Zweite NVME?

BZK

Cadet 4th Year
Registriert
Apr. 2019
Beiträge
103
Hallo zusammen :)
Ich würde gerne eine zweite NVME einbauen.

Mein MB (B450 Carbon Pro AC) hat 2 M2 Slots.
M2_1 = Supports PCIe 3.0 x4 / Supports 2242/ 2260 /2280/ 22110 storage devices
M2_2 = Supports PCIe 2.0 x4 2242/ 2260 /2280 storage devices

Im M2_1 Slot ist momentan eine 970 EVO Plus 1TB

Welche NVME würdet ihr mir empfehlen für den M2_2 Slot?
Oder wäre eine dritte SATA SSD sinnvoller? 🤔

freue mich auf eure Meinungen
bzk
 
Da 99% der Leute keinen reellen Geschwindigkeitsvorteil durch nvme ssds bekommen ists eigentlich egal.
Verbau worauf du Lust hast.
Die 970 evo ist gut. Die Mx500 auch. Preislich tut sich das alles nicht viel
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: coasterblog
BZK schrieb:
Welche NVME würdet ihr mir empfehlen für den M2_2 Slot?
Oder wäre eine dritte SATA SSD sinnvoller?

Dies hängt vom Einsatzgebiet und den Anforderungen ab.

Würde es nach dem P/L entscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Egal ob NVME oder SATA.
Keine Kabel = NVME, günstiger = SATA.
 
Ich arbeite mit Ableton Live und sehr großen Libraries.
Mir geht es hauptsächlich darum das mein System "stabil" läuft.
Also eine zweite 970 Evo plus im M2_2 Slot sollte keine Probleme machen oder?
Das die PCI_E2, PCI_E3, PCI_E4, PCI_E5 slots ausgeschaltet werden wenn ich den M2_2 Slot benutze, weiß ich.
Wird mir irgendwann später, hoffentlich nicht zum Verhängnis
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BZK
@Spillunke vielen dank! Wünsche euch allen noch einen schönen restsonntag

bzk
 
NVMEs sind halt schneller als SATA und zwischen den beiden NVMEs kann man Daten halt auch deutlich schneller übertragen als zu SATA.

ca. Leseraten bei den Standards:
  • SATA 3 : ~ 550 MB/s
  • NVME PCIe 2.0 x4 : ~ 1600 MB/s
  • NVME PCIe 3.0 x4 : ~ 3500 MB/s
  • NVME PCIe 4.0 x4 : ~ 7500 MB/s
 
Spillunke schrieb:
Egal ob NVME oder SATA.
Keine Kabel = NVME, günstiger = SATA.
in dem M2_2 slot funktionieren nur nvme-ssds. ansonsten sind sata- und nvme-ssds gleich teuer, da gibt es keinen grund, die sata-variante zu nehmen wenn es nicht grade technisch unumgänglich ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mickey Mouse
@UweP44 im M2_2 Slot mit PCIe 2.0 x4 würde ich die 970 Evo Plus ein wenig limitieren aber eine passendere alternative gibt es glaube ich nicht.
 
BZK schrieb:
@UweP44eine passendere alternative gibt es glaube ich nicht.
es gibt immer eine Alternative ;)
ich habe mir gerade eine 2TB WD SN750 (direkt bei WD mit CB) für 181€ gekauft. Das würde ich z.B. als eine Alternative ansehen und es gibt garantiert noch viele andere.

bei den Preisen und vor allen Preis-Unterschieden zwischen "ordentlichen" SSDs, würde ich mir keine SATA kaufen. Nicht weil die jetzt so viel "schlechter" sind, sondern weil sie einfach veraltet sind.
 
