News 2018er-Fernseher: LG bringt doch kein Update mit AirPlay 2 und HomeKit

Tylsen

Ensign
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
148
Logisch. Die wollen halt verkaufen.
 

paganini

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
706
Naja typisch LG, bringen die eigentlich Softwareseitig überhaupt was auf die Reihe?
 

beercarrier

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
1.199
Naja wer sich das (Trauer)Spiel schon ein paar Jahre anschaut will doch eigentlich sowieso ein gut ausgestattetes dummes Display an dem er sein AppleTV, Raspi, FireTV, Chromecast, Nvidea Shield oder [einsetzen nach persönlicher Präferenz] anschließen kann.
LG bekleckert sich da sicher nicht mit Ruhm aber durch die Bank, alle Hersteller zu allen Geräten auch nicht wirklich. Da kann man sich wenigstens drauf einstellen.
Da benutzt man dann eben dezidierte Hardware, wobei TV-Hersteller sowieso nicht zu den Datenkraken meines geringsten Misstrauens zählen. Und mMn ist auch nur so eine komplette Integration in die bestehende Heiminfrastruktur zu gewährleisten.
 

paganini

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
706

onetwoxx

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
6.358
Da kommt dann die Frage auf, liegt es an technischen Schwierigkeiten, oder ist es gewollt, um mehr Fernseher mit neuen Features zu verkaufen?
Ist gewollt, wahrscheinlich eine lizenzrechliche Sache.
Bei LG generell so, dass Features nur für die aktuelle und Vorjahresserie nachgeliefert werden, da fällt 2018 und davor halt raus. Das Software Protokoll nachliefern/integrieren wäre für LG jedenfalls keine Hürde
 

Nizakh

Commodore
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
4.832
Lieber nen kleinen PC (Bsp. DeskMini, NUC, Brix, etc.) am TV anschliessen und AirServer drauf laufen lassen. Dann hat man alles.

SmartTVs sind üble Wanzen - schaut euch an, wie viel die nach Hause senden.
 

MasterMaso

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
1.751

Dr. MaRV

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.764
Ist kein großes Problem. Mein Samsung Smart TV ist erst mit Apple TV so richtig smart geworden. Der Samsung hat zwar noch ein Netzwerkkabel dran, ist aber im gesamten Netzwerk geblockt. Im sekundentakt versucht er seine Geburtsstätte in Südkorea zu erreichen, sobald man ihn einschaltet, dann noch diese Werbeeinblendungen und das HBBTv der Sender, furchtbar. So macht er das was ich von einem Fernseher erwarte, ein Bild auf die Scheibe bringen.

Ich denke bei LG ist es ähnlich. Updates gibt's solang die Serie aktuell ist und dann nicht mehr.
Mein Samsung hat übrigens Tizen als OS, nicht mal das Firmeneigene OS schaffte Samsung richtig zu versorgen.
 

onetwoxx

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
6.358
Ist kein großes Problem. Mein Samsung Smart TV ist erst mit Apple TV so richtig smart geworden. Der Samsung hat zwar noch ein Netzwerkkabel dran, ist aber im gesamten Netzwerk geblockt. Im sekundentakt versucht er seine Geburtsstätte in Südkorea zu erreichen, sobald man ihn einschaltet, dann noch diese Werbeeinblendungen und das HBBTv der Sender, furchtbar. So macht er das was ich von einem Fernseher erwarte, ein Bild auf die Scheibe bringen.

Ich denke bei LG ist es ähnlich. Updates gibt's solang die Serie aktuell ist und dann nicht mehr.
Mein Samsung hat übrigens Tizen als OS, nicht mal das Firmeneigene OS schaffte Samsung richtig zu versorgen.
HbbTV kann man deaktivieren ( "Home – Einstellungen - Senderempfang – Experteneinstellungen – HbbTV Einstellungen – HbbTV Aus" )

Bei den Updates sollte man schon differenzieren:
-> Features Updates sind freiwillig, aber meist mit lizenrechlichen Dingen/Kosten verbunden, wenn es nicht aus dem eigenen Haus stammt.
->App Updates, dafür sind die App Hersteller/Rechteinhaber zuständig
->Systemupdates -> für die Plattform/OS, etc, ... nur dafür ist der Hersteller zuständig
App und System werden doch über viele Jahre gepflegt.

Mit was genau schaft den Samsung deiner Meinung nach dich nicht zu versorgen?


Lieber nen kleinen PC (Bsp. DeskMini, NUC, Brix, etc.) am TV anschliessen und AirServer drauf laufen lassen. Dann hat man alles.

SmartTVs sind üble Wanzen - schaut euch an, wie viel die nach Hause senden.
Die meisten haben es lieber wenn alles an einem Gerät funktioniert. Der Umweg über PC, Apple TV, etc.. geht nur schnell wenn diese auch schon angeschaltet und bereit stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

OldZocKerGuy

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
689
Klingt für mich nach klassisch: 2018er Modell? Nö, kauft euch lieber nen neuen TV wenn ihr die Features haben wollt. 🤷‍♂️
 

onetwoxx

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
6.358
@OldZocKerGuy LG würde sich sicherlich freuen wenn du die Lizenzkosten für ihre 2018er OLED TVs, woran sie nichts mehr verdienen können, aber für Airplay drauflegen müssen, übernimmst. Sind ja nur ein paar Millionen ausgelieferte OLEDs
 

Falc410

Commodore
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
4.636
Top