News 55 nm GeForce GTX 260 im deutschen Handel

scobee

Banned
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
434
Das passt nicht ganz hier her aber vielleicht doch. Kann mir jemand den doch hohen Stromverbrauch der neuen 55 nm GeForce GTX 260 erklären?

Ich habe ja noch die gezackte Zotac im Rechner und die braucht gemessene 10 Watt mehr als die übertaktete XFX BE. Die Zotac braucht übertaktet sogar noch mehr!

Warum bewegt sich dann die 285er dann auf selbem Niveau wie die neue 260er während die alte 280er soviel mehr verbrauchen?
 

spassbastler

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
154
Weil der Grundgedanke an sich bereits falsch ist.
Alleine die 55nm Fertigung spart keinen Strom, nur Geld beim Hersteller. Durch hohe Leckströme kann eine kleinere Fertigung sogar den Verbrauch erhöhen.

Der Stromspareffekt kommt erst daher, da bei kleinerem Prozess die Chips mit weniger Spannung betrieben werden können. Oder aber man opfert die Einsparung und bekommt so bei gleicher Spannung einen höheren Takt.

Bei den neuen GTXen wurde nun allerdings zwar der Aufbau der Stromversorgung auf den Karten geändet - zum leid aller WaKü-Nutzer - aber bei der GTX260 eben NICHT die Spannung gesenkt, zumindest soweit ich informiert bin. Obwohl der Takt gleich geblieben ist.

Bei der GTX280 ist es nun aber so, die läuft bei 65nm mit 1,18vcore und das ist eigentlich bereits selbst für 65nm vielzuviel, viele laufen da noch mit 1,06vcore stabil, also wurde bei den 55nm gtx285er mit sicherheit die spannung nach untern korrigiert, und fertig ist das "Stromsparwunder".
 

Cat

Banned
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.635
Ich kann mich ja auch nur noch mal selbst zitieren:

http://www.hardware-infos.com/tests.php?test=54&seite=14
In erster Linie wurde der GT200b von Nvidia entwickelt, um die Kosten zu dämmen. Dass dies gelungen ist, beweist die Chipfläche, welche anstatt 576 rund 470 mm² beträgt, damit jedoch noch immer beinahe doppelt so groß im Vergleich zum Konkurrenz-Chip RV770 ausfällt (256 mm²).
Deswegen hat man auch abseits dessen kräftig optimiert: Ein anderes PCB, eine andere Kühlung, andere Spannungswandler, andere Speicheranordnung et cetera. Man sollte jedoch dabei klipp und klar festhalten, dass diese Optimierungen nicht auf Kosten der Performance getätigt wurden, welche - dies zeigen die Ergebnisse des Performanceratings - auf ein und demselben Level verblieben sind.

Die Nvidia-Vorteile wären genannt, doch aus welchem Grund sollte sich der potentielle Kunde einen GT200b statt GT200, oder konkret gesprochen: GTX 260 216 (55 nm) statt GTX 260 216 (65 nm), anschaffen? Und genau an dieser Stelle gehen uns die Argumente aus. Denn von den im Vorfeld stark verbesserten Verbrauchswerten, die durch deutlich bessere TDP-Angaben sich ins Netz wilderten, ist nichts zu sehen. Sowohl im Idle als auch unter Last benötigt der Chip 6-8 Watt weniger Energie. Messbar ja, mehr aber auch nicht - von einem Kaufargument kann man unserer Meinung nach nicht sprechen.

Durch die Einsparungen am Kühler werden zudem leicht höhere Temperaturen ermittelt, die zwar weit, weit weg davon sind, besorgniserregend zu sein, dennoch gehen dem Chip eben auch an dieser Stelle die Argumente aus, wo er hätte punkten können. Deswegen lässt sich wahrscheinlich auch der Chip nicht höher takten; immerhin ist eine Taktsteigerung bei der Shaderdomain festellbar.
In puncto Lautstärke glänzt er ebenfalls nicht, sondern hält allenfalls das Niveau aufrecht. Im Idle sind beide Chips quasi unhörbar und auch unter Last werden beide nicht laut. Der 65-nm-Chip ist nach unserem subjektiven Empfinden allerdings unter Last noch einen Ticken laufruhiger.

