News : Holtzbrinck bringt MeinVZ an den Start

, 42 Kommentare

Nach studiVZ und schülerVZ bringt der Holtzbrinck-Verlag nun mit meinVZ ein Angebot an den Start, dass sich an all jene richtet, die nicht (mehr) studieren und sich dennoch mit alten Bekannten vernetzen wollen.

Genau so wie studiVZ und schülerVZ wird meinVZ kostenlos sein. Und: Das Angebot wird es auch auf Englisch geben, damit die Nutzer sich auch mit ihren Freunden im Ausland verbinden und kommunizieren können. „Unsere studiVZ-Community hat uns schon lange nach einer weiteren Plattform „oberhalb“ von studiVZ gefragt - und wir freuen uns sehr, mit dem heutigen Launch von meinVZ dieser Bitte unserer Nutzer nachzukommen“, erläutert man in Verantwortlichen Kreisen die Zielgruppe des neuen Angebots.

Auch für meinVZ dürfte übrigens mit Blick auf das Interview von Spiegel Online mit dem studiVZ-Geschäftsführer Vorsicht beim Upload von unter Umständen kontroversen Bildern angebracht sein.