News Yamaha YH-E700A: ANC-Over-Ear-Kopfhörer will klaren Klang bewahren

Lan_Party94

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
476
400€ für zwei Ufos auf dem Kopf. :D
Also vom Design finde ich sie ziemlich gewagt sag ich mal.
Technisch traue ich Yamaha das auf jeden Fall zu nur ob sie das auch so umsetzen ist die Frage.
 

Novasun

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.327
Wieso sehen doch gut aus... Wobei Klang ist entscheidend... Wenn Yamaha sich treu bleibt wird es recht neutral werden... Vielleicht ist ja YAMAHAs ANC sau gut? [gehen technisch ja einen anderen Weg]..

Auch hier CB wird es einen Test geben? :D
 

Pinsel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
328
Ich bin auf eine Test gespannt. Insgesamt hört sich das Paket interessant an.
 

Bierliebhaber

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
601
"Inspiriert wurde Yamaha bei der Technik von der eigenen YPAO-Raumanpassung ihrer AV-Receiver."

Na dann kann das ja nichts werden. :D

Bin zwar ein großer Freund von Yamaha, wir nutzen vor allem die Stereokomponenten daheim seit Jahrzehnten und die sind so gut wie unzerstörbar (aber gut, ist bei Onkyo, Denon, wie sie alle heißen ja nicht groß anders), aber gerade bei allem, was diese Kopfhörer betrifft, bin ich eher skeptisch. Sowohl das Einmesssystem als auch die Kopfhörer sind der Konkurrenz ja deutlich unterlegen.
Naja, vielleicht sind ja andere ANC-System so katastrophal schlecht, dass selbst YPAO am Ende besser ist...
 

crackett

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
942
Audiobase testet ja alle und bietet den Hersteller ne Plattform + Werbung.
Ich finde derartige Kommentare unnötig, ärgerlich und obendrein schwachsinnig. Hast Du nichts Besseres zu tun, als anderen Deine völlig irrelevante Meinung aufzwingen zu wollen?

Zum Thema: Ich nutze Yamahaprodukte seit vielen Jahren und war immer sehr zufrieden damit. Das Kopfhörerkonzept ist interessant, also bitte testen.
 

Harsiesis

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
712
Ich konnte letztens den XM3 und XM4 von Sony testen. Grausam. Absolut grausam dieses ANC. Ich habe das Gefühl, 2m Schaumstoff auf den Ohren zu haben die mit 60kg dagegen drücken. Richtig widerlich.
 

Frank

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.719
Test ist geplant, allerdings weiß ich nicht, wann es Muster geben wird. Voraussichtlich erst Ende des Jahres mit Verfügbarkeit.
Dann klick bitte die Inhalte nicht, denn das verfälscht ja das Interesse daran. Wenn es niemand lesen würde, würde es diese Inhalte hier nicht geben. Und zum Glück kann ja jeder frei entscheiden, was er liest und ihn interessiert.
 

S.K.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
414
Ich finde den Kopfhörer interessant, da ich ihn auch mit Kabel nutzen kann und nicht BT nutzen muss. Denn Kabelkopfhörer mit ANC fallen mir jetzt nicht so viele ein. Kaufe allerdings seit über 10 Jahren nur Beyerdynamic Kopfhörer, die teilweise deutlich teurer sind und habe im Moment nicht so den Überblick bei Kopfhörern anderer Hersteller.
 

Bierliebhaber

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
601
Naja, aber "nicht das beste am Markt" ist schon schwach, wenn sich bei der Konkurrenz, wenn ich das richtig sehe, seit Jahren nichts mehr getan hat und man trotzdem nicht an Audyssey oder so rankommt.
Wir gesagt, vielleicht reicht's trotzdem auch schon, um die Konkurrenz zu überflügeln. Wird man sehen. An guten Klang glaube ich bei einem Hersteller, der bisher im Bereich Kopfhörer so gar nix gerissen hat, dann trotzdem noch nicht. Für die ANC-kabellos-Fraktion kann es natürlich trotzdem reichen.
Wobei das ja für alle Hifi-Größen gilt, nur Denon hatte ja mal vereinzelt ordentliche Kopfhörer auf dem Markt, wenn ich mich Recht entsinne. Wäre also auch kein Beinbruch, im Stereo-Bereich liefert Yamaha ja.
 

Mextli

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.545
Na ja, YPAO ist 'nur' beim Bass, und das auch nicht bei jedem, etwas schwach auf der Brust. Yamaha traue ich sicherlich mehr Audiokompetenz zu als vielen chinesischen Herstellern.
 

Novasun

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.327

Gamefaq

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.603
Mal sehen was von dem ganzen Marketing blabla aka Features am Ende übrig bleibt und wie gut das ANC wirklich ist weil hier haben bisher alle Audio Hersteller durch die Bank weg mit ihren ersten Geräten versagt. (und viele tun es weiterhin weil das ANC nicht an die Referenzen von Bose/Sony heranreicht (Sony sllbst hat es erst in der 3ten Generation geschafft) und gleichzeitig die Dinger teilweise extremes Rauschen mit ANC produzieren)

Und nebenbei die ganze Beschreibung von "Advanced Listening Care" nannte man in den 80er/90ern Loudness indem beim leisen hören die Bassanteile angehoben und je lauter man hört abgesenkt wird bis zu dem Punkt wo Laudness deaktiviert wird weil nicht mehr nötig. Auch das war damals schon "dynamisch" von der Musik abhängig.
 

Der Kabelbinder

Commodore
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.314
Der Werbetext zum "Listening Optimizer" liest sich erst mal gut. Genau solche Features hat der Markt eigentlich dringend nötig. Damit ließen sich die Targets der Hersteller nämlich deutlich effizienter umsetzen. Den Teil zur Form des Ohres und des Gehörganges halte ich allerdings für gemogelt. Dafür müsste man tatsächlich am Trommelfell messen. Das Referenzmikro in der Hörmuschel wird aus rein logischen Gründen nicht viel mehr als ein (mehr oder minder grobes) Noise Cancelling und eine entsprechende Basskorrektur leisten können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top