13"-Ultrabook bis 700€

antikopf

Newbie
Dabei seit
März 2013
Beiträge
6
Hallo,


ich bin derzeit auf der Suche nach einem 13" Ultrabook, da ich die nächste Zeit sehr viel unterwegs sein werde (Bahn etc.).

Eine solide Verarbeitung ist mir sehr wichtig, genauso wie eine lange Akkulaufzeit.
Ab und zu werde ich damit eine Runde Starcraft 2 spielen, doch dafür reicht ja auch schon eine HD3000 :p

Wie bereits im Titel steht möchte ich ungern mehr als 700€ ausgeben, doch wenn es bisschen drüber geht ist das auch kein Beinbruch.

Viele Grüße

//Edit: Bitte einen entspiegelten Bildschirm ;)

antikopf
 

refilix

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
850
Ich schließe mich der suche an.

@Franca - Warum den i5 und nicht den i3? Der i3 ist um einiges Günstiger. Klick + Klick = rund 430€. + Testbericht. Nachtrag: Hatte übersehen das dieser ein 11" Zöller ist.

Leider gibs nicht soviele 13" Zöller mit FullHD Auflösung.

Bei meiner suche bin ich auch auf diese hier gestoßen:
ASUS S300CA-C1016H - Core i3- 539€
ASUS S300CA-C1003H - Corie i5 - 579€
DELL Vostro 3360 - Core i3- 549€

Bei den drei Laptops sind die Bewertung Ordentlich. Bei Asus scheint es ab und an Montagsproduktionen zu geben. Bei Dell scheint Generell Probleme bei der Qualitätskontrolle zu geben. Habe mir heute einige Testberichte und Kommentare zu einigen Geräten durchgelesen. Schade ist das Dell in den letzten jahren stark abgebaut hat.

Fand auch dieses Modell hier, den XPS 14 Interessant. Es hat auch bei notebookcheck.com gute Bewertungen erhalten. Jedoch sagen die Kommentare weiter unten bereits alles. Einige sind zufrieden und bei anderen funktioniert der halbe Laptop nicht.

Naja..mal schauen welcher es wird.

grüße refi
 
Zuletzt bearbeitet:

bemymonkey

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.499
Was fürn Schwachsinn. Ich bin auch Thinkpad-Fan, aber ein Edge E330 pauschal allen Ultrabooks (Ach sorry, "dünnen, leichten Notebooks mit ULV CPU und verhältnismäßig hoher Akkulaufzeit") vorzuziehen, ist doch blöd. Für 700€ kriegt man eine gut verarbeitete Flunder, die deutlich weniger als 1,5kg wiegt, ein besseres Display als das EDGE bietet, 6-7h auf Akku läuft und aufgrund der mitgelieferten SSD dem E330 im Auslieferungszustand davon rennt...

Dazu kommt: Wenn schon Thinkpad für ~700€, dann doch bitte ein X220/230...

Beispiel für ein brauchbares Ultrabook für den Einsatzzweck: http://www.amazon.de/Samsung-Notebook-Series-Ultra-NP530U3C/dp/B009SLCPSW/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1377426405&sr=8-8&keywords=samsung+series+5+ultra

Am Besten halt ne Variante mit 8GB RAM und SSD ohne Touch suchen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

antikopf

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
6
Danke schon mal für eure Vorschläge.

Vom E330 bin ich nicht so begeistert, hatte den Vorgänger in der Hand und da hat mich die Verarbeitung nicht so überzeugt, wie ich es eigentlich von den TP der X oder T Serie gewöhnt bin.

Das Samsung Notebook schaut ganz gut aus, ich werde mal schauen ob es da eine Variante mit SSD gibt.

Für weitere Vorschläge bin ich natürlich offen :)


Gruß
 

bemymonkey

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.499
Es gibt definitiv Varianten mit 128GB SSD und 8GB, allerdings finde ich aktuell diese Kombination momentan nur in Verbindung mit Touch-Display (800+€ und dann noch spiegelnd)... ich glaube, die Teile werden langsam abverkauft, um für den Nachfolger Platz zu machen (mit Haswell).