@BZK:
bei den übertragungsraten wird die 970 Evo Plus mit 2.0_x4 mehr als nur "ein wenig" limitiert.

ist absehbar wann auf ne plattform mit schnelleren M.2-slots gewechselt wird? wenn da in näherer zukunft nichts geplant ist wäre die Exceria G2 für aktuell 20€ weniger sicher ne überlegung wert. wenn doch könnte man sich auch die im vergleich zur 970 Evo Plus aktuell 20€ teurere P5 Plus mal anschauen.

edit: preise ausgehend von den jeweiligen 1TB-versionen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Da gehört natürlich ein NVME Laufwerk rein. Spart ein Kabel. Da der Anschluss M2_2 nur mit PCIe 2.0 angebunden ist, genügt also eine Nvme SSD mit ungefähr der technischen Leistung eines PCIe 2.0 Anschlusses, also mit 1600MB/s. PCIe 2.0 schafft 500MB/s und bei 4 Lanes sind das dann 2000MB/s. Je nach Qualität des Nvme Controllers kommen realistischerweise immer so 1600MB/s raus. Immer noch besser als SATA SSD. Aber eigentlich ist das egal, wenn Du nicht stündlich unzählige Terrabytes hin und her schieben willst.

Klick

Die Crucial P2 NVME SSD mit 2TB scheint ganz gut in Dein Anforderungsprofil zu passen. Eine vergleichbare SATA SSD liegt in einem ähnlichen Preisrahmen, ist aber messtechnisch deutlich langsamer. So richtig spürbar ist dieser Unterschied im produktiven Einsatz aber nicht. Und Crucial bietet immerhin eine 5-jährige Garantie.
 
Spillunke schrieb:
Keine Kabel = NVME, günstiger = SATA.
Die Aussage stimmt so pauschal auch nicht. Es gibt auch SATA-SSDs ohne Kabel - eben für den M.2 Steckplatz, wo auch NVMe SSDs dran kommen. M.2 ist erstmal nur der Anschluss/Formfaktor und NVMe bzw. SATA das Protokoll, welches darüber genutzt wird.
Auch sind die Preisunterschiede zwischen NVMe- und SATA-SSDs mittlerweile nur noch minimal.

Das Board vom TE unterstützt an den M.2 Steckplätzen halt nur das NVMe Protokoll, weswegen er dort keine M.2 Sata-SSD verbauen kann und bei ihm im Falle einer SATA-SSD nur die mit Kabel infrage kommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: madmax2010
Wurstfach schrieb:
Die Crucial P2 NVME SSD
die ist mit QLC und ohne DRAM-cache so ziemlich die unterste schublade. für 10€ mehr kriegt man ne SN550 mit TLC, für weitere 10€ mehr die sehr gute 970 Evo Plus (die bei der anbindung natürlich ein stück weit verschwendung ist). andererseits geht es mit QLC mit der NV1 auch 10€ günstiger. für die P2 spricht aktuell mMn gar nichts.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: madmax2010
Wurstfach schrieb:
Die Crucial P2 NVME SSD mit 2TB scheint ganz gut in Dein Anforderungsprofil zu passen. Eine vergleichbare SATA SSD liegt in einem ähnlichen Preisrahmen, i
P2 bitte auf gar keinen Fall. Die ist l;angsammer als die dutchschnittliche SATA SSD von vor 5 Jahren. Schlechtere Latenzen, Fake SLC Cache, QLC chips.
Bei Mixed Workload wird die sogar unperformanter als die meisten HDDs. Die P2 ist noch weniger empfehlenswert als die P1
Die P5 ist gut.

Hab deine Filter mal erweitert.. https://geizhals.de/?cat=hdssd&sort...0~4643_DRAM-Cache~4836_7~5940_NVMe~7127_30.04
 
Stimmt. Crucial hat irgendwann von TLC auf QLC umgestellt. Das war mir entfallen. Unter Umständen fällt deswegen und anderer Gründe die Schreibrate auf ein unerträgliches Maß. Sorry "BZK"

Dann die P5 oder aber irgendeine andere mit entsprechendem NAND Speicher, also TLC.
 
Ich hab zwei 970 Evo und eine Crucial P5 im Einsatz. Kann ich beide empfehlen. Die 2 TB Evo hab ich neulich für um die 200 Euro bekommen. Sehr guter Preis.

Gruß
Holzinternet
 
Hab selbst 3x 970EvoPlus mit Aktiv Kühler verbaut und bei den Übertragungsraten stinkt ne SATA SSD gewaltig ab somit würde ich wenn möglich eine NVME zuerst nehmen
 

Anhänge

  • 20220514_132301.jpg
    20220514_132301.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 186
  • Screenshot 2022-04-25 130759.png
    Screenshot 2022-04-25 130759.png
    22,7 KB · Aufrufe: 171
Zurück
Oben