News : Picture Password für Android

, 51 Kommentare

Android führt bereits mehrere Möglichkeiten mit sich, sein Smartphone oder Tablet vor neugierigen Blicken zu schützen. Jetzt gesellt sich mit der Applikation Picture Password eine weitere Methode hinzu, welche manchem bereits beim aktuellen Windows Phone 8 begegnet ist.

Möchte man bei Android sein Gerät gegen unbefugte Benutzer schützen, hat man die Auswahl unter anderem zwischen der üblichen PIN-Eingabe, einem Passwort (welche als sicherste Methode gilt) oder die Entriegelung über ein Sperrmuster.

Microsoft hat mit Windows Phone 8 eine neue Möglichkeit zum Schutz des eigenen Gerätes eingeführt: Das sogenannte Picture Password. Hierbei wird ein Bild auf den Lockscreen gelegt, bei dem bestimmte Bereiche in einer bestimmten Reihenfolge berührt werden müssen, um das Gerät zu entsperren.

Nun wurde diese Methode auch für Android übertragen, welche auch noch den gleichen Namen trägt. In dieser wird einfach ein Bild aus der Galerie gewählt und mit drei Punkten versehen, welche später genau in dieser Reihenfolge wieder berührt werden müssen, um das Gerät entsperren zu können. Da Unbefugte nicht wissen, welche Bereiche sie in welchem Ablauf berühren müssen, dürfte diese Methode als recht sicher gelten. Lediglich eine höhere Anzahl der wählbaren Bereiche würde die Sicherheit deutlich erhöhen.

Picture Password

Picture Password kann über den Play Store als kostenlose oder kostenpflichtige Version für 2,68 Euro bezogen werden – letztere verfügt noch über zusätzliche Funktionen.