News 329 Euro: Ultra-HD-Fernseher ab 3. November bei Aldi Süd

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.332
#1

v_ossi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.045
#3
:D Eine hohe Auflösung macht noch keinen guten Fernseher.

4k bei 40 Zoll sind doch nur Bauernfängerei. (Es sei denn, ich sitze 20cm vor meinem Fernseher...)
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
23.921
#6
4k bei 40" kann Sinn ergeben z.B. für CAD oder Videobearbeitung, wobei der Bildschirm/TV hier schon kalibriert sein sollte.
 

taxishop

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
370
#7
für mich kommen nur 3D Fernseher in Frage, ohne 3d ist das eigentlich ca. 0 Euro Wert. Die Filmindutrie war aber von dem 3D Hype gar nicht so begeistert, so dass ich und viele Bekannte beispielsweise seit Jahren, ca. 5 Jahren nicht mehr ins Kino gingen. 3D zuhause macht viel mehr Spaß und das auch noch viel, viel "günstiger"...
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
714
#8
Die entscheidenden Daten sind eher: wie hoch ist der Input Lag, vor allem mit 4:4:4 RGB (falls überhaupt möglich)?

Ich schätze mal da ist das selbe Panel verbaut wie in dem einen 40 Zoll Philips?
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.990
#9
@taxishop: Ja, wo es ja auch so viele richtig in 3D aufgenommene Filme gibt. :p Die Schlümpfe und so lasse ich jetzt mal außen vor :D
 

krucki1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
394
#10
für mich kommen nur 3D Fernseher in Frage, ohne 3d ist das eigentlich ca. 0 Euro Wert. Die Filmindutrie war aber von dem 3D Hype gar nicht so begeistert, so dass ich und viele Bekannte beispielsweise seit Jahren, ca. 5 Jahren nicht mehr ins Kino gingen. 3D zuhause macht viel mehr Spaß und das auch noch viel, viel "günstiger"...
Ich mag auch 3D, nur leider ist die Technik tot. Samsung und LG haben bei den neunen 4K HDR Fernsehern kein einziges Gerät mehr mit 3D im Angebot. Sony findet man so auch nicht mehr, einzig Panasonic liefert noch 3D als Ausstattungsmerkmal mit.


Topic:
UHD bei 40", naja also zumindest zum Anwendungszweck des TV gucken, lohnt sich das so ja mal gar nicht.
 

v_ossi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.045
#12
4k bei 40" kann Sinn ergeben z.B. für CAD oder Videobearbeitung, wobei der Bildschirm/TV hier schon kalibriert sein sollte.
Das Klientel, das diese Bildschirme braucht wird sicher nicht beim Aldi einkaufen. Also zumindest nicht die Monitore, Lebensmittel sind wieder was anderes.

Das Ding hat nur 4k, damit man 4k in den Prospekt schreiben kann.
 

pigggy

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
17
#14
Also als 4k Monitor auf den Schreibtisch könnte man es sich überlegen, aber das mit dem Inputlag ist natürlich ein Argument.

Als Fernseher mit mehr als 1,5 Meter Abstand würde ich den auch nicht benutzen.
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.007
#15
und was soll daran jetzt toll sein?

habe vor 2 Monaten 299 für einen 40" Hbb UHD TV mit T2 und co. + Wireless Display... Das hier ist garantiert kein Schnäppchen.
 

Skycrumb

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2015
Beiträge
309
#16
Viel schlimmer als fehlendes 3d find ich das fehlendes HDR... finde das man sich das gut überlegen sollte heute noch ohne zu kaufen oder nächstes jahr zu einem guten preis mit hdr
 

CityDuke

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
421
#18
UHD ergibt überall Sinn... egal ob 6" Phablet oder 70" TV...
Ich würde eher sagen es schade grundsätzlich nicht.
Bei meinem Vergleich von 55" FullHD und 55" UHD auf 2,5m - 3m Abstand konnte ich rein von der Auflösung her keinen Unterschied mehr sehen (4K Testfilme, Games und 36MP Fotos getestet). Da schadet es also nicht, macht aber im Prinzip auch keine "Sinn" wenn es nicht anders aussieht. Auf 1m Abstand ist der Unterschied (mehr Details) dann aber klar und deutlich zu sehen.

Wichtig für mich wäre:
- 2160p60 mit RGB oder YCbCr 4:4:4, die meisten günstigen UHD TVs wie auch die JTC können nur 4:2:0.
- Zwischenbildberechnung und der ganze Kram deaktivierbar (bzw. "Spielemodus" der das erledigt), für geringen InputLag.
- 50/60hz Panel würde mir völlig ausreichen (im Sinne der Monitornutzung), da über HDMI eh nicht mehr Hz zugespielt werden können und 100/120hz dann nur für 3D oder Zwischenbildberechnung (bei 24p Zuspielung) nützlich ist (wenn man darauf steht). Naja und Schwarzbilder natürlich ... wird m.e. aber alles etwas überbewertet.
- Schwarzwert, Ausleuchtung, Panel-Typ (klingt nach VA).

Wäre toll wenn die Billiganbieter mal die großen Teile 75-100" und mehr günstig anbieten könnten. Aber da wird es vermutlich wenige gute Panelhersteller geben bzw. dadurch dort schon hohe Preise.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.711
#19
40 Zoll UHD macht nur als Monitor sinn und dafür ist das Gerät nun wirklich nicht geeignet. naja, netter werbegag, aber brauchen tut das Ding keiner. Was kostet heute ein 40 Zoll Full HD Fernseher?
 
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
520
#20
Zum Glück gibt es ja so viele 4k Programme bei uns und den 4k Blu-ray Player mit passendem Material.
 
Top