News : Sega mit Gewinnzuwachs von 485 Prozent

, 15 Kommentare

Der japanische Produzent von Spielautomaten und Videospielen konnte im ersten Geschäftshalbjahr seinen Nettogewinn gegenüber dem Vorjahr nahezu verfünffachen. Trotz sinkendem Umsatz war es dem Entertainment-Konzern möglich rund 5,93 Mrd. Yen (ca. 47 Mio. Euro) zu erwirtschaften.

Zu verdanken hat Sega das Ergebnis in erster Line dem gestiegenen Absatz im Spielhallengeschäft.

Der Gesamtumsatz fiel mit rund 93,47 Mrd. Yen (740 Mio. Euro) etwa 1,8% geringer als im letzten Jahr aus, wobei der Umsatz im Inlandsgeschäft um 2,3 Prozent anstiegen ist. Bei den Auslandsgeschäften sank der Umsatz jedoch um damatische 23,7 Prozent.

Die operativen Gewinne aus dem Bereich der Spielautomaten betrugen 6,11 Mrd. Yen (48,38 Mio Euro), im allgemeinen Spielhallengeschäft waren es immerhin noch stattliche 3,92 Mrd. Yen (31,04 Mio. Euro).

Für das gesamte Geschäftsjahr 2003 rechnet Sega mit einem Umsatz von rund 195,7 Mrd. Yen (1,55 Mrd. Euro) und einem Nettogewinn von ca. 8 Mrd. Yen (63,34 Mio Euro).