News : Verkaufspreis der Wii U soll bei 300 US-Dollar liegen

, 79 Kommentare

Nachdem vor einer Woche Spekulationen bezüglich des genauen Erscheinungstermins der Wii U aufkamen, will das Blog Forget The Box nun den ungefähren Verkaufspreis der nächsten Nintendo-Konsole erfahren haben. Dabei beruft man sich auf Personen, die der Produktion und dem Vertrieb des japanischen Unternehmens nahe stehen.

Diesen zufolge kalkuliert Nintendo mit einem Preis von ungefähr 300 US-Dollar. Damit würden sowohl die Herstellungs- und Vertriebskosten gedeckt und zusätzlich ein Gewinn erwirtschaftet werden, heißt es. Letzteres war schon bei älteren Konsolen des japanischen Herstellers der Fall, im Gegensatz zur Konkurrenz in Form von Microsoft und Sony.

Nintendo Wii U

Die Materialkosten der Wii U belaufen sich den Angaben nach auf circa 180 US-Dollar, wovon 50 US-Dollar auf den Tablet-Controller entfallen sollen. Erklären würden die mit dann 130 US-Dollar recht gering ausfallenden Kosten für die Konsole an sich die Spekulationen der letzten Woche bezüglich der geringen Grafikleistung.

Nintendo hatte bereits vor geraumer Zeit angekündigt, dass der Verkaufspreis bei über 250 US-Dollar liegen werde. Branchenkenner weisen schon seit Längerem darauf hin, dass Spielekonsolen erst unterhalb von 250 US-Dollar ausreichende Verkaufszahlen erreichen würden. Zuletzt wurde dies durch den Nintendo 3DS belegt.

Spätestens am 18. November dürften diese Zahlen bestätigt oder widerlegt werden; dann soll der Verkauf der Wii U in Nordamerika starten.