News : Games Convention erfüllt Erwartungen

, 49 Kommentare

Die Leipziger PC- und Videospielemesse „Games Convention“ (GC) erfreut sich auch in diesem Jahr wieder größter Beliebtheit. Am heutigen, vorletzten Tag der GC 2006, bei der 368 Aussteller aus 25 Ländern ihre neusten Produkte präsentieren, wurde so nicht nur ein Messe-eigener Rekord gebrochen.

So erlebte das Leipziger Messegelände am heutigen Samstag den besucherreichsten Tag seiner Geschichte. „Die Stimmung bei den Ausstellern und den Besuchern ist absolut euphorisch“, erklärte der Geschäftsführer der Messer, Josef Rahmen, mit Blick auf die 75.000 Besucher. Damit erfüllt der traditionell besucherreiche Samstag auch bei der Games Convention 2006 alle Erwartungen. „Wir haben für den heutigen Tag mit einem riesigen Besucherandrang gerechnet und auch im Vorfeld logistische Maßnahmen getroffen, aber diese Besucherzahlen haben wir nicht erwartet“, so Rahmen weiter.

Damit hat die diesjährige Games Convention bereits heute, einen Tag vor Ende der Messe, die selbstgesteckte Marke von rund 150.000 Besuchern erreicht und damit das Ergebnis aus dem vergangenen Jahr (134.000) noch mal deutlich verbessert. Der Andrang brachte selbstredend auch Schattenseiten mit sich: Auf den Autobahnen bildeten sich Staus und auf den Hauptwegen in der Messe war teils ein vorankommen nur schwer möglich. Um diesem Phänomen bei der nächsten Games Convention vorzubeugen, soll bis zum nächsten Jahr die Infrastruktur nochmals deutlich verbessert werden: „Wir werden im nächsten Jahr gemeinsam mit unseren Ausstellern ein erweitertes logistisches Konzept anbieten, um diesen extremen Spitzen gerecht zu werden.“