News : palmOne mit sehr guten Quartalsergebnissen

, 2 Kommentare

Das Unternehmen palmOne hat nun die Ergebnisse für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2005 bekannt gegeben, das am 26. November 2004 sein Ende fand. Mit einem Quartalsumsatz von 376,2 Millionen US-Dollar steigerte sich palmOne um 39 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Als Nettogewinn gibt der Konzern 24,7 Millionen US-Dollar bzw. 0,48 US-Dollar pro Aktie an. Im Jahr zuvor betrug dieser Gewinn 2,6 Millionen US-Dollar bzw. sieben US-Cent je Aktie. Das entspricht einer Steigerung von über 1000 Prozent.

Nicht nach GAAP (Generally Accepted Accounting Principles) bemessen, beträgt der Nettogewinn 27,2 Millionen US-Dollar (53 US-Cent pro Aktie) und enthält keine Aufwendungen für Ausgleichszahlungen sowie Abschreibungen immaterieller Vermögenswerte. Im Vergleich dazu betrug der Nettogewinn in Q2/2004 entsprechend 5,5 Millionen US-Dollar (14 US-Cent je Aktie) - ohne Kosten zur Firmenumstrukturierung und Einstellung von Geschäftsbereichen. Das operative Ergebnis im zuletzt abgeschlossenen Quartal lag bei 30,4 Millionen US-Dollar, verglichen zu 2,6 Millionen US-Dollar im Quartal des Vorjahres.

palmOne hat während des zweiten Quartals in diesem Fiskaljahr etwa 1,6 Millionen Geräte der „Zire“-, „Tungsten“- und „Treo“- Produktfamilie ausgeliefert. Insgesamt hat der Hersteller bis heute ungefähr 29 Millionen Geräte abgesetzt.