12GB verbaut, 10GB erkannt, 8GB verwendbar - mdsched ohne Fehler

sandrodadon

Ensign
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
171
Hallo zusammen.

Ich habe eines der ersten i7 Mainboards mit 6 RAM Slots, in jedem Slot sind 2GB Ram verbaut, sollten also 12GB sein.
Windows 7 erkennt 10GB aber in Klammern steht (8GB verwendbar)
Dann habe ich mdsched durch laufen lassen, es gab keine Fehlermeldung.

Wie gehe ich jetzt weiter vor?
Ich habe vor einiger Zeit mal versucht die RAMs alle aus zu bauen und dann jeweils mit immer nur 2GB zu starten aber das endete damit dass der PC egal mit welchem Slot/RAM nicht mehr startete.

Daher würde ich von euch RAM Experten jetzt gerne wissen wie ich am besten vorgehen kann.

LG
Sandro
 
T

Tausendsassa

Gast
Das ist bei dem System mehr oder weniger vorprogrammiert.
Wie ist der RAM den eingestellt?

Takt und Timings manuell festlegen.
Wenn das nicht hilft einfach die Spannung für den RAM-Controller anpassen.

Aber auch ein Gigabyte sollte mit nur einem Modul starten können.
 
Zuletzt bearbeitet:

SkaFan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
118
Handbuch gelesen?
Vielleicht dürfen nur die Slots 1,2,3,4 oder 5,6 zusammen genutzt werden.
Ist alles der gleiche Speicher? Oder versch. Hersteller?
 
Zuletzt bearbeitet:

Xedos99

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.848
Bei Triple Channel@LGA 1366, müssen immer 3 Plätze gleichzeitig bestückt sein um das nutzen zu können oder eben alle 6.Sonst hat man Dual oder Single Channel-Mode.
Du hast noch nichts darüber ausgesagt ,ob alle Module baugleich sind.Wenn das der Fall ist,sollten auch 12 GB angezeigt werden vom Bios.Ist das dann nicht der Fall, ist ein Modul oder der entsprechende Steckplatz defekt.Läßt sich durch porbieren ja rausfinden.Also nach Deiner Sig nehme ich an,das Du 2 Kits a 3 Module OCZ verwendet hast.Dann sollte es so sein.Außerdem solltest Du nachschauen ob in der Bios Historie,schon Probleme mit der Ram Bestückung gefixt wurden,Sollte das der Fall sein,mußt Du halt aktualisieren,falls noch nicht geschehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sandrodadon

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
171
Wieviel wird im BIOS erkannt? Was zeigt CPU-Z an?
Danke, kannte das Feature nicht Slot 5 soll kaputt sein.

Die anderen Slots sehen alle 5 so aus:
ram.jpg

Ich werde den Computer jetzt mal öffnen und Slot 5 prüfen.
Bezüglich Bios: Alles default

Vielen Dank !
Sandro

Edit: OCZ3P1600LV2G gibt es nicht mehr ... also direkt 2 oder 3 neue Module vermute ich?
Mainboard: Gigabyte EX58-UD4P
 

SkaFan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
118
Handbuch Seite 16
Da steht wie Du welchen Speicher (Single oder Double-Side) verwenden darfst.
 

Xedos99

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.848
Single oder Double Sided-das rauszufinden ist mit Heatspreadern oft gar nicht so einfach.:( Eventuell hilft das Datenblatt von OCZ da wieter.
 

violentviper

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.239
Manchmal hilft auch das umstecken der Ram Module. Habs schon öfters erlebt das ein Riegel in einem Slot nicht funktionieren wollte, aber im nebenliegenden einwandfrei und fehlerfrei lief.
 

Hito

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
4.888
finds erstmal komisch, dass der SPD 533Mhz anzeigt aber dann doch 1600er sein will...


Der RAM ist auf jeden Fall nicht 100% kompatibel mit dem Baord, zumindest nicht laut RAM-Kompatibilitäts-Liste
Das bedeutet natürlich nicht, daß der RAM nicht arbeiten können würde. Es bedeutet aber, daß der Hersteller nicht den problemlosen Betrieb dieser Module bestätigen kann.

Ich würde es mal mit anderen Modulen testen, die Module einzeln testen. Wenn Slot5 tot ist, dann weißte ja Bescheid.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.660

sandrodadon

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
171
" You need 1.65V to the RAM. Try the white slots. "

Kann das auch etwas damit zutun haben? Soweit ich im Bios gelesen habe sind es bei mir 1.5V

Aber bei Gigabyte steht:
6 x 1.5V DDR3 DIMM sockets supporting up to 24 GB of system memory (Note 1)
 
T

Tausendsassa

Gast
Du läßt den RAM mit 1066MHz laufen da reichen 1,5V. Steht doch auch so im SPD.
1,65V gilt nur für 1600MHz.
Bei Vollbestückung mußt du aber evtl. trotzdem etwas anheben.

Lief das denn überhaupt schon mal oder hast du jetzt erst 12GB?


6 x 1.5V DDR3 DIMM sockets supporting up to 24 GB of system memory
Das hat nichts zu sagen. Ist nur die Standard-Spannung.
Die Spannung ist ja beliebig regebar.
Überigens laufen jetzt auch 48GB.
 
Zuletzt bearbeitet:

sandrodadon

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
171
Schade !

Habe den RAM aus Slot 6 (funktionierend) in die 5 gepackt und er wurde nicht erkannt, dann habe ich dauerhaft 5 und 6 getauscht und weiterhin bleibt Slot 5 leer.

Daher scheint mein RAM Slot 5 hinüber zu sein was auch erklärt warum ich beim Einzeltest mit 1 RAM Streifen nicht booten konnte: Es ist der Slot ganz am Rand.


Wie geht es jetzt weiter, stimmt es dass es besser wäre mit 8GB Dual Channel weiter zu machen anstatt mit 10GB mit 2x Dual 1x Single?
(Hat irgendwer mal behauptet, kann auch gut falsch sein)

Denke mit 8 kommt ich gut aus wenn ich eine große Auslagerungsdatei habe oder?

Danke für eure Hilfe !
Sandro
 

sandrodadon

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
171
Naja auf Tripple Channel komme ich garnicht mehr da man dafür immer Channel 5 braucht:
0163v.jpg

D.h. es bleibt bei mir bei 2x Dual + 1x Single, egal was ich mache, auf Tripple komme ich nicht mehr

LG
Sandro
 
Top