News XPS 13 und XPS 13 2-in-1 (9310): Dell stellt kompakte Notebooks auf Tiger Lake um

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.251

Plumpsklo

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
3.030
Absolut schicke Geräte, aber das Qualitätsmanagment bei Dell ist grausam.

Ich hatte bereits zwei Geräte (9360 und 9370) und beide hatten Macken.. Komisch klickendes Mauspad, schlechter Druckpunkt der Power-Taste, verücktspielende Lüfter im Standby..

Gestern stand ich vor der Entscheidung bzgl. eines neuen Gerätes und es wurde ein Macbook Pro 16. Das Dell 9500 hatte erneut irgendwelche eigenartigen Macken und diese Lotterie spiele ich nicht mit.
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.604
Lustigerweise habe ich gestern auch mit einer Freundin lange nach einem Gerät für sie gesucht. Das XPS 13 2-in-1 stand auch in der näheren Auswahl. Am Ende ist es doch ein Surface Pro 7 geworden.
 

Naesh

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.254
Absolut schicke Geräte, aber das Qualitätsmanagment bei Dell ist grausam.

Ich hatte bereits zwei Geräte (9360 und 9370) und beide hatten Macken.. Komisch klickendes Mauspad, schlechter Druckpunkt der Power-Taste, verücktspielende Lüfter im Standby..

Gestern stand ich vor der Entscheidung bzgl. eines neuen Gerätes und es wurde ein Macbook Pro 16. Das Dell 9500 hatte erneut irgendwelche eigenartigen Macken und diese Lotterie spiele ich nicht mit.

Versteh mich nicht falsch , ich mag das Macbook 16 auch sehr gerne, aber die Macke die das 16" Macbook hat, finde ich schlimmer als alle XPS Macken zusammen..... Das Macbook dreht nämlich die Lüfter ordentlich auf, sobald du einen externen Monitor anschließt. EInzige Lösung: Macbook zuklappen. Also nix mit Dualmonitor Betrieb. Das ist suuuuuper nervig.

Ich habe selber Macbooks und auch XPS Geräte und bevorzuge auch deutlich die Macbooks, aber Macken haben die Apples genauso ;)
 

q9450proll

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
195
Kann auch nur von der XPS 2in1 Geschichte abraten. Hatte diese Geräte mal im Business eingesetzt. Sterben schnell nach Ablauf der Gewährleistung. Kühlkonzept bei den passiven unzureichend. USB C schnell wackelig.
 

Shoryuken94

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.567
Ich habe ein Precision 5520 (Businessversion des XPS15) und muss auch sagen, Notebooks und Dell ist so eine Sache. Da hat der Lüfter auch manchmal ein Eigenleben, es gibt extreme Probleme mit den USB-C Docks (verschiedene Dell Docks ausprobiert), der erste Akku war nach ca. 14 Monaten tot und allgemein ein paar kleine nervige Dinge. Z.B. das Spulenfiepen des Todes. Bin daher was Dell bei Notebooks angeht etwas vorbelastet, auch wenn ich die Geräte echt schick finde. Vielleicht sind de aktuellen Geräte ja etwas besser.

Denn wenn es super läuft, würde ich das Teil schon sehr nett finden.
 

AppZ

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.798
Sabber

Sieht schon echt schick aus und die neuen Tiger-Lakes gehen ja auch richtig ab... Nur mein Geldbeutel wird warscheinlich weinen.
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
175
Kann mich @Shoryuken94 anschließen.

Habe ein XPS 15 9570 als Dienstgerät und nach ca. 2 Jahren und ca. 10 BIOS-Updates läuft es endlich rund und macht auch richtig Spaß. Allerdings war es wirklich ein langer Weg bis hierhin. Auch die TB16-Dockingstation ist eine unglaubliche Zicke. Mittlerweile ist die aber auch einigermaßen gut gepatched.

Was ich bei Dell nicht so ganz verstehe: Je größer und teurer die Serie, desto häufiger gibt es Qualitätsmängel. Wir haben auf der Arbeit auch etliche Latitudes verschiedener Baujahre und Serien im Einsatz und die funktionieren tadellos.
 

