Zusammengebauter PC startet ständig und geht aus

ZedMosby

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
60
Hallo, meine Grafikkart ist jetzt eingebaut doch ich habe dasselbe problem wie letzte woche...am Bildschirm wird nix angezeigt aber der PC fährt hoch bleibt kurz an und geht dann wieder aus und das mehrmals.
 

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.984
nochmal komplett auseinanderbauen und sauber bei Null anfangen
 

ZedMosby

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
60
wow...also was ich nch
 

ZedMosby

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
60
also was ich noch sehen kann: der startbutton leuchtet zwar grün aber auch gleichzeitig rot am rand...hilft das?
Ergänzung ()

naja der strom ist jedenfalls da und das lämpchen leuchtet grün und rot vom nanoxia
 
F

FireW

Gast
Bekommst Du denn einen Einschaltbildschirm?
Im Bios "setup default" laden und mit F10 abspeichern!
Das Gigabyte GA H97-D3H bringt doch on Board Grafik mit, oder habe ich was falsch gelesen?
Externe Grafik raus und testen.
 

ZedMosby

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
60
er bootet nicht...ich komme in kein bios...bildschirm bleibt schwarz...PC macht beim einschalten bremsgeräusche...
 

PsychoPC

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719
Dann hast du was falsch angeschlossen wie schon gesagt alles auseinander bauen und neu zusammenbauen hast du stromkabel 4 pin stecker für CPU auch angesteckt?Mach doch mal Foto vom innerem.
 

picopico

Newbie
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6
Probeweise eine andere Grafikkarte einbauen, einen einzelnen RAM-Riegel verwenden.
Was genau meinst du mit Bremsgeräuschen?
 
Zuletzt bearbeitet:

shujinko

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
60
Bremsgeräusche.... das könnte ja alles sein. Defekter Lüfter, defekte HDD k.A. Wie schon erwähnt, wäre ein Foto vom Inneren hilfreich :)
 

Sir_Kay

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
54
Das hört sich nach Kurzschluss an. Häufigster Fehler: Mainboardverschraubung berührt Gehäuse!

Gruß,
Kay
 

ZedMosby

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
60
ich hab keine Onboard grafikkarte. Ich hab vor einpaar Tagen versucht den PC ohne Graka anzumache, da hatte ich dasselbe ergebnis.
 

Jaytie

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.807

DerTiger

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
191
Alles steckbare abziehen und nochmal von vorne anfangen. hat der einen speaker?
dann würde ich mal nach und nach zusammenbauen:

mobo + prozessor + Strom. Anschalten, schauen obs Piept.
Wenn er Speicher fordert, ausschalten, speicher stecken, schauen was passiert.
Dann sollte er zumindest ins Bios kommen.
Wenn das funktioniert, Festplatten und Laufwerk anstecken.
Wenn das funktioniert, Grafikkarte.

Wenn er irgendwo vorher stecken bleibt kannst du sehr gut eingrenzen was es sein könnte.
Wenn er bereits in Schritt 1 stecken bleibt ist entweder das Mainboard, PSU oder Prozessor im Sack.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.037
Abstandshalter sind nicht / nicht richtig eingesetzt - einer zu viel / nicht an der richtigen Stelle -

MB hat Kontakt zum Gehäuse -


CPU sitzt NICHT korrekt im Sockel

CPU-Kühler sitzt zu fest auf der CPU -

RAM-Modul(e) sind nicht korrekt eingesetzt -

Grafikkarte sitzt nicht korrekt im Slot -

CPU-Lüfter-Kabel ist nicht an CPU_FAN auf gesteckt -
 
Top