Mozilla : Firefox Sync 1.1 wird zum 30. September abgeschaltet

, 27 Kommentare
Mozilla: Firefox Sync 1.1 wird zum 30. September abgeschaltet
Bild: Mozilla in Europe (CC BY 2.0)

Im April 2014 wurde mit Firefox 29 Sync 1.5 eingeführt. Jetzt weist Mozilla Anwender von Sync 1.1 darauf hin, dass diese Version am 30. September endet. Mit dem Ende der Unterstützung für Sync 1.1 gehen für noch nicht migrierte Browser die synchronisierten Daten verloren, ein Zugriff auf das alte Konto ist nicht mehr möglich.

Gleichzeitig mit Sync 1.5 wurden auch der Firefox-Account eingeführt. Für die Migration muss zuerst ein solches Konto eingerichtet werden. Einer der Vorteile dieses Kontos ist, dass die Daten selbst dann wiederhergestellt werden, sollte jemand alle synchronisierten Geräte verlieren. Wer derzeit Firefox 37 oder eine neuere Version verwendet und noch keine Migration vorgenommen hat, wird auf die Notwendigkeit des Umstiegs hingewiesen und angeleitet. Zudem findet sich im Netz auch eine Anleitung zum Umstieg. Auch das Betreiben eines eigenen Sync-1.5-Servers wird mit einem HowTo unterstützt. Eine automatische Umstellung ist aufgrund der starken Verschlüsselung beider Systeme nicht möglich.

Anwender des Extended Support Release (ESR) können seit Firefox 38 auf Firefox Account und Sync 1.5 umsteigen. Die Frage, warum der Umstieg so abrupt erfolgt und kein weicher Übergang stattfindet, beantwortet Mozilla mit Kostengründen. Die bisherigen Sync-Server laufen demnach auf alter Hardware, die hohe Kosten verursachen und möglichst schnell ausgemustert werden sollen. In der Ankündigung der Abschaltung beantwortet Mozilla in einer FAQ auch typische Anwenderfragen unter anderem zur Sicherheit der synchronisierten Daten.