2x 2560x1440 durch 1x 5120x1440 ersetzen: Zwei Fragen

bumbklaatt

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.188
Ich liebäugle schon lange damit, meine beiden U2515H durch diesen Kerl hier zu ersetzen, da ich gerne Rennsimulationen spiele und das Feeling auf so einem breiten Monitor ja schon wesentlich besser ist. Derzeit nutze ich nur einen Bildschirm zum Fahren.

Meine Fragen hierzu sind:

1. Bedeutet doppelte Auflösung zwangsläufig = halbe FPS-Zahl beim Spielen? (Derzeit habe ich eine RX570 verbaut und spiele mit nativer WQHD Auflösung auf vollen Details. 50-60 FPS habe ich durchgehend.

2. Gibt es Programme, die Windows vorgaukeln, man hätte mehrere Bildschirme angeschlossen mit einem frei einteilbaren Verhältnis? So könnte ich bei Bedarf doch mal z.B. rechts spielen und links ein Browserfenster offen haben. Falls ja, kostet sowas Performance?

3. Die Auswahl ist ja sehr dürftig, aber ich denke, der verlinkte Samsung sollte doch zumindest nicht schlechter sein als meine U2515H, mit denen ich bestens zurechtkomme?! Freesync, 144hz etc. brauche ich nicht, wobei er das ja sogar hätte.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.661
selber Testen indem man eine Benutzerdefinirte Auflösung erstellt und schon jetzt auf einem Monitor alles darstellen tut.


die meisten Monitore skalieren das Bild dann herrunter und zeigen es an die Grafikkarte berechnet aber das volle Bild. ( wenn man die Skalierungen nicht deaktiviert hat )

nein die FPS werden nicht zwangsläufig halbiert .... und auch pauschal kann das keiner beantworten.

aber eine RX570 bei der Auflösung wird eng ... speziell da wir nicht mal wissen wie viel VRAM sie hat.
 

Graphixx

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.864
1) nein

2) gibt es meist vom Hersteller, Performanceverlust musst Du testen, das ist überall anders. Ich habe 2x 36" und
kann mit der Software je vier Monitore (Eingänge) auf einen Screen bringen.

3) Besser kann der höchstens auf dem Papier sein, am Ende ist es Dein subjektives Empfinden.

MfG
 

trane87

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.513
1. Ja, der Performance unterschied ist grundsätzlich schon stark bemerkbar. Gerade von 16:9 auf 21:9 ist der schon groß. Ich habe mit einer 1080Ti auf 3440x1440 nicht mehr die Möglichkeit stabile 60 FPS bei vollen Details zu generieren. Hier sollte das nochmal ein größerer Unterscheid sein.

2. Einige Monitore unterstützen das von Haus aus. Musst einfach mal unter den technischen Details gucken. Zusätzlich bietet Windows 10 schon genügend Fensteroptionen für "Dual Monitor" Arbeiten.

3. Bis auf HDR ist alles in Ordnung bei dem Monitor. Siehe CB Test.
 

thrawnx

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
857
2. Ja gibt es, der Monitor bringt eines mit. Lief bei mir aber nicht gescheit, darum Display Fusion auf Steam gekauft, war dieses Jahr im Sale für 12€, wird es bestimmt wieder mal sein. Das neuen Powertools von Microsoft kann das wohl auch und ist kostenlos, habs runtergeladen, aber noch nicht ausprobiert. Mit Display Fusion kannst du den Monitor aber pixelgenau einteilen wie du es haben möchtest, kannst auch verschiedene Profile anlegen (Arbeit, Spiele z.B.). Kann noch 1000 andere Sachen, aber bisher nicht angeguckt.
 

Scrush

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.242

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
72.524
1) Mit DSR/VSR testen. Einfach an der Pixelzahl orientieren. Und nein doppelte Auflösung halbiert nicht die FPS. Der Sprung von FHD auf UHD kostet etwas mehr als die Hälfte an FPS bei vierfacher Auflösung. Aber der Monitor ist ja nicht mal UHD.
2) So viel Performance wie ein Browser nun mal kostet.
 
Zuletzt bearbeitet:

bumbklaatt

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.188
Vielen Dank für die Antworten. DEN Bildschirm im Dual-WQHD Bereich scheint es ja noch nicht zu geben. Vermutlich werden die aber sicherlich eh immer ein Nischendasein führen, sodass man mittelfristig nicht mit einer riesigen Auswahl oder großen Preisverfällen rechnen muss.
 

Baal Netbeck

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
6.228
FPS kannst du wie schon geschrieben wurde jetzt ausprobieren.

Ein zweiter Monitor mach bei nicht Benutzung keine generellen Leistungseinbußen.
Er kostet aber etwas VRam...ich glaube so 200MB...das ist jetzt bei 8GB VRam nicht viel, aber wenn der VRam doch voll sein sollte, könnte das kleine Unterschiede geben.
Wenn auf dem zweiten Monitor ein Browser mit Werbeeinblendungen oder Videos läuft, kostet das natürlich etwas CPU Leistung und bei Videobeschleunigung auch minimal GPU Leistung.

Und es kann zu Problemen führen, das der Browser ruckelt, weil Windows alles auf die Vollbildanwendung konzentriert und der zweite Monitor auf Sparflamme betrieben wird....da kann es helfen das Spiel im Fenstermodus zu spielen, dann geht auch das hin und her tauschen besser.

Und bei unterschiedlichen Hz Zahlen der Monitore, kann es zu rucklern durch Windows führen.
Ich habe z.B. 144Hz Hauptmonitor und 60Hz Zweitmonitor....das ruckelt ab und zu...nicht das Spiel aber im Desktop Betrieb.
 

LegeinEi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
333
Wenn die 144 Hz kein MUSS sind, kann man sich auch den Philips mit 70 Hs im Overdrive anschauen - gibts einen guten Test bei prad.de für. Sehr nice: mit Thunderbolt und KVM!

21:9 ist ja schon aus der Nische raus. 32:9 mit Dual-WQHD ist eben recht neu und da gibts erst eine Handvoll Modelle...
 
Anzeige
Top