News XPS 13 und Latitude 9510: Dell setzt auf Tiger Lake mit Evo-Zertifizierung und 5G

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.190

CptCupCake

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
308

Dittsche

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
526

SaschaHa

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.542
Eigentlich wollte ich auf ein XPS 13 mit Cezanne warten (sofern ein solches erscheinen wird). Das mit dem Spulenfiepen habe ich jedoch auch schon des Öfteren gehört, und das wäre dann tatsächlich ein harter Kritikpunkt. Meine GTX 1080 von Zotac habe ich aus dem Grund schon undervolted und heruntergetaktet, das das Fiepen mich zu sehr genervt hat. Mein Samsung-Monitor hält auch regelmäßig ein Konzert ab, vor allem, wenn viel Text oder hohe Kontraste gezeigt werden sollen. Bei einem Laptop würde ich mir das gerne ersparen!

Generell finde ich es aber schade, dass Dell so zögerlich ist, auch AMD als Option anzubieten. Ich denke, da sind mal wieder völlig realitätsfremde Entscheidungsträger in der Führungsetage. Hoffentlich wird man bald aber - wie erhofft - zumindest beim Release von Cezanne auch auf den AMD-Zug aufspringen. Intel ist mir momentan einfach zu unsympathisch!
 

Akustikkoppler

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
26
Ich warte auf bezahlbare 2in1 mit 16:10 Bildschirm. Das XPS 13 2in1 könnte da passen. Ein Acer Spin (3:2) ist auch auf der Beobachtungsliste. Bin gespannt was bis ende 2020 noch so auf den Markt kommt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: scz

SaschaHa

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.542
@Akustikkoppler Ähnlich bei mir.
  • 16:10 Display mit ordentlichem Panel
  • AMD Renoir/Cezanne
  • 16 GB RAM
  • möglichst TB3/4
Das wären jetzt meine Wunschvorstellungen. Das XPS 13 wäre jetzt meine erste Wahl, aber das Intel-Imperium nervt da einfach etwas.
 

nicb

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
572
@Akustikkoppler Ähnlich bei mir.
  • 16:10 Display mit ordentlichem Panel
  • AMD Renoir/Cezanne
  • 16 GB RAM
  • möglichst TB3/4
Das wären jetzt meine Wunschvorstellungen. Das XPS 13 wäre jetzt meine erste Wahl, aber das Intel-Imperium nervt da einfach etwas.
Schau mal hier:

https://psref.lenovo.com/Detail/IdeaPad/IdeaPad_S54013ARE?M=82DL0012GE

oder da:
https://geizhals.at/lenovo-ideapad-....html?t=alle&plz=&va=b&vl=at&hloc=at&v=k#data

Preislich höchst attraktiv.
 

teAmeY

Ensign
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
173
Ja leider vollkommen unakzeptabel und auch echt schade weil es ansonsten wirklich
Ich warte auf bezahlbare 2in1 mit 16:10 Bildschirm. Das XPS 13 2in1 könnte da passen. Ein Acer Spin (3:2) ist auch auf der Beobachtungsliste. Bin gespannt was bis ende 2020 noch so auf den Markt kommt.
Hab das XPS 2-in-1 gerade hier und ich bin wirklich schwer begeistert. Das Spulenfiepen hört sich in meinem Fall so an, als ob permanent eine mechanische Festplatte am werkeln wäre, wie das früher bei den Notebooks so war. Natürlich absolut unakzeptabel. Aber das 16:10 Display und der Formfaktor..einfach nur genial. Perfekt wärs, wenn es noch ein ticken schärfer wäre mit einen 2k display bzw. 200ppi+ aber schätze dann wäre die 4k option für viele auch nicht mehr so interessant. Aber auch so ist das FHD+ Display erste Sahne. Aber wenn man es dann zum Schreiben mit Stift verwenden und man dafür automatisch ein wenig näher ans Display rückt, sieht man die Pixel schon doch deutlich :/
 

Brink_01

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.330
Immer noch ? 😂
Ist das nicht mittlerweile seit über 4 Jahren so?

Hätte schon längst ein Dell XPS 13 aber dieses Spulenfiepen ist eine Katastrophe und Abends mal kurz an etwas arbeiten, will man da auch nicht mehr.
So lange sich genug Leute ein XPS kaufen, die diesen Ton schlichtweg nicht wahrnehmen, wird sich da wohl nie etwas ändern.
 

JamesCarter

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
520
Also wir haben bei uns in der Firma knapp 160 Dell Laptops (zur Zeit aktiv), bei welchen noch keine Beschwerden wegen Spulenfiepen kamen, bzw. ich oder ein Kollege bei der Einrichtung dieses feststellen konnten.
Bisher sehr gute Erfahrung mit Dell gemacht.

Sind allerdings auch Geschäftskunde, vielleicht werden diese Geräte nochmal extra getestet :confused_alt:

Edit: Ich selbst hatte bisher auch noch kein Spulenfiepen bei meinen Geräten, konnte das ganze aber einmal bei einem Kollegen kennenlernen ...
 
Top