News 1.400 Polizeibeamte im Einsatz: Ermittlern gelingt schwerer Schlag gegen Crimenetwork

Status
Neue Beiträge in diesem Thema müssen von einem Moderator freigeschaltet werden, bevor sie für andere Nutzer sichtbar sind.

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
12.789
Ermittlern von Cybercrime Bayern ist ein bemerkenswerter Schlag gegen den illegalen Marktplatz Crimenetwork gelungen, das gab die eigens für diesen Einsatz mit mehreren Spezialeinheiten verstärkte Zentralstelle der Generalstaatsanwaltschaft Bamberg in der gemeinsamen Pressemitteilung mit dem LKA Brandenburg vom 24. Juni bekannt.

Zur News: 1.400 Polizeibeamte im Einsatz: Ermittlern gelingt schwerer Schlag gegen Crimenetwork
 

godapol

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.493
Was? Kenn ich nicht. Ist das sowas wie das Darknet? 😀
 

.crobin

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
910
Gut dass sie diese Krebsgeschwüre endlich ausgeben.
Sogenannte Crime-Scene, Clearnet-Foren, alles einfach erreichbar. Dort tummeln sich Abschaum und Kinder denen langweilig ist.
Mit Hackern* hat das nichts zu tun, eher Drogenhandel etc..
Ich hoffe viele Leute bekommen ihre Strafe.
Ergänzung ()

Bilden einer kriminellen Vereinigung.
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
8.634
50.000 Nutzer ist schon übel bei einem Dienst, bei dem es ausschließlich um kriminelle Handlungen geht.
 

dynastes

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.246
@HansJolb Es muss nicht zwingend Rechtsprechung zu etwas existieren, um gegen das Gesetz verstoßen zu können. Insofern sollte die Frage eher lauten, gegen welche Gesetze verstoßen wurde. Die entsprechenden Vorwürfe und Referenzen werden dann den Klageschriften zu entnehmen sein, sobald vorhanden.
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.900
Werden jetzt alle Seiten abgefischt, die noch 'zu bloed' sind?
Ich meine, nur weil Google die Seite nicht (mehr) findet ist das jetzt keine "versteckte" Operation..
 

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.980
50.000 Nutzer ist schon übel bei einem Dienst, bei dem es ausschließlich um kriminelle Handlungen geht.
Ach davon sind doch sicher 80-90% irgendwelche Kiddies, die einfach nur sagen wollen, dass sie voll die coolen Hacker sind, weil sie sich in dem Forum angemeldet haben, "Hello World" in einer Programmiersprache beherrschen und ggf. noch sagen können was für ne Hardware in ihrem PC steckt... und dadurch dass das Network jetzt down ist fühlen die sich ggf. nur noch cooler...
 
Zuletzt bearbeitet:

Wishezz

Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.041
Na toll und wo bekomme ich jetzt meine Waffen und Drogen her?! 🙃
Spaß beiseite.....

Ich frag mich was mit den Wallets nun passiert. Das Geld ist ja nun quasi weg, sofern der Besitzer es nicht freigibt oder die das Kennwort nicht geknackt bekommen.
Sowas sorgt doch nun auch dafür, dass z.B. Bitcoin immer mehr wert ist weil teilweise große Mengen schlicht weg nicht mehr zugänglich sind und der Rest u.a. daruch im Wert steigt.
Ich besitze nicht mal einen einzigen Bitcoin (noch nich), aber bin von der Idee eigentlich ein Fan... wenn der Faktor Mensch nicht wäre :-D
 

Tada100

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.971
Und wieder 1. Seite weniger von X Million dieser art...
Frage mich ja wieviele Straftaten sie vor Gericht bringen werden .

1500 Straftaten für den Admin - Da Sagt sich doch der/die Staatsanwa(ä)lt/in :
"kürzen wir das ganze ab; Ein Gestädnis von ihnen und wir halbieren das ganze auf 750 taten" ...
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
8.634
@Roach13
Tja, was ab einen gewissen Punkt dann eben nicht mehr interessiert ;)
 

muschel91

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
246
Na die Webseite an sich muss nicht illegal sein, sie bildet nur die Plattform für jede Menge illegale Dinge...deshalb wurde Sie vom Netz genommen.
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.645
Status
Neue Beiträge in diesem Thema müssen von einem Moderator freigeschaltet werden, bevor sie für andere Nutzer sichtbar sind.
Top