Notiz 4 Milliarden US-Dollar: Warner Bros. Interactive soll zum Verkauf stehen

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
12.732

andi_sco

Commodore
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
4.833

bigfudge13

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.982
80 Mrd € Verlust, nicht schlecht.
 

Salutos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
425
Wäre interessant wie hoch Warner Bros. Interactive Entertainment bei der Übernahme von Warner Bros. bewertet wurde.

Selbst bei den aktuellen Nullzinsen wird es schwer 165 Mrd Dollar zurückzuzahlen. :freak:
Egal das ist bald nur noch eine Zahl wie jede andere auch.
Ergänzung ()

Wenn ich das richtig verstehe handelt es sich bei Warner Bros. Interactive Entertainment um einen Bereich von Warner Bros.
 

Pizza.

Banned
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
8
Interessant, wusste ich so gar nicht.
Kann mich nur an die Harry Potter Games von EA erinnern.
 

Otsy

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.418
Wer davon ausgeht, dass Schulden jemals beglichen werden sollen, hat wohl kaum das Konzept moderner Kapitalkreisläufe begriffen.

Was die jeweiligen Franchises anbelangt, so ist es mir bis heute unbegreiflich, wie man eine in Schrift gefasste Goldmine wie die Rechte an Game Of Thrones dermaßen schlecht nutzen konnte.
 

bigfudge13

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.982
Wenn ich das richtig verstehe handelt es sich bei Warner Bros. Interactive Entertainment um einen Bereich von Warner Bros.
Sie haben für Time Warner 84 Milliarden $ hingelegt, Time Warner Interactive ist aber nur eine Konzernsparte, die jetzt für 4 Milliarden veräußert wird
Danke für die Aufklärung, genauer lesen hilft :)
 

Patata

Ensign
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
175
Von allen genannten ist mir Take 2 am sympathischsten - die dürften den Spielen dann auch Zeit zum Reifen geben.
 

JimPanse1984

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.809

MIWA P3D

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
642
Naja bis vor kurzem waren sie noch auf Einkaufstour und haben eine Bude nach der andern gekauft im Film / streaming / DVD bluray Vertrieb usw.

GAMING steht wohl jetzt nicht in der Agenda und wir abgestoßen um die Kassen für neue übernahm zu füllen
 

kryzs

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
897

Oneplusfan

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.233
Sie hatten also vor der Übernahme von Warner Media bereits ~80 Mrd. Schulden. Na ob sich das gelohnt hat? Aber Disney hat ja auch fröhlich eingekauft und das hat sich bisher quasi immer ausgezahlt.

Von den Interessenten mag ich eigentlich keinen, ich bin für CDPR (die wsl. zu wenig Geld haben).


Was die jeweiligen Franchises anbelangt, so ist es mir bis heute unbegreiflich, wie man eine in Schrift gefasste Goldmine wie die Rechte an Game Of Thrones dermaßen schlecht nutzen konnte.
Mir auch. Man hätte ein Multimilliarden Geschäft aufbauen können, mit Themeparks, Touren, mehreren Prequels/Sequels. Ähnlich wie Harry Potter (Naja, auch das hätte man besser handeln können) oder Disney es geschafft hat. Man hätte locker noch 5 weitere Staffeln der Hauptserie drehen können. Stattdessen ist man nach der 8. Staffel komplett in der Versenkung verschwunden, niemanden interessiert die Serie mehr (obwohl Corona und niemand was besseres zu tun hat), nicht mal Memes leben noch. Selbst die Touristenorte hatten bereits 2019 katastrophal darunter zu leiden (Island, Irland etc.).
Dann wird eine einzige "Nachfolgerserie" gedreht, deren Erfolg zumindest nicht gesetzt ist. HBO sollte D&D einfach verklagen. So viel Schaden hätte ich nicht anrichten können wenn ich es gewollt hätte.

Gibt es eigentlich irgendwen, der noch an so einem Spiel Interesse hätte? Ich nur, wenn direkt von George geschrieben.
 

Palmdale

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.536
@andi_sco
Genau das dachte ich mir auch, heftig
 

pukem0n

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.671
Ich sehe hier eigentlich die Gelegenheit für Microsoft zuzuschlagen. DIe haben schon deutlich mehr als 4 Milliarden für größeren Mist ausgegeben. Noch dazu könnte man auf einen Schlag seine First-Party Studios um für Qualität bekannte Studios erweitern, was sie dringend nötig haben.

EA, Activision und Take2 wünsche ich diesen Studios eigentlich nicht auf den Hals.
 

andi_sco

Commodore
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
4.833
Top