4K Ultra HD Fernseher für max. 600€

SourceCoder

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.272
Hallo zusammen,

nach dem ich ich von meinem 8 Jahre alten Plasma Fernseher getrennt habe, möchte ich für wenig Geld ein 4K Fernseher kaufen und hab auch schon zwei Fernseher im Augen kann mich nur nicht entscheiden. Hat vielleicht jemand von euch einen der beiden Geräte und kann hier ein persönliches Feedback geben?

- Samsung UE48JU6050
- LG Electronics 49UF6409

+ Ich weiß 4K macht aktuell kein Sinn, aber der Fernsehr soll wieder mind. 5 Jahre halten
+ Ich weiß für 600€ bekommt man nicht die Top Qualität wie mit 800€+
+ Es soll schon 4K sein, obwohl hier einige Sagen werden besser ein guten mit FH
 

mfJade

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.898
Ist gerade ein bescheidener Zeitpunkt für sowas. Ich persönlich mag weder LG noch Samsung bei Fernsehern, die Bildqualität von Samsung finde ich ziemlich mies und LG ist verarbeitungstechnisch für mich unter aller Kanone.
 

Stahlstich

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
20
Panasonic TX-48CXW404 wäre noch eine Option, da ich auch nicht so begeistert bin von Deiner Auswahl an Herstellern.
Aber wer braucht jetzt schon 4K wenn noch nicht mal 4K ausgestrahlt wird bzw. Bluerays auf dem Markt gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

SourceCoder

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.272
@mfJade
Wegen der Weihnachtszeit die demnächst ansteht?

@Stahlstich
- Panasonic TX-48CXW404 -> Kein deutsches DVB-T2, störendes lautes Pfeifen
- Aber wer braucht jetzt schon 4K wenn noch nicht mal 4K ausgestrahlt wird bzw. Bluerays auf dem Markt gibt. -> Das Ding soll mind. 5 Jahre wieder halten...

@trinity111
ca. 5M
 

LilaMicra

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
799
Habe auch schon überlegt auf 4K zu wechseln, macht aber einfach keinen Sinn.
Wenn du nicht fast direkt vor deinem TV sitzt, hast du von 4K auch keinen so großen Vorteil, ganz davon abgesehn, dass du aktuell kaum bis keine 4K-Inhalte bekommst.

Einzig ein paar Internet-Streaming-Anbieter stellen ein paar wenige Inhalte zur Verfügung, dazu wird aber auch eine sehr leistungsstarke Internetverbindung benötigt.

4K wird sich mMn erst in einigen Jahren durchsetzten. Würde noch warten und mir um 500-600€ einen deutlich ausgereifteren FHD kaufen.
Ja, das willst du nicht hören, aber es entspricht nun mal der Wahrheit.

LG LilaMicra
 

mfJade

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.898
Oha. Bei 5m würde ich persönlich nicht unter 55 Zoll gehen. Ja wegen Weihnachten, die letzte Messe ist zu weit weg oder zu lang zurück. UHD ist ja noch nicht wirklich etabliert und die Geräte ja noch im Anfangsstadium. Warum hast du überhaupt den Plasma rausgeworfen?
 

SourceCoder

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.272
@mfJade
Hab den + Chromecast an eine Person verschenkt die sich so etwas nicht leisten kann.
Also würdest du bis Dezember warten? Hab es nicht eilig, kann noch 1 Monat warte wenn ich bis dahin was besseres bekommen würde.
Warum mind. 55? Der Plasma hatte 50 war eigentlich recht zufrieden.


