580 verkaufen - Welche neue Karte?

Coolyo

Banned
Registriert
Juli 2011
Beiträge
259
Moin,

Leider ist mein Mainboard und CPU durch nen indirekten Blitzschlag defekt ...

Benötige daher ne neue CPU & eine neue Platine: Ivy Bridge i5 & Z77 Extreme 4 Board ist schon bestellt.

Die 580 soll nun auch weichen, da das Teil schon ne ganze Menge aus der Dose zieht & ich nur mehr ab & zu ne Runde zocke.. (vlt. mal BF3, ME3, etc.). Also doch anspruchsvollere Spiele dabei (BF3)..
Auf leistung will ich ned wirklich verzichten, nur meinen Stromverbrauch senken. Die 580 reicht für meine Ansprüche gerade so.

GTX 670? 660 Ti? Oder ne AMD?

Was meint ihr Leute? Vlt. doch ne AMD? Würde eher lieber bei nvidia bleiben, aber bin für vieles offen, wenns passt (Stromverbrauch/Leistung).

Danke!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Strom kostet dich deutlich weniger als der Verlust durchs verkaufen / neue verkaufen. Aus wirtschaftlicher sowie okonömischer Sicht unsinnig!. Die paar € die du sparst.
Also sein lassen ;)
 
670 oder 7950 oder 7970. 660Ti ist ein Speicherinterface-Krüppel und die 680 zu teuer für die Mehrleistung gegenüber der 670.
 
Schau dir doch die aktuellen Tests auf CB an, Leistung und Stromverbrauch ist doch immer dabei. Mit einer 7950 oder 670 bist du auf jeden Fall etwas schneller und gleichzeitig sparsamer unterwegs: https://www.computerbase.de/2012-08/test-grafikkarten-2012/3/

Allerdings wirst du bei der Umrüstung sicher etwas drauflegen müssen. Hast du mal ausgerechnet, ob sich das im Sinne des Stromsparens überhaupt lohnt? Bedenke: je weniger du zockst, desto geringer fällt der Vorteil durch die neue Karte aus.

Die Einsparung im Idle wird sich wohl auf 10 bis max. 15W belaufen: https://www.computerbase.de/2012-08/test-grafikkarten-2012/10/

Ich würde eher hingehen und die Karte aufs max. Undervolten, evtl. sogar mit einem BIOS Flash auch die Idle VCore senken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn du die 580 mit einer 670 oder so ersetzt tust du der Umwelt in Summe keinen Gefallen.

Die Energiekosten für die Produktion sind im Vergleich zu dem bisschen Mehrverbrauch an Strom immens.
 
Zum Thema Stromersparnis: Ich hab früher täglich gezockt am Abend. Ziemlich viel also..

Jetzt nur mehr alle 2 Tage in etwa. Also vlt. immer noch etwas mehr als der durchschnittliche Gelegenheitszocker. Aber dafür ne Karte die so viel Strom frisst & nicht mehr die schnellste ist? Find ich unnötig. Ich hab zudem noch n 40€ Gutschein von einem Laden & bekomm natürlich auch noch ziemlich viel Kohle von der Versicherung für mein altes Z68 Deluxe + i72600K. Deshalb bin ich am überlegen ne neue Karte anzuschaffen. Die 580 kann ich sicher noch für 200 Euronen loswerden (hat ne Backplate auch drauf)


Ihr würdet also meinen eher in Richtung GTX 670 oder HD 7950/70..

Was spricht für die eine & was für die andere?? Ich zock auf nem Full-HD Monitor, verwende aber auch gerne Downsampling derzeit für miese Konsolen Ports -.-
 
Zuletzt bearbeitet:
Du kannst die Leistungsaufnahme der GTX 580 insbesondere unter Last senken. Der konsequente Einsatz von VSync und / oder dem Frame Limiter im nvidia Treiber, senkt den Verbrauch. Eine Stufe weiter geht Undervolting.

Mit dem MSI Afterburner bekommt man das ganz gut hin. Sinnvoll können verschiedene Profile sein. Z.B. Overlock für BF 3 und ein Profil mit weniger Spannung und / oder weniger Takt für ältere Spiele.

Ein Neukauf ist für Deine Brieftasche und die Umwelt nicht zu empfehlen.
 
Kurz ne andere frage, wieso hast du dir nen i5 3450 bestellt und keinen i5 3570 K?
Weil du hast ja ein z77 extreme 4 board dass fürs ocen ausgelgt ist.
Die gtx580er würd ich übrigends behalten wenn sie keinen deffekt hat ;)
 
@Coolyo:
Ob du das Geld nun hast oder bekommst, ist doch Wurscht.

