News : IBM verbaut keine AMD-CPUs mehr

, 0 Kommentare

In den USA setzt der Hersteller IBM wieder ausschließlich auf Intel CPUs. Auch in Europa wird der Verkauf von IBM-Rechnern mit AMD-CPUs eingeschränkt. Allerdings werden in Asien weiterhin in gleichem Masse CPUs von AMD verbaut.

Als Grund für diesen Schritt nannte der IBM-Pressesprecher die bessere Übersichtlichkeit in den einzelnen Produktlinien für den Endkunden. AMD verliert somit einen wichtigen Partner im mobilen Sektor. Im Gegensatz zu anderen Herstellern wie Compaq oder Hewlett-Packard hat IBM seinen mit AMD-Prozessoren ausgestatteten Produkten nie größeres Augenmerk geschenkt.

0 Kommentare
Themen:
  • Peter Schmid E-Mail
    … hat von September 2001 bis August 2003 Artikel für ComputerBase verfasst.