News : r@diomp3 doch noch zu retten?

, 0 Kommentare

Die Nachricht, das Unternehmen Musicpl@y GmbH und dessen, über das Kabelnetz ausgestrahlte, MP3-Radio, r@diomp3, würde aus Kostengründen eingestellt, schlug vor ein paar Wochen ein wie eine Bombe.

Die Bestürzung in der Community war groß und es formierten sich zahlreiche Gruppen, die den Dienst in letzter Sekunden retten wollten. Mit die größte Resonanz brachte jedoch eine einzelne Rettungsseite ein. Auf dieser wurde das Abonnement als die einzig brauchbare Option weiter gesponnen und Nutzer des Radios konnten sich, mitsamt ihrer "Preisvorstellung", für das Abo melden. Musicpl@y will (bzw. muss) dieses Konzept nun in die Tat umsetzen und bietet ab Heute die Registrierung für ein 5 Euro teures Abo an. Wenn 20.000 User die verbindliche Einzugsermächtigung unterzeichnet haben, wird das Radio erneut und dann exklusiv für Abonnenten, senden. Die User der Seite "Rettet-Radiomp3" hatten sich durchschnittlich sogar für die Zahlung von 12 DM bereit erklärt. Bleibt also abzuwarten, ob sich die 20.000 Freunde des Programms finden werden. Jeder, dem der Dienst monatlich 5 Euro wert ist, kann sich hier das nötige PDF-File herunterladen.