News Xiaomi Redmi Note 8 Pro: Quad-Kamera-Smartphone mit 64-MP-Sensor kommt bald

Piranha771

Ensign
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
197
Suchen die sich auch eine Frau aus und lassen erstmal ihre Hupen, ihre Lippen oder Ihren Hintern machen?
Der vergleich ist vollkommen behämmert.
Man merkt wie du keine andere Haltung/Meinung zu dem Thema zulassen willst, außer deine eigene. Das ist ein ziemlich egozentrisches Verhalten.
Andere Leute legen auf andere Sachen wert. Wenn man nur die günstige Hardware haben will und dann die Software anpassen will ist man Mediatek momentan schlechter dran als bei machen anderen SOCs.
Akzeptier das.
 

Shoryuken94

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.570
Ich mit meinem Grundlegend auch, auch wenn mich in der Nutzungszeit schon viele Kleinigkeiten gestört haben. Mit MIUI bin ich nicht so richtig warm geworden. Einzigst die Gestensteuerung ist wirklich gut und eine der besten im Android Bereich.

Ansonsten sind Kamera, Display, Lautsprecher... allgemein die reine Hardware okay für den Preis. Aber nichts was mich langfristig überzeugt hat. Zudem Scheint mir die Langzeitqualität etwas zweifelhaft. Nach nicht mal einem Jahr löst sich die Beschichtung des Displays in den unteren Zwei Drittel. Nervt extrem! Zudem scheint sich der Kleber der Glasabdeckung der Kamera zu lösen. Der Akku ist nach einem Jahr gefühlt deutlich schwächer geworden. Insgesamt schon ein gutes Gerät, hat mich jetzt aber nicht nachhaltig zum Xiaomi Fan gemacht. Für den aufgerufenen Preis sind die Geräte schon in Ordnung. Wenn Preis / Leistung nicht das wichtigste Kriterium ist, sind sie aber schnell uninteressant. Ich habe mich jetzt wieder für ein anderes Gerät eines anderen Herstellers entschieden.

Das Redmi Note Serie ist auch eine Billig Smartphone Serie. Wo ist da also das Problem. Günstige Geräte, günstige Hardware.

Generell eher SoCs die in billigen Telefonen verwendet werden, so gut wie kein Custom Rom Support, Updates dauern meist länger bis die verfügbar sind und Updates auf eine neue Android Version kommen seltener vor.
Custom Roms sind für 99,9% der Kunden eh egal und nicht relevant. Das es mit den Updates Probleme gibt, kann man auch so nicht sagen. Bekommen andere Hersteller wie Nokia ja auch hin, wohingegen es reichtlich Geräte mit Qualcomm SoC gibt, sie eine miese Unterstützung haben. Hängt halt stark vom Hersteller ab.

Da die Mediateks hauptsächlich in günstigen Geräen / varianten zum Einsatz kommen, hat man schnell den Eindruck. Aber unter dem Updateproblem leiden fast alle Billig Geräte.

Für die meisten Kunden ist es völlig egal, von wem der SoC im Smartphone ist. In Hardwareforen stört es manche. Aber der Markt sieht halt auch anders aus.

Der 0815 Golf Kunde interessiert sich auch nicht dafür, welcher Hersteller den Turbolader baut.
 

Holzfällerhemd

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
831
Hi,



nicht annähernd so "extrem" schnell wie diverse AOSP CustomROMs - das kann ich nur aus eigener Erfahrung als Note 4 Besitzer bezeugen.



uh, wieder extrem gleich? Super. Gefällt mir aber trotzdem nicht und ist mir nicht flexibel genug.



tust du mir bitte einen Gefallen und suchst mir die letzte offizielle von Xiaomi veröffentlichte Android Version für das Note 4? Welche war das?

VG,
Mad

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass Miui mind. genauso schnell ist, wie irgendwelche AOSP-ROMs. Ich habe keinen Unterschied bei meinem Gerät (Mi 9) gemerkt.


Gefällt dir nicht? Macht nichts, nächstes Mal weißt du ja, was du nicht kaufst. Verbuche es als Lehrgeld ;)

Das Note 4 erschien 2016, Support wurde dieses Jahr eingestellt. Ist jetzt nicht unbedingt LG Niveau oder?
Und gerade bei MIUI ist die Android-Version eher zweitrangig, weil es Features oft schon mit sich bringt.
Mi 10 wird ja noch fürs Note 4 gegeben haben oder?
Ergänzung ()

Hi,



lustig, mein Note 4 sowie das Note 5 haben beide einen Snapdragon SoC...