Trotzdem wirst du eine Differenz zw. dem Verkaufspreis der 580 und dem Kaufpreis der neuen Karte haben. Mit dieser Differenz kann man auch Strom bezahlen. Und da der Unterschied im Idle recht gering ist, wird es wohl ewig dauern, bis sich die neue Karte rechnet.

Die Differenz für die Anschaffung kannst du ja ausrechnen. Und dann rechnest du mal aus, wieviel Std. Strom du von dem Geld bei einer Einsparnis von 15W bekommst. Dann weißt du wann und ob es sich das überhaupt lohnt.
 
Ergänzung zu Post #8:

Wenn die neue Karte nicht mindestens 40 % mehr Leistung bringt, lohnt sich eine Neuanschaffung nicht. Aktuell gibt es aber keine Single GPU Karte, die das im Vergleich zu einer GTX 580 schafft. Vielleicht gibt es das in der nächsten Generation?
 
bekomm natürlich auch noch ziemlich viel Kohle von der Versicherung für mein altes Z68 Deluxe + i72600K
kA was du da bekommen wirst, aber das Geld dürfte doch direkt in den neuen Pozzi + Board geflossen sein, oder?
Wenn du dann tatsächlich 200 Euro für die 580 bekommst, bist du bei 240 Euro. Eine GTX 670 kostet aber immernoch 100-150 Euro mehr.
Selbst wenn du wieder täglich zocken würdest, würd ich ich mir ausrechnen, ob du das durch Strom wieder rausbekommst, bevor du dir die nächste Graka kaufst ;).
 
Meint ihr dass sich das nicht lohnt? 14W im Idle, 21W bei Filmen & 93 Watt bei Last (GTX 670 vs GTX 580) ist doch nicht so wenig finde ich. Ich hab nicht vor in den nächsten 2 Jahren eine neue Karte zu holen.

Wenn ich die 580 für 200€ verkaufen kann, dann zahl ich abzüglich meines 40€ Gutscheins noch ca. 110,- - 120,- EUR drauf bei der günstigsten GTX 670 oder 40 - 50€ bei der günstigsten HD 7950. Dafür hätte ich zusätzlich noch ne Portion mehr Leistung (ca. 23% in meiner Auflösung bzw. 7% bei der HD 7950)

Wie gesagt, im Normalfall würd ich die 580 nicht gegen ne neuere tauschen wollen, aber da ich zwangsweise meinen Prozessor & Mainboard tauschen musste, dachte ich mir ich ergreife die Gelegenheit, bringe meinen 6 Monate alten 40€ Gutschein an den Mann (läuft am 31.12.2012 ab) & steig dabei gleich auf was stromsparenderes um. Die 100 - 120€ tun nicht besonders weh.. Ist schließlich immer noch mein Hobby, auch wenn ich nur mehr alle 2 Tage ne Session am Abend mit Freunden einlege.

Ein stromsparenderes Duo aus i5 3450 (statt i7 2600K OC) & GTX 670/HD 7950 (statt der 580) hört sich halt gut an^^
 
Zuletzt bearbeitet:
die 100-150€ sind da wovon du deine 93W (Bei vollast, also vllt 70W x 15 ~ 1Kw = 20Cent x 5 = 1€... x 100 macht dann 7500Stunden zocken, naja lohnen ist was anderes, denke auch nich das du soviel zockst... Und ja es ist eine sehr grobe Rechnung.

Und aus Umweltgründen, falls du wechseln willst, rechne erstmal ein wieviel Wasser und Strom die Herstellung einer Graka benötigt, da is es besser jahrelang deine 580 zu fahren O_o..

Hört sich halt gut an bringts aber auch nich so sehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jetzt mal abgesehen von der lohnen & nicht lohnen Diskussion, welche Modelle sind empfehlenswert von ner GTX 670 oder HD 7950?
 
@Coolyo:
Nochmal: rechne es aus!

Du lieferst doch alle Vorgaben. Nur du kennst das Verhältnis deiner Spiele-/Film-/Idle-Verteilung am PC. Rechne etwa hoch, wieviel du bei deinem Verhalten an Strom im Monat sparen kannst. Und dann schaust du, wie lange du mit den 120€ oder 50€ dafür auskommen würdest.

Ganz einfache Rechnung, du musst sie nur machen! Wenn du siehst, dass sich das in 3 Monaten schon lohnt, ist es bezogen auf dich, sicher eine gute Maßnahme. Falls sich das erst in 10 Jahren rechnet, kannst du die 580 auch nutzen bis du wirklich eine neue Karte brauchst.

Wenn dich das Geld nicht interessiert, dann mach es ohne zu rechnen.

