News : AMD verfehlt Umsatzziel

, 0 Kommentare

Wie Intel bleibt auch AMD deutlich hinter den Umsatzerwartungen zurück und kann im Weihnachtsquartal gerade einmal die Umsätze aus dem dritten Quartal halten. Anfänglich hatte man Verkaufzahlen von 8 bis 9 Millionen Chips gerechnet.

Doch hat AMD nun bekannt gegeben, dass man bestenfalls das Volumen aus dem vorhergehenden Quartal mit 6,8 Millionen Chips geringfügig übertreffen werde und gleiches gilt auch für den Quartalsumsatz. Sicherlich kann man hier Weißgott nicht von einem Einbruch sprechen, doch wird allmählich deutlich, dass der Markt weitestgehend gesättigt ist, zumal AMD nicht das einzige Unternehmen aus dem Chipsektor ist, das Gewinn- und Umsatzwarnungen ausgesprochen hat.