News : Chrome für iOS mit Google-Apps-Integration

, 18 Kommentare

Google hat in der letzten Nacht die Version 28.0.1500.12 seines Chrome-Browsers für Apples mobiles Betriebssystem vorgestellt. Mit dieser führt Google eine Interoperabilität mit anderen Google-Apps ein, wodurch Links zu diversen Google-Diensten direkt in der eigenen App zu öffnen sind, sofern diese sich auf dem Gerät befindet.

Hierdurch ist der Nutzer nicht mehr auf die Browser-Versionen der Google-Dienste angewiesen. Des Weiteren bietet Google in seiner neuen Chrome-Version einen direkten Zugriff auf den Browser-Verlauf, Verbesserungen sowohl bei der Sprachsuche wie auch bei der „Text-in-Sprache“-Option und einen Vollbildmodus für das iPad.

Ein neuer Sparmodus soll zudem den in Chrome anfallenden Datentransfer reduzieren, dieser wird dafür anscheinend über einen Google-Proxy geleitet. Die neue Funktion befindet sich jedoch aktuell in der Einführungsphase und ist daher noch nicht für jeden Nutzer verfügbar. Nicht fehlen dürfen zudem die üblichen Verbesserungen bezüglich der Stabilität und Sicherheit sowie diverse Fehlerkorrekturen.

Für die Version 28.0.1500.12 des Chrome-Browsers setzt Google iOS in der Version 5 voraus.

Google Chrome 28.0.1500.12 für iOS