@LilaMicra
- 4K wird sich mMn erst in einigen Jahren durchsetzten. -> Das ist ja auch ok, der Fernsehr soll ja mind. wieder 5 Jahre halten.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
18.171
Jup 4k bringt nichts wenn man keine Medien nutzt die 4k können ... und über das Kabel kommt sowas halt noch nicht.

habe selber nen Phillips 4K Fernseher gekauft bin soweit zufrieden aber nutzen tu ich ihn eh nur "normal" ... das Upscaling bringt bei schlechten Bildinhalt nicht so viel und die Bildverbesserer verzerren auch ab und an mal hier und da das Bild ab in den Gaming mode und Probleme sind weg.
 

mfJade

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.898
Erfahrungsgemäß steigen die Preise jetzt bis Weihnachten an und fangen dann Mitte Januar wieder an runterzugehen bis zur Cebit, danach werden die Lager leer gemacht und der alte Kram rausgeworfen damit der gemeine Pöbel mit dem teuren neuen Kram von der Cebit gefüttert werden kann. Wenn ich mich jetzt entscheiden müsste würde ich mir nen günstigen 46er mit FullHD holen bis ich genug Kohle für einen "richtigen" in der Bildqualität eines Plasmas, den ich ja gewohnt bin habe.
 

Xidus

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
705
Ob es sinn macht oder nicht könnt ihr doch gar nicht entscheiden.
Und es gibt jetzt schon WQHD oder 4k Content.

Ich hab leider auch noch einen FHD TV doch einen WQHD Monitor und ich vermisse beim TV die hohe Auflösung schon und würde auch gerne beides auf 4K haben.

Wie der TE aber schon sagt kauft man einen Bildschirm nicht für 2 Jahre sondern länger.

zum Content ich schon z.B. Steam, YT , meine Bilder und 4K Videos auf meinem Monitor und nächstes Jahr sollen auch 4k Blu-Rays kommen also warum noch auf FH setzten ?

Ob einem FH , WQHD oder 4K reicht ist von jedem selber ab hängig.

@TE du willst ja die nächsten Jahre was davon haben, 600€ bei 4k ist aktuell echt schwer entweder musst du noch etwas warten oder vielleicht auf 700€ oder so aufstocken. Wenn du überlegst jeden Monat 10€ für 8 Jahre wären 960€ (nur als Denk Hilfe)

Denn ich sehe das wie du ein Bildschirm / Monitor sollte eigentlich solange laufen bis er kaputt geht. Da sollte man dann auch schauen das es nicht das wirklich schlechteste ist.

zu den Marken, ich hatte bis jetzt von Samsung , LG, Asus und Toshiba Displays und bei Reinfolge wäre so
  1. Asus
  2. LG
  3. Toshiba
  4. Samsung

mein Tipp für dich geh in den nächsten MM oder Saturn und such dir da einen aus (ob du ihn dann im Internet bestellt oder da ist ne andere Sache). Bei Displays ist auch immer der eigene Geschmack sehr wichtig.
Ich würde mir z.B. nie einen AMOLED holen da mir da die Farben zu unnatürlich sind
 

trinity111

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.025
Bei 5 Metern Abstand zum TV macht Ultra HD sowas von 0,00 Sinn!
Du würdest selbst bei 75 Zoll keinen Unterschied zwischen UHD und FHD sehen können!

Bei dem sowieso sehr begrenzten Budget von nur 600 Euro würde ich lieber in einen 55 Zoll TV investieren, statt in für dich völlig nutzloses UHD.
Ergänzung ()

Jup 4k bringt nichts wenn man keine Medien nutzt die 4k können ... und über das Kabel kommt sowas halt noch nicht.
.
Und selbst wenn man Medien nutzt, die 4K zur Verfügung stellen bringt es hier nix, da der Abstand zum TV sehr groß ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

bu.llet

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.338
Schließe ich mich an. Bei dem hohen Abstand und der geringen Diagonale keine Change dass UHD irgendwas bringt. Mal davon abgesehen dass es noch fast nichts in UHD gibt.
 
H

highks

Gast
- Aber wer braucht jetzt schon 4K wenn noch nicht mal 4K ausgestrahlt wird bzw. Bluerays auf dem Markt gibt. -> Das Ding soll mind. 5 Jahre wieder halten...
Aber wenn du jetzt - ziemlich im Anfangsstadium von 4K - einen günstigen 4K Fernseher kaufst, dann glaube ich nicht, dass du damit in 5 Jahren noch glücklich bist. Nicht mal in 2-3 Jahren!