VG,
Mad
Es gibt auch ein Note 4 mit Mediatek Helio X20.
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
26.244
Hi,

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass Miui mind. genauso schnell ist, wie irgendwelche AOSP-ROMs. Ich habe keinen Unterschied bei meinem Gerät (Mi 9) gemerkt.
ist bei älteren Modellen schlicht nicht so - egal wie du das drehst und wendest. Das bestätigt dir jeder Benchmark. Und auch die Akkulaufzeit ist bei CustomROMs für das Note 4 Welten besser.

Gefällt dir nicht? Macht nichts, nächstes Mal weißt du ja, was du nicht kaufst. Verbuche es als Lehrgeld ;)
wieso sollte ich? Natürlich würde ich das Gerät für das Geld wieder kaufen, wenn ich mit einer knappen Stunde Aufwand alles so bekomme, wie ich es möchte. Eine CustomROM ist kein Hexenwerk mehr.

Oder um es in deiner Sprache zu sagen: CustomROM kannst du nicht? Macht nichts, bist sicher lernfähig ;)

Das Note 4 erschien 2016, Support wurde dieses Jahr eingestellt. Ist jetzt nicht unbedingt LG Niveau oder?
und bitte wer vergleicht jetzt mit LG? Es geht um den Vergleich Herstelelr vs. CustomROM.

Und gerade bei MIUI ist die Android-Version eher zweitrangig, weil es Features oft schon mit sich bringt.
Security Patches? Andere Android Features? Neue UI Features? Lass mich raten: du entscheidest dass das eh niemand braucht, weil du es ja nicht brauchst, richtig?

Mi 10 wird ja noch fürs Note 4 gegeben haben oder?
kann ich dir nicht sagen, daher ja meine Frage: welche Android Version liefert mir Xiaomi noch für mein Note 4?

Es gibt auch ein Note 4 mit Mediatek Helio X20.
wo genau habe ich etwas Gegenteiliges behauptet? Es ging um die Aussage wie oben zitiert...

VG,
Mad
 

BrollyLSSJ

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.877
Hört sich erst mal nicht schlecht an. Mir würde ein Mediathek SoC vermutlich auch reichen. Ansonsten meine ich aber mich zu erinnern, dass die globale Version meistens Snapdragon hatte und die heimische Version den Mediathek SoC hatte. Ich kann mich hier aber auch irren. So habe ich es aber bisher immer aufgefasst / wahrgenommen. Ich behaupte aber auch mal, dass einige Custom Roms wollen, weil die es schon immer hatten und per se Hersteller-ROM abgeneigt ist. Gründe dafür kenne ich nicht, ist aber auch jedem selbst überlassen, und darüber Urteile ich nicht. Hat ja auch auch jeder andere Geschmäcker, was auch gut ist. Hoffen wir mal, dass das Gerät, sofern Nachfrage besteht, auch offiziell nach Deutschland kommt.
 

phillow

Ensign
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
175
Updates gibt es bei Xiaomi für jedes Gerät gefühlt ewig (auch Nokia schafft es, bei Mediatek gut zu updaten).

Wofür Custom ROMs? Dann kaufe ich mir kein Xiaomi, wenn ich kein Miui will. Zumal es bei Miui werksmäßig schon schon extrem viele Features gibt, die du woanders suchst.

Deine Argumente sind somit haltlos.
Ich kann mir auch ein Xiaomi kaufen weil mir die Hardware gefällt.
Ich persönlich kaufe nur noch Smartphones, für die es Custom ROM's gibt. Ich möchte keine Google Anwendungen und Spionagesoftware auf meinem Smartphone haben, auch Xiaomi mit MIUI ist für Bloatware ja bekannt.

Ursprünglich fand ich Andorid One gut, doch mittlerweile möchte ich keine Google Dienste mehr laufen lassen, und da führt kein Weg an einer Custom ROM vorbei.

Aber das ist meine persönliche Meinung und ich denke nicht, dass man das verallgemeinern kann. Sowohl nicht für als auch gegen Custom ROM's, das muss jeder selbst entscheiden.
 

kentallica

Ensign
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
129
Also ich würde jetzt doch eine gewisse Affinität was Custom Roms und Co. angeht hier im Forum doch vermuten, dass man zumindest die Beweggründe versteht.

