News : Lösung für Texturproblem bei GeForce 8800

, 82 Kommentare

Für das Problem, dass GeForce-8800-Karten mitunter nicht mehr gebrauchte Texturen im Speicher der Grafikkarte und des Systems „vergessen“ und somit zwangsweise irgendwann Texturen auf die Festplatte auslagern müssen, will Nvidia bis spätestens Mitte September eine Softwarelösung veröffentlicht haben.

Zu diesem Zeitpunkt wolle man den Fehler, der äußerst komplexer Natur sei, per Treiberupdate behoben haben, und sei zu diesem Zweck intern bereits dabei, unterschiedlichste GPUs der GeForce-8800-Serie unter Windows XP und Windows Vista auf das Fehlverhalten zu testen. In der Zwischenzeit ist das Problem in den meisten Fällen durch den Wechsel des aktiven Anwendungsfensters mittels der Tastenkombination „ALT + Tab“ zu beheben. Die Texturen werden durch diesen Schritt komplett neu in den Grafikspeicher geladen.