News : JPEG 9.1 mit erweitertem Farbbereich

, 8 Kommentare

Die zu dem Leipziger Institut für Angewandte Informatik gehörende Independent JPEG Group (IJG) veröffentlichte ein Update ihrer „libjpeg“ Softwarebibliothek. Im Zuge der Weiterentwicklung auf Version 9.1 werden nun erstmals Farbräume mit größerem Farbumfang sowie erweiterten Farbtiefen ermöglicht.

Der neue JPEG-Standard 9.1 unterstützt nun erweiterte Farbräume für eine Farbtiefe von 8 Bit. Für gehobene Ansprüche kann die jetzige Software-Version bereits Farbtiefen von bis zu 12 Bit verarbeiten. Gegenüber anderen, bisher verfügbaren Verfahren wie zum Beispiel Adobe RGB soll JPEG 9.1 besser mit den herkömmlichen Farbräumen umgehen können.

Die Softwarebibliothek dient hierbei beispielsweise als Basis zur Verarbeitung von Bildern im JPEG-Format und findet weltweit in verschiedensten Programmen oder in der Fotoindustrie Anwendung. Den Geräteherstellern dient die Software als Referenz zur kompatiblen Umsetzung in Hardwarekomponenten.

Laut Aussage der IJG betreffen die Neuerungen vorrangig professionelle Anwender, denen sich somit weit anspruchsvollere Anwendungsbereiche erschließen. So sollen etwa Druckausgaben, digitale Farbdisplays oder Projektoren hiervon positiv betroffen sein.

Bereits im Jahr 2013 hat die IJG ein Update herausgegeben, das verlustfreies Komprimieren ermöglicht. Hauptaugenmerk war hierbei die Verbesserung der Bildqualität.