Das es den Standard Anwender nicht stört ist klar, der beschäftigt sich wahrscheinlich auch nicht damit, sondern kauft halt irgendein Huawei, Nokia oder Samsung Smartphone, weil er die Marken mit Smartphones Verbindung bringen kann.

Der Aufschrei war auch groß als Huawei angekündigt hat, dass der Bootloader ab jetzt gesperrt bleibt.
Obwohl die meisten Nutzer wahrscheinlich nicht interessiert.

Der normale Nutzer wird sich nicht dran stören ok, aber der der eine Smartphone Affinität, will da vielleicht auch ein bisschen mehr und stört sich dann an dem Mediatek SoC.
 

Holzfällerhemd

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
831
@ajmind @Madman1209

Noch einmal. Bei Miui ist die Android-Version zweitrangig, da viele Android-Features mit Miui.

Security Patches kommen davon unabhängig (ich glaube bei älteren Geräten einmal pro Quartal).

@phillow
Bloatware? Keine Google-Dienste? Dazu sage ich nichts. xD

@Madman1209
Handys flashen und Custom ROMs sind absolut kein Hexenwerk für mich (angefangen damals beim Motorola V525 übers MPX200 und einige Android-Geräte (Motorola Milestone, Moto G, div. andere), sehe aber heutzutage einfach keinen Sinn mehr darin. Support/Features ist/sind bei Xiaomi halt sehr gut, erst recht, wenn man bedenkt, was man zahlt.

@Edelgamer
Zum Stromverbrauch kann ich nicht so viel sagen, sollte sich aber bei dem Modell (12 nm???) aber schon zum Positiven gewendet haben.

Und weniger Leistung ist zu pauschal. Klar wird er weniger Leistung als ein SD855 haben, aber weniger als ein 660er?


Das einzige, was ich beim Mediatek vorab kritisieren würde, ist dass bei Xiaomis Mediatek-Geräten oft (immer?) LTE B20 fehlt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Warhead

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.144
wird wieder so werden, wie beim note 7...das pro nur für asien, wohl mit mediathek, die globale bekommt nen snapdragon. wichtiger wäre zu wissen, ob sie den akku weiter vergrößert haben, wie man manchmal gelesen hat mit 4500mAh oder nicht

Das einzige, was ich beim Mediatek vorab kritisieren würde, ist dass bei Xiaomis Mediatek-Geräten oft (immer?) LTE B20 fehlt.
weil es eben die china-variante war und nicht die globale...es gibt eben auch nicht von allen eine gkobal, siehe note 7 pro
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
26.244
Hi,

Noch einmal. Bei Miui ist die Android-Version zweitrangig, da viele Android-Features mit Miui.
Noch einmal: das ist deine persönliche Meinung und ich habe gerne sämtliche neuen Android Features, sobald diese verfügbar sind.

sehe aber heutzutage einfach keinen Sinn mehr darin.
dann ist das schön für dich, aber eben keinesfalls zu verallgemeinern.

Support/Features ist/sind bei Xiaomi halt sehr gut, erst recht, wenn man bedenkt, was man zahlt.
siehe oben: persönliche Meinung, nicht zu verallgemeinern. Mir reichen die Features und der Support eben nicht. Und durch eine CustomROM steigere ich wenn überhaupt für mich persönlich das Kosten/Nutzen Verhältnis.

Ich möchte keinesfalls auf die Gunst eines Herstellers angewiesen sein, dass mir dieser eine neue Android Version bereitstellt. Für mich sind CustomROMs daher sehr wichtig.

VG,
Mad
 

Piter73

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
425
Die internationalen Modelle von Xiaomi sind normalerweise mit Snapdragon so viel ich weiss. Das sind die gleichen Modelle wie für den chinesischen (vielleicht auch noch den indischen) Markt, einfach eben mit Snapdragon. Und sie haben auch die hier benötigten Band 8 und 20 (8 und 20 sind es glaube ich?), die bei den chinesischen / indischen Versionen nicht unbedingt vorhanden sind.

Als ich mein Redmi Note 4 gekauft habe, musste ich schauen, dass es die internationale Version gewesen ist, mit Snapdragon, dann war auch Band 8 und 20 dabei.

