News : 3 GHz PC von Asetek und Pyramid auf der CeBIT

, 1 Kommentar

Asetek, bekannt für sein Tiefkühl-Gehäuse Vapochill, bringt den 2,2 GHz Pentium 4 Prozessor damit auf 3 GHz Taktfrequenz. Gezeigt wird der Tower vom deutschen Anbieter Pyramid auf der CeBIT in Hannover. Gedacht ist der 3000 bis 6000 Euro teuere Rechner hauptsächlich für professionelle Anwender.

Prozessoren im Vapochill-Tower werden wie in einem Kühlschrank von einer Kompressor-/Verdampferkombination, die mehr als 100 Watt Abwärmeleistung abführen kann, gekühlt. Der Verdampfer wird dabei auf dem Prozessor montiert und isoliert, damit die Umgebungsluft nicht kondensieren kann. Dabei wird der Prozessor bis unter den Gefrierpunkt gekühlt. Ein Vorserien-PC lief im Labor der Zeitschrift c't auf 3 GHz, allerdings nicht 100 % stabil. Erst nach Reduzierung auf 2,908 GHz konnte der Rechner stabil zum Laufen gebracht werden. Aber Asatek ist bereits dabei an den Einstellung zu arbeiten um den Rechner auch auf 3 GHz stabil zum Laufen zu bringen. Um dieTakterhöhung von 2,2 GHz auf 2,908 GHz zu ermöglichen mußte der FSB (Front-Side-Bus Takt) auf 132 MHz erhöht werden, wodurch die PC2700 Speichermodule auf 173 MHz liefen. Getestet wurde mit einem Asus P4B266 Mainboard mit Intel i845D Chipsatz.

Asetek Vapochill
Asetek Vapochill
1 Kommentar
Themen:
  • Helmut Eder E-Mail
    … hat von Februar 2002 bis Februar 2003 Artikel für ComputerBase verfasst.