Was bleibt, ist ein laues Update des GT200-Chips, das einzig und allein für Nvidia Vorteile bereithält, nämlich die Senkung der Produktionskosten. Angesichts eines Verkaufspreises von zurzeit knapp 260 Euro ist man mit dem 65-nm-Pendant, das es bereits ab gut 210 Euro zu kaufen gibt, deutlich besser beraten! Der vermeintlich alte Chip bietet dieselbe Performance, besitzt einen leistungsstärkeren Kühler und einen wirklich nur marginal höheren Verbrauchswert, der kaum der Rede wert ist.
Mittelfristig bleibt zu hoffen, dass Nvidia den Preis des 55-nm-Chips anpasst - die Mittel, dies haben wir gelernt, hat Nvidia jetzt dazu.
Hört sich nicht gerade prickelnd an.
Hier ähnlich:
http://en.expreview.com/2008/12/27/the-first-review-of-55nm-geforce-gtx260.html/4
Kühler beschnitten, Kosten eingespart.

Irgendwie schon ein sehr mulmiges Gefühl was ich bei solchen Sachen habe.

Vorallem finde ich diese Fudzilla-Reviews immer sehr verdächtig:
http://www.fudzilla.com/index.php?option=com_content&task=view&id=10623&Itemid=40&limit=1&limitstart=1
http://www.fudzilla.com/index.php?option=com_content&task=view&id=11117&Itemid=40
 
Zuletzt bearbeitet:

feris

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.678
@ CAT:

Ähnliche Links und Argumente habe ich ja bereits gepostet.

In meinem Augen bringt der DIE Shrink von 65 auf 55 nm nur NVidia etwas. Der Kunde hat nix davon. Wohl einer der Gründe warum Zotac darauf verzichtet hat einen großen TamTam um die Umstellung zu machen. Mit welchen Argumenten denn auch?

Witzigerweise schrieb jemand im Threat das er beide Karten in der Hand hatte und die 55 nm etwas leiser war unter Last. Was mich dann doch etwas verwundert hat.

Ich hatte meine Zotac am 08.01.09 bei notebooks-billiger.de bestellt - in der Hoffnung noch eine alte Karte abzubekommen. Gestern abgeholt, scheint aber eine 55 nm zu sein. Blaues PCB, keine Speicherbausteine auf der Rückseite.

Nach einem ersten Test kann ich sagen: Die Karte ist wirklich sehr leise. Im Desktopbetrieb nicht herauszuhören. Allerdings ist mein Tower auch recht voll mit Laufwerken - wobei ich jetzt nicht raushören kann was ist ein leichtes Brummen der Laufwerke bzw. wo kommt ein ganz leichts Rauschen der Lüfter her. Immerhin habe ich 4 Gehäuselüfter, wenn auch alle in der Drehzahl extrem reduziert.

Unter Last habe ich mal den Crysis Benchmark laufen lassen. Allerdings nur in 1280 * 1024, alles auf Very High, mit Ausnahme der Physik - die nur auf mittel. Und ohne AA. Dann bleibt die Karte immer über 30 FPS und immer noch so leise wie im Desktopbetrieb, jedefalls höre ich sie nicht aus dem System raus. Prozessorkühler ist ein Noctua 12P irgendwas.

Meine Zotac 8800 GTS mit 640 MB war jedenfalls unter Last deutlich lauter.
 

GI Homer47

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
341
eine frage, die normale Zotac GTX 260 hat ja 575 mhz core clock und die amp hat 650 mhz, bei memory 1980=>2100mhz, ist das ein großer unterschied wenn man bedenkt das man dafür 18 euro auf notebooksbilliger.de draufzahlen muss?
 

Wolfenstein 2k2

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.888
Es sind im Endeffekt ca. 10% mehr Leistung, die bei der AMP!² herausspringen. Genauso gut könnte man versuchen, die normale GTX260 zu übertakten. Möchte man dies nicht, muss man halt selbst entscheiden, ob die 10% Mehrleistung 18€ wert sind.
 

scobee

Banned
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
434
@GI Homer47

kommt auf den Hersteller an, aber i.d.R. geht deine Garantie flöten. Aber solang Du das Bios unangetastet lässt, ein Software Tool nimmst zum Übertakten (z.B. Riva Tuner) auf die Temps und einen stabilen Betrieb achtest, dürfte da nichts passieren.
Kauf am Besten EVGA Karten, da kannst Du übertakten, den Kühler wechseln (wenn man es ordentlich macht) und verliert keine Garantie.
 

*Bestia*

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
10
Genau zu diesem Feature von EVGA habe ich eine Frage: Wo steht es da bei EVGA geschrieben, dass man Kühler wechseln darf etc.? Habe mich da mal durch die diversen Seiten gelesen, jedoch nicht viel gefunden. Kann mir da einer nen Link geben?
 

scobee

Banned
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
434
http://www.evga.com/warranty/lifetime/default.asp

EVGA is recognized through customer loyalty and the highest levels in customer satisfaction. We continuously work to make sure that each purchase results in a customer for life! This is part of the EVGA Difference - known for offering value and performance, as well as top notch customer service.

