Insider Preview Build 25197: Windows 11 erhält Tablet-Taskleiste und Arm64-Rechner

Nicolas La Rocco
27 Kommentare
Insider Preview Build 25197: Windows 11 erhält Tablet-Taskleiste und Arm64-Rechner
Bild: Microsoft

Windows 11 erhält erneut eine speziell für Tablets angepasste Taskleiste. Die Taskleiste unterstützt zwei Modi: einen eingeklappten, um dem Anwender möglichst viel Fläche für Inhalte zu geben, und einen ausgeklappten mit großen Symbolen, die für die Touch-Bedienung optimiert wurden. Die Taskleiste gab es schon einmal im Februar.

Déjà-vu bei Microsoft: Bereits in der Windows 11 Insider Preview Build 22563, die im Februar dieses Jahres über den Dev Channel verteilt wurde, hatte es die für Tablets optimierte Taskleiste gegeben. Features aus dem Dev Channel kann Microsoft aber auch jeder Zeit wieder entfernen, um deren Entwicklung intern ohne externe Tester fortzusetzen. Exakt so geschehen war es bei der Taskleiste, weshalb deren Wiedereinführung für manche Windows Insider keine Neuheit darstellen wird.

Windows 11 Insider Preview Build 25197

Ihre Rückkehr feiert die Taskleiste in der aktuellen Windows 11 Insider Preview Build 25197, die erneut nur im Dev Channel veröffentlicht wurde. Microsoft hat sich für einen stufenweisen Rollout entschieden und will zunächst Feedback einholen, bevor die Taskleiste an alle Nutzer im Dev Channel verteilt wird.

Nur für Tablets und 2-in-1s

Die Taskleiste steht auf reinen Tablets, aber auch auf 2-in-1-Geräten zur Auswahl, wenn bei diesen die Tastatur nach hinten geklappt oder abgenommen wird. Microsoft merkt an, dass ausschließlich diese Geräte das Feature nutzen können, auf Desktop-Systemen steht die Taskleiste selbst optional nicht zur Verfügung. Sofern ein passendes Gerät vorliegt, kann die neue Taskleiste über die Windows-Einstellungen im Bereich „Personalisierung“ und „Taskleiste“ in den Einstellungen zum Verhalten der Taskleiste aktiviert werden. Für Tablets sei dieser Menüpunkt allerdings ohnehin standardmäßig aktiviert.

Standardmäßig wird die neue Taskleiste in minimierter Form am unteren Bildschirmrand dargestellt. Für den vollen Funktionsumfang muss eine Wischgeste nach oben durchgeführt werden, woraufhin größere, für Touch optimiere Symbole erscheinen. Wieder verstecken lässt sich die Leiste mit einer Wischgeste in die entgegengesetzte Richtung.

Die zwei Zustände der Taskleiste für Tablets
Die zwei Zustände der Taskleiste für Tablets (Bild: Microsoft)

System Tray weiterhin ohne Personalisierungen

Neu für Build 25197 sind außerdem Anpassungen für die System-Tray-Icons, die jetzt mit einem runden Fokus beim Schweben über dem Symbol dargestellt werden. Personalisieren lassen sich die Icons im Benachrichtigungsfeld mit dem aktuellen Release allerdings nach wie vor nicht. Microsoft arbeite aber daran, dass Nutzer in einer zukünftigen Insider Preview die Symbole wieder nach eigener Präferenz anordnen können.

Neue Animationen in den Windows-Einstellungen

Neue Animationen gibt es für die allgemeinen Windows-Einstellungen, wo jetzt ein Indikator vor dem jeweiligen Untermenü sowie das zugehörige Icon mit neuen Animationen im „Motion Design“ von Microsoft versehen wurden.

GIF Neue Animationen für die Windows-Einstellungen (Bild: Microsoft)

Schnellere On-Screen-Tastatur

Angepasst für Touch-Geräte wurden die maximalen Eingaben der On-Screen-Tastatur – eine Anpassung, die seit Build 25179 verteilt wird und jetzt allen Insidern im Dev Channel zugutekommt. Damit sich die Tastatur reaktionsfreudiger anfühlt, werden jetzt bis zu 20 Eingaben pro Sekunde verarbeitet, was etwa beim Halten der Entfernen-Taste von Vorteil sein kann.

Ein nativer Taschenrechner für Arm64

Bei den integrierten Windows-Apps liegt der Taschenrechner jetzt in einer nativen Version für Arm64 vor. Für Videos wurde ein Schnellzugriff auf die Microsoft-App Clipchamp beim Rechtsklick auf entsprechende Dateien sowie im Media Player in den erweiterten Optionen hinzugefügt.

Schnellzugriff auf Clipchamp im Media Player
Schnellzugriff auf Clipchamp im Media Player (Bild: Microsoft)
Das EM-2024-Tippspiel ⚽ auf ComputerBase – heute schon getippt?