-edit- Hier z.B.: http://geizhals.de/samsung-530u3c-np530u3c-a0gde-a852710.html


Wenn Du aber TP T/X gewöhnt bist: Wieso dann nicht ein X220? Für 700€ sollten bei nem Gebrauchtgerät SSD (mSATA) + HDD und das IPS mit drin sein... das Teil rennt natürlich auch jedem Ultrabook akku- und leistungstechnisch davon.
 
Zuletzt bearbeitet:

antikopf

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
6
Habe gerade ein gutes Angebot gefunden, jedoch bin ich noch unschlüssig wegen des

Intel® Core™ i3-3120M DualCore (2.50 GHz)

Ich würde ab und zu gern mal ein Ründchen StarCraft 2 spielen, ist das mit dem i3 möglich, oder wird das ein Ruckelfest?

(Aufwändigeres jedoch nicht)
 

bemymonkey

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.499
In 1366x768 geht das sehr gut. Details müssen natürlich runter geschraubt werden, aber mitm i3-2350M hatte ich sogar mit 4V4 keine Probleme. Klar, kleine Ruckler oder ab und zu zähes "Ziehen" (mit Mittelklick) wenn gerade große Schlachten sind, aber nichts, was einen irgendwie im Multiplayer benachteiligen würde...
 

bemymonkey

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.499
Wäre m.E. genau das Richtige. Sehr hochwertig, tolle Akkulaufzeit, später Option auf IPS Display (~100€, Tausch etwa so schwer wie CPU bei nem Desktop einbauen), massig Leistung, Platz für ne zusätzliche Festplatte und bis 16GB RAM...
 

antikopf

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
6
Gibt ja die tollen Anleitungen, wie man sein TP bis auf seine Einzelteile zerlegen kann :p

Mit den 8GB Ram, der HDD und SSD ist er denk ich mal für die nächste Zeit gut gerüstet. Nach ner Zeit kann man dann ja sehen
 
N

New Order

Gast
Wie bereits im Titel steht möchte ich ungern mehr als 700€ ausgeben, doch wenn es bisschen drüber geht ist das auch kein Beinbruch.
Ich würde noch das Samsung 900X3A in die Runde werfen. Eines der ersten "Ultrabooks" von Samsung und hat vor zwei Jahren von CB eine Empfehlung erhalten. Preis lag 2011 bei ca. 1.500,- Euro. Jetzt als Restposten für nur noch 799,- zu haben. Gehäuse aus Duraluminium + entspiegeltes Display + Tastaturbeleuchtung + SSD. Kannst Dir ja bei Interesse mal den damaligen Testbericht durchlesen: Test: Samsung 900X3A
Das kleine Schwarze.
 

antikopf

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
6
Ich habe mich nun für das x230 entschieden..

Vielen Dank für eure Vorschläge
 

Slowz

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
839
Es gibt definitiv Varianten mit 128GB SSD und 8GB, allerdings finde ich aktuell diese Kombination momentan nur in Verbindung mit Touch-Display (800+€ und dann noch spiegelnd)... ich glaube, die Teile werden langsam abverkauft, um für den Nachfolger Platz zu machen (mit Haswell).

-edit- Hier z.B.: http://geizhals.de/samsung-530u3c-np530u3c-a0gde-a852710.html.
Schließe mich dem an, für den Preis auf jeden Fall die beste Lösung. Akzeptable Verarbeitung bei guter Hardware und vergleichsweise geringen Preis. Evtl. noch die neue Generation abwarten, dürfte ja bald erscheinen.

Vergiss aber den Begriff Ultrabook, das ist Marketinggehabe.
Was hat das bitte mit Marketinggehabe zu tun? Der Begriff definiert lediglich eine Unterkategorie der Notebooks wie es z.B. Netbooks auch tun...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top