News : Motorola nennt Verfügbarkeit des RAZR

, 31 Kommentare

Motorolas Europazentrale hat via Facebook die Verfügbarkeitstermine des neuen RAZR für Deutschland bekannt gegeben. Denen zufolge soll das Gerät bereits ab heute bei ersten Händlern verfügbar sein, bis Ende kommender Woche sollen dann weitere Shops folgen.

Vorerst sollen „The Phone House“ und Amazon Geräte vorrätig haben, zumindest ersterer Online-Shop führt das Motorola-Flaggschiff auch als lieferbar. Anfang kommender Woche sollen dann die beiden großen Mobilfunkanbieter Vodafone und Telekom folgen – vorerst aber auch hier lediglich über die jeweiligen Internet-Auftritte. Erst Ende der Woche soll dann auch vor Ort die Verfügbarkeit gewährleistet sein. Derzeit beginnen die Preise für Geräte ohne zusätzlichen Laufzeitvertrag bei etwa 475 Euro.

Motorola Droid RAZR

Anfang 2012 sollen Besitzer des RAZR dann auch ein Update auf Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ erhalten, einen weiter eingegrenzten Termin gibt es laut Motorola noch nicht. Bis dahin muss das Smartphone mit seinem 4,3 Zoll großen Super-AMOLED-Display und dem 1,2 Gigahertz schnellen Dual-Core-SoC mit Version 2.3.5 des Betriebssystems auskommen.