News : Windows 7 überholt Windows XP im weltweiten Vergleich

, 92 Kommentare

Erstmals seit der Veröffentlichung soll Microsofts aktuelles Betriebssystem Windows 7 den ehemaligen Platzhirsch Windows XP als weltweit meistgenutztes Betriebssystem verdrängt haben. Dies geht aus Statistiken des Online-Dienstes Statcounter hervor.

Die neuesten Zahlen von Statcounter weisen dabei für Windows 7 einen weltweiten Marktanteil von rund 41 Prozent aus, während Windows XP zuletzt auf etwa 37,4 Prozent gefallen ist. Der Windows-7-Vorvorgänger hielt dabei seit Jahren den ersten Platz unter den Betriebssystemen und konnte auch von Windows Vista nicht verdrängt werden. Letzteres Betriebssystem bringt es laut Statcounter aktuell auf noch etwa 11,6 Prozent Marktanteil. Es folgen Mac OS X mit 7,3 Prozent und Linux mit etwa 0,8 Prozent.

Statistiken der fünf erfolgreichsten Betriebssysteme laut Statcounter
Statistiken der fünf erfolgreichsten Betriebssysteme laut Statcounter

Die Zahlen von Statcounter sind allerdings nicht unfehlbar. Ausgewertet werden etwa 15 Milliarden Page Impressions auf etwa drei Millionen Webseiten. Zum einen wird damit nur ein Teil der Internetgemeinde – nämlich jener, der auf den gezählten Webseiten unterwegs ist – abgebildet, zum anderen ist die Internetgemeinde selbst nur ein Teil aller PC-Nutzer. Statistisch gesehen spiegelt die Auswahl der Stichprobe, da sie nicht zufällig ist, also nicht unbedingt die Grundgesamtheit wider. Auch lassen die Nutzungszahlen keinen Rückschluss darüber zu, nach welchen Kriterien die Betriebssysteme eingesetzt werden. Da auf den meisten neueren PCs Windows 7 vorinstalliert ist, ist dessen Wachstum quasi vorherbestimmt, unabhängig davon, ob der Nutzer dies bei einer eigenen Wahl so gewollt hätte.

Dennoch ist der weltweite Trend dem Anschein nach sehr eindeutig. Im Vergleich mit Statistiken, die auf ComputerBase erhoben werden, zeigt sich, dass die weltweiten Nutzerzahlen denen auf dieser Seite deutlich hinterher hängen. Auf ComputerBase wurde Windows XP bereits im Dezember 2009 von Windows 7 überholt. Der neueste Ableger von Microsoft erreicht unter den ComputerBase-Nutzern bereits einen Anteil von rund 71 Prozent, während Windows XP und Windows Vista mit rund elf bzw. sechs Prozent deutlich nachgelassen haben. Im Vergleich liegt der Anteil der Linux-Nutzer mit rund 2,6 Prozent allerdings auch höher als in den weltweiten Statistiken von Statcounter, während Mac-OSX-Nutzer mit 3,5 Prozent nicht ganz so stark vertreten sind.