1600MHz DDR3 werden als 1333MHz DDR3 erkannt?

Flutlicht

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
362
Hallo an alle,

Habe mir vor kurzem endlich ein neues Board, CPU und Ram gegönnt - jetzt ist mir aber aufgefallen, dass der RAM nur auf 1333MHz läuft - obwohl mein Board als auch der RAM die 1600 unterstützt.

Nach einer kurzen Informationsrunde per Google habe ich also im BIOS manuell auf "DDR3-1600Mhz" und die Steppings entsprechend der Produktbeschreibung der Riegel auf "9-9-9-24" gesetzt.

Zurück in Windows wollte ich die Settings mit CPU-Z checken, mit komischem Ergebnis:
Im Memory-Tab steht rechts oben in dem Feld NB Frequency 3600 Mhz

Sollte da nicht 3200 MHz stehen?
Die 3600 ergeben sich anscheinend aus 600MHz Basistakt mit einem 1:6 CPU/RAM Verhältnis.
Läuft mein RAM nun mit OC settings?


Was mich auch ein wenig stutzig macht, ist, dass unter CPU-Z bei den RAM Infos nicht "12800U" (wie in der Produktbeschreibung) steht, sondern eine niedrigere Zahl "10xxxU" - habe ich evtl. "falschen" RAM bekommen?

Auf der Packung vom RAM-Kit finden sich leider ÜBERHAUPT keine Informationen - habe die Daten nur von meiner Bestellung/Bestellbestätigung. (siehe unten)

Sollte ich mir sorgen machen, dass das 1333er Riegel sind?
Warum werden die falsch erkannt?

Sollte ich mein BIOS flashen? Werden die RAM dann evtl. erkannt? Oder gehört das so?

System:
CPU: Intel Core i7-4770 (3.40GHz, LGA1150), Boxed
RAM: Corsair Vengeance DIMM Kit 16GB PC3-12800U CL9-9-9-24(4x4GB) (DDR3-1600)
MOBO: Asus, Z87-C S1150 Z87 ATX



Danke für jede Hilfe!
Flutlicht
 

Flutlicht

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
362
Der Basistakt bei Intel, bzw. Haswell, ist 100Mhz.
Was sagt HWinfo zu deinem RAM ?
Danke für die schnelle Antwort,

Das mit dem Basistakt der CPU (100Mhz) hab ich schon gesehen, aber im Memory-Tab stand eben 600 (keine Ahnung wie die sich ergeben) und beim Verhältnis die 1:6. HWInfo hab ich zwar gestern auch installiert - hab aber leider nichtmehr im Kopf was da stand. Kann daher erst am Abend nachsehen.
 
P

Peiper

Gast
nicht "12800U" (wie in der Produktbeschreibung) steht, sondern eine niedrigere Zahl "10xxxU"
Das sagt nur was darüber aus welche Speicherchips verwendet wurden.
Also ob 1333MHz oder 1600MHz auf die getesteten Spezifikationen übertaktet wurden.

Du kannst auch einfach nur XMP im UEFI aktivieren dann stellen sich Takt und Timings automatisch ein.

Warum hast du eigentlich 4x4GB gekauft?
 
Zuletzt bearbeitet:

ares11

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
30
Hi, habe auch den Corsair RAM verbaut, allerdings 2x4GB. Wurden auch zuerst nur als 1333 gefunden, im Bios einfach auf Profil 1 (XMP) umstellen, dann wird er da richtig erkannt und auch eingestellt. CPU-Z habe ich gerade mal kontrolliert und auch mir wird da eine NB Frequenz von 35xx,x MHz angezeigt. Könnte das evtl. ein Auslesefehler sein?

Grüße
 

phm666

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
414
Die NB-Frequenz hat nichts mit dem Arbeitsspeicher zu tun, sondern mit der Taktfrequenz der Northbridge, die in der CPU integriert ist.
Bei meinem Ivy Bridge lässt sich der Referenztakt für den RAM auf 100 oder 133 MHz einstellen. Wenn bei dir 133 benutzt wird und der Multi 6 ist, kommst du auf 800MHz, was für deinen Speicher genau richtig ist.
 

Suma

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.528
Dass der Ram nicht richtig erkannt wird, ist ein häufiges Problem...

Hast du mal beim Mobo-Hersteller geguckt, ob exakt dieser Ram in der Kompatibilitäts-Liste aufgeführt wird?

Du kannst aber einfach manuell den Takt hochsetzen, dann hast du 1600MHz Ram...

Bzw: Wie Standard1507 schon sagte, einfach das XMP Profil aktivieren. dann sollte der Ram mit den spezifizierten Einstellungen laufen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Flutlicht

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
362
Da ich 16GB schon sehr "überdimensioniert" finde, und davon ausgegangen bin, dass ich zumindest innerhalb der nächsten 4-6 Jahre nicht mehr brauchen werde (auch bei der Arbeit nicht), hab ich bei einem günstigen 4x4 GB Paket zugegriffen. Waren 91€ - fand ich ziemlich günstig für 16GB Markenram :)


Vielen Dank an alle Poster - werde natürlich das mit dem XMP machen, nachdem der Tipp von so ziemlich jedem kam. :D
Bin ein UEFI noob und war beim ersten Öffnen vom Mauszeiger schockiert.
Ergänzung ()

Die NB-Frequenz hat nichts mit dem Arbeitsspeicher zu tun, sondern mit der Taktfrequenz der Northbridge, die in der CPU integriert ist.
Bei meinem Ivy Bridge lässt sich der Referenztakt für den RAM auf 100 oder 133 MHz einstellen. Wenn bei dir 133 benutzt wird und der Multi 6 ist, kommst du auf 800MHz, was für deinen Speicher genau richtig ist.
Danke für die Info! Wieder was gelernt. :cool_alt:
 
P

Peiper

Gast
Für 91€ waren die ja recht preiswert. Normalerweise sind 8GB Module ja günstiger.
Es sind aber hoffentlich nicht die normalen Vengeance mit Kamm drauf?
 
P

Peiper

Gast
Damals hab ich auch eingekauft.
Über 40GB.
Aber wie hilft einem das heutzutage weiter?
 

Flutlicht

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
362
Ich habe jetzt mal "XMP Profile #1" im "Ai Tuner" gesetzt.


Wieso fährt die NB denn permanent auf 3.9 Ghz?! (Obwohl die CPU gerade auf 800 MHz rumgurkt?)
Ergänzung ()

Niemand eine Vermutung bzw. kann Entwarnung geben? :freaky:
 

Anhänge

Top