News : Keine Windows Vista Tablet PC Edition

, 8 Kommentare

Nicht nur bei der Preisstruktur möchte Microsoft mit Windows Vista andere Wege gehen als beim Vorgänger Windows XP. So soll es für den Nachfolger keine eigene Tablet-PC-Edition geben, da bereits Windows Vista alle notwendigen Features beherrscht.

Whitepapers, welche von Microsoft zum Thema „Mobile Computing“ selbst zur Verfügung gestellt werden, belegen den Plan, nach welchem alle Varianten von Windows Vista auf die Tablet-PC-Funktionen zurückgreifen können sollen. Die Eingabe per Stift soll so nicht mehr nur dem Tablet-PC vorbehalten werden, sondern ohne Umstände allgegenwärtig sein können.

Angesichts des doch recht mageren Absatzes von Tablet-PCs sicherlich ein nachvollziehbarer Schritt. Derzeit stellt Microsoft mit der Windows XP Tablet PC Edition ein eigenes Betriebssystem für die mobilen Endgeräte zur Verfügung. Gartner prognostiziert jedoch selbst für das Jahr 2007 lediglich einen Absatz von gerade einmal vier Millionen Tablet-PCs, was einem Marktanteil bei mobilen Computern von etwa sechs Prozent gleich käme.

Eine Ankündigung, welche Varianten von Windows Vista das Licht der Welt erblicken werden, könnte eventuell schon auf der Professional Developers Conference (PDC) in einer Woche erfolgen.