Hucken

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
1.172
Buh, find die ja ganz chic, aber der Preis ist mir zu heftig. Warum gibts da in dem kleinen/slim Format kein i3/8GB/256GB Gerät mit guter Akkulaufzeit für unter 800€? =(
 

j1n

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
37
Hatte das erste 2-in-1 (9365) und kann nur davon abraten. Schickes Gerät aber Bios und Treiber-Probleme ohne Ende. Display-Tausch. War froh als ich es zu einem guten Preis losgeworden bin. Support von Dell allerdings sehr zuvorkommend. Trotzdem kein Dell mehr für mich 🤷‍♂️
 

Alpha.Male

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
594
Absolut schicke Geräte, aber das Qualitätsmanagment bei Dell ist grausam.

Ich hatte bereits zwei Geräte (9360 und 9370) und beide hatten Macken.. Komisch klickendes Mauspad, schlechter Druckpunkt der Power-Taste, verücktspielende Lüfter im Standby..

Gestern stand ich vor der Entscheidung bzgl. eines neuen Gerätes und es wurde ein Macbook Pro 16. Das Dell 9500 hatte erneut irgendwelche eigenartigen Macken und diese Lotterie spiele ich nicht mit.
Kann /Muss ich leider bestätigen. Hatte für Bekannte ein paar Geräte in den letzten 2-3 Jahre bestellt und eingerichtet.
K.A. ob das einfach nur Pech oder "Montagsmodelle" (frisch eingeflogen aus China) waren..mit früherer Qualität hatte das nicht mehr viel zu tun. Das kenne ich von Dell eigentlich anders. :rolleyes:
 

Plumpsklo

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
3.030
@Alpha.Male

Sehe ich auch so. Irgendwas ist immer und auf das habe ich bei den Preisen einfach keine Lust. Ist ja nicht so, dass man das Einsteiger-Gerät besorgt. In meinem Fall war da eine 2 vorne und da erwarte ich Perfektion.
 

derbe

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.101
Hatte das XPS15 9570 Display Tausch (Pixelfehler) und nach halben Jahr Board Tausch nach 1 Jahr waren die Boxen sehr schlecht wie defekt. Noch Micbuchse mit Kopfhörer hat nie funktioniert und es gab etwa 15 Biosupdates. Support sehr gut, aber einfach zu viele Probleme für den Preis. Nach knapp 2 Jahren für die Hälfte verkauft. Kein Dell mehr für mich.
 

Naesh

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.254
@HerrderFliegen Nein nur das 16 Zoller mit der AMD GPU hat das Problem
 

m1key_SAN

Bisher: N3XUS COR3
Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.199
Hatte noch die 1Gen XPS 13, die Lüftersteuerung war echt eine Katastrophe, jetzt bin ich mit meinem SFP7 zufrieden ;)
 

Alpha.Male

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
594
@Alpha.Male

Sehe ich auch so. Irgendwas ist immer und auf das habe ich bei den Preisen einfach keine Lust. Ist ja nicht so, dass man das Einsteiger-Gerät besorgt. In meinem Fall war da eine 2 vorne und da erwarte ich Perfektion.
Ja, das mit einem Mainboarddefekt nicht ganz günstige Dell XPS meiner Freundin ist 2 Monate nach der Garantie defekt gegangen. Dell sagt, sie machen das auch: 300 € :mad:
 

trivi

Newbie
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
6
Hmm. Das XPS ist eigentlich mein Favorit für ein neues Notebook gewesen. Wenn ich die Kommentare so lese, werde ich mich nach etwas neuem umschauen müssen.

Auf der Hompage von Dell sind sie aber noch nicht zu finden, oder?
 

AppZ

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.798
@trivi

Nicht verunsichern lassen von einigen die schreien ;) Ich kenne Unternehmen die ausschließlich auf Dell setzen, es läuft wie bei jedem anderen Hersteller auch.

Bei manchen Marken wird halt lauter geschrien als bei anderen.
 
Top