zerkratzte DVD retten

Sparky81

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2017
Beiträge
19
Hallo Leute,

ich habe eine DVD mit wichtigen Interviews vor mir liegen, leider wurde die vom Besitzer stark zerkratzt.
Ich habe fast alles in MP4 umwandeln können, bis auf eine VOB-Datei die sich nicht mehr lesen lässt.

Ich habe folgendes schon versucht:

  • per Drag & Drop auf den PC verschieben
  • per Robocopy auf den PC kopieren
  • per xcopy (mit /C) auf den PC kopieren
  • mit CloneDVD ein Image erzeugen

Ich habe es geschafft mit Nero ein Image auf den PC zu bekommen (indem ich alle Lesefehler ignoriert habe). Dieses Image (ISO) habe ich dann in ein virtuelles Laufwerk geladen und die Dateien auf den PC kopiert. Jedoch wurde da das eine Video von 20 Minuten plötzlich mehrere Tage lang...

Langsam aber sicher habe ich keine Idee mehr was ich versuchen könnte.
Ehrlich gesagt geht es mir persönlich gar nicht um das Video, sondern mehr um die Herausforderung :D

Hat hier jemand einen brauchbaren Tipp für mich parat?

Mir ist es egal wenn die MP4-Datei viele Ruckler hat, die Hauptsache ist ich habe geschafft!
Ich habe mir auch schon überlegt die VOB-Datei des Images auf

Vielen Dank schon mal!
 
Zuletzt bearbeitet:

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
17.870
Auch wenn es sich erstmal blöd anhört: Mit Zahnpasta lassen sich die Kratzer etwas auspolieren. Ggf. sind die Daten dann wieder lesbar.
 

bart0rn

Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
2.672
Versuch mal ein anderes DVD Laufwerk.

Hilft das nichts -- > Die DVD mechanisch Bearbeiten ! Da gibts Polituren.
 

sloven

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.446
Eventuell könnte Dir das Programm "Cd-Bremse" helfen, so dass das DVD Laufwerk eventuell im Single speed modus mehr Daten lesen kann.
Ansonsten: Hin ist hin :/ Sorry.
 

Sparky81

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
19
Das mit der Zahnpasta hab ich auch schon versucht, aber dafür sieht sie zu schlimm aus... Das einzige was da helfen würde wäre die erste Schicht abzuschleifen.
Es sind ja nicht nur Kratzer, sondern richtige Scheuerstellen.

Meine Hoffnung war eine Kopierfunktion welches einfach die unleserlichen Stellen auslässt.

Video-Reperatur-Tools gibts ja genug, aber welches ist Freeware (oder Trial-Version) und taugt auch wirklich was?
 

coasterblog

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
5.423
Meine Hoffnung war eine Kopierfunktion welches einfach die unleserlichen Stellen auslässt.
Und dann?! Wenn genau da Daten liegen und in einer Menge die diese Rep-Tools nicht mehr packen macht das kaum Sinn.

Mach mal bitte ein aussagekräftiges Bild. Wenn die Datenschicht beschädigt ist kannst doch noch soviele Tools einsetzen, weg ist dann weg. Lass mal gucken :)
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.497

psychotoxic

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
487
Das Problem ist, wo sind die Kratzer. Sind sie nur auf der Unterseite, sollte es möglich sein mit Polituren zu arbeiten. Sind sie in der ,,Silberschicht", ist es nicht mehr so einfach möglich.

Halt die disc mal gegen Licht und schau ob es Iwo durchscheint. Wenn ja, Problem!

Psy
 
Zuletzt bearbeitet:

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
8.115
DVD "putzen" (Ratschlaege hast Du ja schon dafuer) und dann Unstoppable Copier auf die Scheibe loslassen.

Ok, das Proggi ist alt. Ist aber immer noch unerreicht um Reste von halb zerstoerten Scheiben zu kratzen.
Und ja, es funktioniert auch unter W10.

BFF
 

Sparky81

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
19
@psychotoxic

Stimmt, die Oberseite sieht auch nicht mehr sooo gut aus...
Ergänzung ()

Ich probiere gerade mal den Unstoppable Copier und mach mich auf den Weg in´s Wochenende...

Vielen Dank schon mal euch allen für die Mithilfe, werde mich am Montag wieder melden!
(glaub das dauert jetzt ein wenig... :))
 

onesworld

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
864
Ich befürchte da ist nichts mehr mit polieren, dafür ist der eine Kratzer zu tief. Scheint aber nicht so tief zu sein, dass nichts zu retten ist. Der tiefe Kratzer müsste der Logik nach aufgefüllt werden, damit der Laser wieder richtig lesen kann (der wird da brechen).

Hört sich vielleicht blöd an, aber versuch mal, den tiefen Kratzer mit einem Edding "aufzufüllen".

Von den ganzen Polituren wurde früher übrigens deutlich abgeraten, da sie den Schaden noch schlimmer machen konnten. Mag aber sein, dass sich das geändert hat (glaube ich aber nicht).
 

psychotoxic

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
487
Es gab bei einigen Musik und Platten Läden, so einen Service bei dem zerkratzte CD und DVD in so einem Gerät geschliffen und poliert wurden. Aber wie gesagt wenn die datenschicht dh dass reflektierende Material zerstört ist, dh dass Licht durchscheinen kann, dann ist die ganze Sache ziemlich aussichtslos.

Psy
 

Sparky81

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
19
Also das Proramm war wirklich die Rettung!
Man merkt im Video kaum mehr dass es da Probleme gab.
Okay, CloneDVD konnte die Kopie direkt auch nicht lesen, aber ich habe Nero Recode nochmal eine DVD von der VOB-Datei erzeugen lassen und diese dann problemlos mit CloneDVDmobile in eine MP4 konvertieren lassen können.

Vielen Dank euch allen!
Ich hoffe dieser Thread kann noch so einige DVDs und CDs retten!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

TanzMal

Newbie
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
5
Hatte das gleiche Problem aber leider war es bei mir schon zu spät was daran zu machen..
 
Top