In keeping with our valued ideology, we are pleased to offer our customers the EVGA Limited Lifetime Warranty Program.

Products registered within 30 days of purchase will also be eligible for our EVGA Advanced RMA (EAR) Program. For details on the advanced RMA program please visit http://www.evga.com/ear/

Please Note: As EVGA strives to honor the best limited lifetime warranty in the business we have made, and will continue to make, policy changes. Make sure you read this document carefully and check back for updates.

For our retail Graphics Card and Mainboard products that carry a limited lifetime warranty and were purchased on or after June 22, 2005, EVGA will provide a limited lifetime warranty to the original purchaser of each retail product and that the product will not suffer, in material or workmanship, from any defect that adversely affects the performance of the product. This limited lifetime warranty is valid for the life of the retail product, so long as the original purchaser owns the product, based upon the following conditions:

* All EVGA Products purchased ON or AFTER November 1, 2006 MUST be registered within 30 days from ORIGINAL DATE OF PURCHASE to receive our limited lifetime warranty. (All products not registered within 30 days will ONLY receive a 1 year limited warranty.)
* Removal and or Defacing of Serial/Part number sticker(s) on ANY EVGA products WILL void ALL warranties.
* ALL Defective products sent in for RMA replacement MUST INCLUDE A COPY OF THE ORIGINAL INVOICE / RECEIPT. (Products NOT including invoice/receipt will be returned to the customer at customer's expense.)
* Products sent in for RMA will be repaired or replaced with a product of equal or greater performance.
* Products purchased second hand or from an auction site do not carry any warranty.
* EVGA does not offer refund on products not purchased directly from EVGA*. Refund claims would need to be processed through the vendor that sold the product, congruent to their return policy.

* [EVGA offers product refund only on products purchased directly through EVGA within 30 days of purchase.]

* There is no physical damage to the PCB, GPU/chipset, or components that are caused by: Damage due to improper installation, damage during modification of any kind, damage during any type of aftermarket cooling installation, and water damage of any kind.
* The product is returned to EVGA in the original factory configuration and condition. All aftermarket modification must be reversed before sending in the product for replacement.


Ergo darf man die Karte modifizieren


* EVGA reserves the right to claim for shipping fees along with a service charge* from the customer for any incomplete or modified product that is returned and requires repair or replacement, or when the customer is not entitled to any coverage under this limited lifetime warranty.
* The EVGA limited lifetime warranty is only eligible for products purchased in North America, and Canada.
* The EVGA limited lifetime warranty is only eligible for part numbers ending in: -A1, -A2, -A3, -A4, -AR, -AX, -CR, -CX, -DX, -FR, -FX, -SG, -SX.
* EVGA does not ship replacements to PO Box addresses.
* EVGA will cover all return shipping back to our US and Canadian customers for the RMA replacement with free ground shipping through UPS in the United States and free FedEx Ground shipping to Canadian Customers.*
* Customers located at military addresses (APO, etc) addresses, or outside the United States or Canada, will be responsible for return shipping.*

*Shipments being sent outside of the United States are sent through FedEx as Standard shipping. All RMA replacements to countries outside the United States will state Warranty Replacement on the package to assist in avoiding any Brokerage Fees through customs. EVGA is NOT responsible for any fees charged by the destination countries government body or brokers due to brokerage fees.

Shipments to military addresses will be shipped using the United States Postal Service.

EVGA reserves the right to claim for shipping fees along with a service charge* from the customer for any incomplete or modified product that is returned and requires repair or replacement, or when the customer is not entitled to any coverage under this limited lifetime warranty.

Please feel free to call us first for any needed support at (888) 880-EVGA (3842) 24 hours a day, 7 days a week.

We stand behind the products we sell, for their value, quality, and reliability.

Don't forget - EVGA offers the VGA Industry exclusive Step-Up Program.

* EVGA reserves the right to change this policy without advance notice. Service charge is variable based upon the actual material cost to replace missing or modified parts back to their original factory condition.


Edit:

das war wohl nicht die richtige Seite, die Lifetime Warranty ist in Deutschland so nicht zulässig, es waren aber 10 Jahre bei meiner 8800GT SC, ich kanns grad auch nicht finden aber ich schau mal weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kotztüte

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.009
da bin ich ja froh das ich noch ne alte gekriegt habe
... naja^^ auch zu weihnahcten rum
 
Top