Leider gibt es jetzt keine Updates des Betriebssystems mehr für mein Note 4 :( Sonst ein sehr gutes Phone, billiger Preis, aber bei Verarbeitung und Leistung echt Top für den Preis. Hinten eine Schutzhülle, wäre mir sonst eh zu flach und zu glatt, ist mir in 2 Jahren schon unzählige Male heruntergefallen, und kein Kratzer auf dem Display ohne Schutz, auch sonst alles heil. Schade keine Updates mehr bei den Socherheitslücken, die immer mal wieder entdeckt werden, sonst würde es für mich noch lange reichen.
 

immortuos

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.128
tust du mir bitte einen Gefallen und suchst mir die letzte offizielle von Xiaomi veröffentlichte Android Version für das Note 4? Welche war das?
7.0. Läuft hier auf meinem Note 4. MIUI 10.2.3.0 und Sicherheitspatch ist noch von Dezember 2018.

Zum Thema: ich hatte befürchtet, dass sich das Mediatek Gerücht bewahrheitet, das ist echt bitter. Damit ist die gute Akkulaufzeit der Note Reihe dahin...
 

Holzfällerhemd

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
831
@phillow

Danke für den Hinweis. Copy & Paste Fehler, hab's korrigiert.

Ich sage nichts dazu, weil du dich im Internet bewegst. Wenn du so interessant für die Chinesen (die Bloatware gab es dort aber nur bei den China-ROMs, wenn ich mich nicht irre) oder Google bist, nützt dir auch kein Google freies Gerät etwas ;).
 

phillow

Ensign
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
175
Da gebe ich Dir grundsätzlich recht, mit einem Google freien Gerät allein ist es nicht getan.

Aber irgendwo fängt man an. Und zu argumentieren, man ist eh im Internet unterwegs, dann ist es auch egal was sonst noch so gesammelt wird, halte ich für falsch.

Auch der PC bzw. das eigene Netzwerk gehört natürlich entsprechend angepasst und abgesichert. Dank Mike Kuketz und seinem Blog bin ich gerade dabei, das alles Schritt für Schritt umzusetzen.
Mike hat hier sehr empfehlenswerte Artikel verfasst:
https://www.kuketz-blog.de/

Außerdem muss ja nicht meine Person direkt interessant sein. Das ist eine weit verbreitete Meinung.
Es geht um das sammeln persönlicher Daten. Das ist auch der Grund, warum die Google Dienste kostenlos sind. Jeder der sie nutzt bezahlt hier mit seinen Daten. Wie und wann die irgendwann verwendet werden können, weiß niemand.
 
Zuletzt bearbeitet:

seas888

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
464
Ich wäre nicht überrascht wenn das Smartphone in 2 Varianten kommt mit Mediatek für China und mit Snapdragon als Global version. Ich hab noch nirgends gelesen das das Modem im Helio G90t Band 20 unterstützt, was für China kein Ding ist, weil die dieses Hinterwäldler Band gar nicht erst ausgebaut haben. Aber die Global-Varianten der Redmi Note Serie können das Band schon seit ner ganzen wäre also untypisch plötzlich davon abzuschweifen.
 

Xes

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.764
Bin mal gespannt wie sich Xiaomi so entwickelt.
Ich bin ja mit meinem Oneplus 3T ganz zufrieden (grad letzte Woche gab es wieder ein Sicherheitsupdate und Android 9 läuft auch drauf) aber Oneplus hebt mittlerweile auch mit den Preisen ab.
Ich sehe es einfach nicht ein über 500€ für ein Gerät mit Top-Hardware auszugeben wenn die Unterschiede zu den Vorgängern immer geringer werden.

Das 3T schwächelt leider mittlerweile in Sachen Akku und die zurück Touch-Taste geht (vermutlich durch einen mechanischen Defekt durch fallenlassen) nicht mehr. Mit beidem lässt es sich leben (unter Android kann man die Tasten zum Glück per Software einblenden) und ohne daddeln hält der Akku einen Tag noch durch, dennoch juckt mich ein neues Gerät in den Fingern, da gerade die Kameras gegenüber meinem 3T mittlerweile einen guten Sprung gemacht haben.

Mal sehen was das kommende Xiaomi Mi Mix 4 so kann. Eventuell wird das Ende dieses / Anfang nächstes Jahr mein neues Smartphone denn das 3er Modell hat mir bei einem Kollegen schon ganz gut gefallen. :)
 
Top