News : Serial ATA bald auch für DVD-Brenner

, 23 Kommentare

Bei Festplatten konnte sich Serial ATA, der Nachfolger des bisherigen Parallel ATA Standards, bereits festigen. Auch wenn die Mehrheit der Festplatten noch über den alten Anschluss verfügt, wird sich das Blatt auf lange Sicht doch zugunsten der seriellen Übertragungstechnik wenden.

Aktuelle Mainboards bieten bereits zwei Serial ATA 150 Anschlüsse, bei der nächsten Generation, die Mitte 2004 an den Start gehen wird, werden es sogar vier sein. Die Zeit scheint also reif für mehr Serial ATA Geräte zu sein - bisher gibt es schließlich nur Festplatten. Wie uns NEC auf Anfrage mitteilte, wird der Hersteller zur zweiten Jahreshälfte 2004 erste DVD-Brenner mit der schnelleren Übertragungstechnik mit den zierlichen Kabeln ausliefern. Es ist damit zu rechnen, dass auch die Konkurrenz auf diesen Zug aufspringen wird.