötigen. vorallem wird das kein qulitatives NT sein, somit wird auch die watt leistung knapp.

am besten, du könntest ein gutes NT von nem freund ausleihen oder so.

von wo hast du eigentlich die karte her? occasion? bekannter? oder was? vlt. war die schon immer hinüber...

wie äussert sich den der absturz? beschreibung wäre hilfreich...

bei deinem system, wird dieses no name NT schlapp machen. ich denk eigentlich, dass es das NT ist. halte mal die hand nach ca. 15-20min vor das NT, wenn der da rauspustet so viel er kann und ziemlich heiss ist, dann wird er auch so ziemlich am ende sein!

greez
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja die Stromanschlüsse sind beide angeschlossen!
Ich werde heute mal das Netzteil von meinem Bruder probieren!

Die Karte hat mein Freund bestellt aber der hat sich dann gleich eine gtx280 bestellt, die ist also quasi neu!

Also warm wird das Netzteil schon!

Beim Absturz hat die Grafikkarte etwa 73 Grad und er stürzt einfach ab als ob man den Stromstecker zieht!
Er stürzt nicht immer zur selben zeit ab, aber es ist immer zwischen 20 und 30min!

Grüße
 
73°C sind für eine GPU kein Problem. Da sind selbst >90°C noch in Ordnung. Ansonsten bau die Karte doch mal bei deinem Bruder ein, das sollte das Problem auch weiter eingrenzen. Klingt für mich ebenfalls stark nach Netzteil.
 
das ding hat grad mal 21 Amper auf der 12v schiene. ich denke einfach das die mehr braucht? oder irr ich mich da?

Laut dem Link verfügt das Netzteil über zwei 12V-Schienen à 21A. Das wäre von den Daten her ausreichend. Das Fabrikat ist mir aber nicht bekannt.

@HenneMic: Teste mal bitte Deinen Rechner mit dem Furmark, Stability Test und beobachte die Temps. Wenn etwas im Busch ist, dauert es keine fünf bis zehn Minuten, bis Du ein aussagekräftiges Ergebnis hast. ;)

PS: Bitte vermeide Doppelpostings, indem Du den "Ändern"-Button nutzt. :)
 
also hab gerade den Furmark laufen, er läuft jetzt schon 700 Sekunden und GPU-Z zeigt mir einen wert von 83 Grad und 65% Lüfterdrehzahl an, was glaubt ihr nun das das problem ist? Die Grafikkarte ja nicht oder?

Danke!
greetz
 
Lass ihn länger laufen.

Tritt ein Absturz bzw. die Abschaltung sporadisch ein und nicht an bestimmten, stark erhöhten Temperaturen (z.B. bei 105°C GPU), erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass es das NT ist.
 
Welches würdet ihr mir für mein system empfehlen das nicht zu teuer ist?

Danke nochmal!!
Werde mich noch melden wenn ich das von meinem Bruder getestet hab!

Greetz
 
In deinem Thema geht es um Freezes, in diesem Fall geht einfach der Rechner aus.
 
Zurück
Oben