Ich würde eher vermuten, dass wenn du jetzt einen 600 Euro FHD Fernseher kaufst, dann in 5 Jahren auf einen guten 4K wechseln kannst. Wenn du jetzt einen günstigen 4K kaufst, dann hast du die nächsten Jahre ein suboptimales Bild, und wenn dann endlich mal der 4K Content verfügbar wird, dann hast du so eine alte, schlechte Kiste und bist garantiert auch nicht mehr zufrieden damit.
 

trinity111

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.025
und wenn dann endlich mal der 4K Content verfügbar wird, dann hast du so eine alte, schlechte Kiste und bist garantiert auch nicht mehr zufrieden damit.
Selbst mit einem guten UHD TV würde man bei den TV Größen die hier in Frage kommen bei gutem 4K Content bei 5 Metern Abstand zwischen Auge und TV keinen Unterschied zwischen Full HD und Ultra HD sehen können.
 

bedunet

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
750
@TE: Du sitzt ca. 5m vom TV entfernt und die Geräte die du ausgesucht hast haben 48 bzw. 49 Zoll. Ich wage mal zu sagen das du bei dieser Größe und Entfernung keinerlei Unterschied zwischen FHD und 4K erkennen kannst.

Lies dir auch mal das hier durch: http://www.hartware.de/review_1455_5.html
 

trinity111

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.025
@TE: Du sitzt ca. 5m vom TV entfernt und die Geräte die du ausgesucht hast haben 48 bzw. 49 Zoll. Ich wage mal zu sagen das du bei dieser Größe und Entfernung keinerlei Unterschied zwischen FHD und 4K erkennen kannst.

Lies dir auch mal das hier durch: http://www.hartware.de/review_1455_5.html

Selbst bei 55, 60 oder 65 Zoll könnte man keinen Unterschied sehen bei 5 Meter Abstand.
Bei 49 Zoll würde man rechnerisch ab ca. 2,10 Meter Abstand einen Unterschied zwischen UHD und FHD sehen können.
 

bedunet

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
750
Ich wollte es nicht so direkt schreiben :D

Aber du hast natürlich Recht. Bei diesem Abstand müsste es schon gut 100 Zoll sein - wenn nicht sogar noch darüber.
 

Socke0

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
286
Bei dem Budget von 600€ solltest du vielleicht lieber zu nem guten FullHD Gerät greifen.
Geräte mit UHD in dem Preissegment werden irgendwo immer Abstriche machen.

Zum Thema Inhalte für UHD Geräte:
Es gibt durch aus eine Menge Filme und Serien, die man auf 4k schauen kann. Allerdings darf man nicht vergessen, das z.b Amazon Prime sich UHD Filme gut bezahlen lässt und es nur wenige Serien kostenfrei gibt.
Youtube gibt es viele 4k Videos, allerdings sind die Apps der Geräte oft verallgemeinert und spielen nur 1080p ab.
Will man dann ein 4k Youtbube Video sehen, muss man ein Laptop/PC dranhängen.

Ich hab auch einen 4k Fernseher von Sony (Preis Anfang des Jahres ~1100Euro) und schaue UHD Inhalte immer über mein Macbook, welches ich wiederum mit Teamviewer über mein Tablett steuere. Allerdings schaue ich dann doch eher die FullHD Youtube Videos, statt über den "Umweg" zugehen.

Desweiteren wirst du wohl das Problem haben, das du keine passende HDMI Schnittelle haben wirst, um 4K BluRay-Player anzuschließen.

Mein Fazit für 4k ist ziemlich klar.
Es ist ein nice to have und sieht bei kurzer Distanz zum Gerät verdammt gut aus, allerdings gibt es einfach viel zu wenig guten Content dafür.
Die gängigen Streaminganbieter zeigen nicht alles und UHD, sondern meist nur deren eigenen Produktionen (z.b Netflix -> House of Cards / Amazon -> Bosch)
 

Andregee

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.422
Genau genommen sollten es mindestens 125 Zoll sein um minimal von 4k zu profitieren, optimal wären 250 Zoll. Auf 5m löst das 100 % Auge auf 50 Zoll ja nicht einmal mehr 720 p auf
 
Top