News : Xbox 360 erhält zusätzliche Kühlung

, 70 Kommentare

Wie gleich mehrere Webseiten verschiedenster europäischer Länder herausgefunden haben, wurden zur Reparatur eingeschickte Xbox-360-Konsolen von Microsoft mit einem neuen Kühlkörper versehen, der per Heatpipe wohl das Kühlsystem der GPU entlasten soll. Die zusätzliche Kühlung könnte aber auch neuen Konsolen zu Gute kommen.

zusätzlicher Kühlkörper der Xbox 360
zusätzlicher Kühlkörper der Xbox 360
zusätzlicher Kühlkörper der Xbox 360
zusätzlicher Kühlkörper der Xbox 360

Der Kühlkörper befindet in der Nähe des DVD-Laufwerkes der Konsole und ist über eine Heatpipe mit dem Kühlsystem verbunden, das den Grafikchip der Konsole vor Überhitzung schützen soll. Vor allem die GPU ist es, die der Xbox 360 ein hitziges Gemüt und Besitzern der Konsole teils bange Vorahnung verschafft. So kommt es nämlich gelegentlich vor, dass die Konsole dem Hitzetod nahe ist, da die Standardkühlung nicht immer ausreicht. Bereits seit längerem kursieren daher Gerüchte, die Neuauflage von Microsofts Konsole in Form der Xbox 360 Elite verfüge per se über ein stärkeres Kühlsystem. Auch über einen Die-Shrink der in der Xbox 360 verwendeten Prozessoren wurde spekuliert. Dass nun bei reparierten Xbox-360-Modellen ein zusätzliches Kühlelement eingesetzt wurde, legt die Vermutung nahe, dass zumindest ersteres der Fall ist. Unklar ist jedoch, ob auch neuere Modelle der Konsole in den Genuss eines verbesserten Kühlsystems kommen oder ob dies nur reparierten oder teureren Modellen (Elite, Premium) vorbehalten bleibt.

Auf YouTube existiert bereits ein Video, das die genaue Position des neuen Kühlers innerhalb der Hardware der Xbox 360 sicherlich am besten vermittelt:

YouTube-Video: New Xbox 360 Heatsink Cooling - XBupgrade.com