Gute Modelle:
ASUS, Gigabyte, Sapphire, Powercolor. Siehe auch CB-Tests:
https://www.computerbase.de/2012-05/kurztest-3x-amd-radeon-hd-7950/
https://www.computerbase.de/2012-08/test-geforce-gtx-670-680-roundup/
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich rechne mal vor:

8h pro Tag Last: 8hx93W=744Wh Differenz zur neuen Grafikkarte
365 Tage im Jahr: 744Whx365=271,56kWh Differenz zur neuen Grafikkarte
2012 Strompreis aus Wikipedia: 25,74Cent =>0,2574(€/kWh)x 271,56kWh=69,90€
Ersparnis pro Jahr.


Die Betonung liegt bei 8h Last pro Tag (sogar großzügig und übertrieben gerechnet). Das System befindet sich 80-90% im Idle.

Neurechnung (immer noch sehr großzügig und unrealistisch):


5 h idle +3 h Last: 5hx15W+3hx93W=354Wh
365 Tage: 129,21kWh
Preisersparnis pro Jahr: 33,26€

Wertverlust alte Grafikkarte+Aufwendung für neue Grafikkarte: >140€

Break-Even-Point (Zeitpunkt, an dem du das Geld reingeholt hast): frühestens 4,2 Jahre

Wohlgemerkt bei 8 h Nutzung pro Tag!Wenn du studierst/arbeitest oder zur Schule gehst, schaffst du 8 h mit Mühe und Not oder man hat keinen sozialen Kontakt zur Außenwelt. Da muss man schon wenig schlafen!

Fazit:

Je weniger der PC an ist und je geringer die Lastzeit, desto geringer fällt die Ersparnis aus (und desto später der Break-Even-Point!). Die obige großzügige Rechnung zeigt die maximale Ersparnis bei 8 h täglicher Betriebsdauer.
Wenn du jeden 2. Tag 8 h lang den PC anhast, dann halbiert sich die Ersparnis (16,63€) und verdoppelt sich der Break-Even-Point (8,4 Jahre)!

4,2 Jahre lang hast du wahrscheinlich keine Freude an der neuen Grafikkarte.
Nach 4 Jahren kann man die alte Grafikkarte nicht mehr für neue Spiele in hohen/mittleren Details verwenden.
Bis dahin sind die Next-Gen Konsolen da und da gibt´s einen ordentlichen Systemanforderungs-Schub im PC-Spiele Markt Segment (Stichwort Konsolenport).
Es lohnt sich einfach nicht!Nicht mal 40% Mehrleistung. Das gesparte Geld legst du schon mal für eine neue Grafikkarte in paar Jahren zur Seite.

Überzeugt?
 
Zuletzt bearbeitet:
@coolyo
Und warum dann ein z77 extreme 4?
Wenn du strom sparen willst würd ich dir nen xeon 1230 v2 empfehlen
 
Coolyo schrieb:
Die 100 - 120€ tun nicht besonders weh.. Ist schließlich immer noch mein Hobby

Wenn die 100-120€ nicht weh tun, tun sie auch in Mehrverbrauch der GTX580 nicht weh.

Diskussion Ende.

Wenn du unbedingt was neues willst, dann gibts im Thread schon genügend Tipps und Beratung, nur das Stromsparthema haben wir durch ^^
 
Visceroid schrieb:
Wenn die 100-120€ nicht weh tun, tun sie auch in Mehrverbrauch der GTX580 nicht weh.

Diskussion Ende.

Wenn du unbedingt was neues willst, dann gibts im Thread schon genügend Tipps und Beratung, nur das Stromsparthema haben wir durch ^^

DANKE!:evillol:

Bei Ökonomischen Unfug: AMD HD 7950 oder Nvidia GTX670. Suchfunktion für Tests bitte benutzten.

AMD HD 7950 von Gigabyte ist leise. GTX670 von Asus sind auch leise.

Alles darunter ist...du weißt schon. Ansonsten "Lernen durch Schmerz!":stock:
Ergänzung ()

Lucky#Sleven schrieb:
@coolyo
Und warum dann ein z77 extreme 4?
Wenn du strom sparen willst würd ich dir nen xeon 1230 v2 empfehlen

Völlig Recht!

Wenn du nicht übtertakten willst, dann ein günstigeres H77 Board. Oder wenn du Z77 Boards nimmst, dann eine Intel 3xxxK CPU. Hättest da lieber das Geld investieren sollen. Naja, schon bestellt, schon zu spät.

Ich verstehe die Leute nicht, die auf einmal von Extreme-Öko-Leuten bekehrt wurden (Sorry..Umweltdebatte ok, aber da sollten sich die Leute richtig Gedanken machen!Meistens doch eh nur Zahlen-Jongleure).

Wenn du kein i7 nehmen willst, dann ein Xeon.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben