8/11 Shuttle SN41G2 im Test : Kompakter Wohnzimmer-PC mit nForce 2

, 14 Kommentare

Benchmarks

Wir wollen an dieser Stelle nur einige Benchmarks exemplarisch aufführen, denn ausführlich haben wir dieses Thema schon in unserem Artikel zum nForce 2 IGP abgehandelt. Dort finden sich auch genauere Analysen der einzelnen Betriebsmodi und weiterführende Informationen.

3DMark 2001SE

  • Der 3DMark 2001SE ist ohne Frage das beliebteste Programm zur Bewertung eines "Gamer-PCs". In einer Reihe synthetischer aber recht praxisnaher Einzeltests (zum Teil basierend auf der Max Payne Engine) wird vor allem der Grafikkarte alles abverlangt. Neben der Grafikkarte werden hier CPU und Speicher bzw. deren reibungslose Kooperation besonders in den Vordergrund gestellt. Allerdings ist der Benchmark in den letzten Monaten immer öfter in die Kritik geraten, weil man ihm parteiische Messungen zu Gunsten nVidia oder andere Manipulationen zu Gunsten eines Herstellers nachweisen konnte.

  • Weitere Informationen: MadOnion.com

  • Download: ComputerBase.de
3DMark 2001SE
Angaben in Punkten
  • Default Run:
    • Shuttle XP2400+, 266/266, Ti4400
      11.872
    • Shuttle XP2400+, 266/333, Ti4400
      11.476
    • Shuttle XP2400+, 266/333, OnBoard
      4.596
    • Shuttle XP2400+, 266/266, OnBoard
      3.951

Comanche 4

  • Comanche 4 ist ein recht neues Spiel, welches exzessiven Einsatz von den Pixelshadern moderner Grafikkarten zur Darstellung der detaillierten Landschaft, sowie des schön animierten Wassers und reflektierender Flächen macht. Bei durchschnittlichen 30 fps beträgt der Polygondurchsatz runde 6 Millionen pro Sekunde. Bei uns im Test konnten teilweise über 10 Millionen Polygone pro Sekunde dargestellt werden, was natürlich auf die starke Unterstützung der Grafikkarte durch den Prozessor zurückzuführen ist.

  • Weitere Informationen: Novalogic.com

  • Download: Novalogic.com


Comanche 4
    • Shuttle XP2400+, 266/266, Ti4400
      45,05
    • Shuttle XP2400+, 266/333, Ti4400
      44,76
    • Shuttle XP2400+, 266/333, OnBoard
      25,42
    • Shuttle XP2400+, 266/266, OnBoard
      22,91

UT2003

  • Seit Ende letzten Jahres ist der Nachfolger des Egoshooters UT, Unreal Tournament 2003, auch in Deutschland erhältlich. In einem Report hatten wir uns bereits den Hardwareanforderungen der Demo angenommen und ein fast perfektes Umfeld für einen CPU-Test vorgefunden. Denn wie schon UT (1) ist auch UT2003 stark von Prozessor und Speicher-Anbindung, also auch dem FSB, abghängig.

  • Weitere Informationen: ComputerBase.de

  • Download: UnrealTournament2003.com (Demoversion)


UT 2003 Demo
  • Flyby:
    • Shuttle XP2400+, 266/266, Ti4400
      141,10
    • Shuttle XP2400+, 266/333, Ti4400
      139,24
    • Shuttle XP2400+, 266/333, OnBoard
      54,24
    • Shuttle XP2400+, 266/266, OnBoard
      47,26
  • Botmatch:
    • Shuttle XP2400+, 266/266, Ti4400
      60,66
    • Shuttle XP2400+, 266/333, Ti4400
      58,25
    • Shuttle XP2400+, 266/333, OnBoard
      34,15
    • Shuttle XP2400+, 266/266, OnBoard
      29,23

Auf der nächsten Seite: Das SN41G2 im Betrieb