News Abgeordnete dürfen mit Tablets in den Bundestag

Benj

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.210

greeny112

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.584
Nun sind wir schon so weit, mal sehen, was noch so alles kommt?!
 

LoopNBj

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.994
...Wetab hat auch ein Lüfter und wer meint, dass ein Notebook lauter als eine Rede ist, hat keine Ahnung ;)
(Ausgenommen Systeme mit Intel 6-Core und GTX480M SLI :D)
 

poohkilla

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
433
ich will sehen wie meine deutsch lehrerin reagieren würde wenn ich mir lektüre als ebook hollen würde xD
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
200
super und der steuerzahler muss es mal wieder finanzieren...
 

numenor

Ensign
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
217
Dabei würden leise convertibles ala lenovo x200/1t oder HP 2730p/2740p eher ruhe reinbringen. anstat ewig viel Papier zu verschwenden,da für jede kleine Änderung in Entwürfen immer gleich alles neu ausgedruckt werden müsste. Zusätzlich könnten manche Politiker sich dann wärend einer Diskusion schnell was googlen (wenn jemand nicht weiß worum es geht, aber da würden ja der größte teil nur noch am googlen sein^^).

Sollen sie doch einfach nur Geräte die leiser als x sind zulassen, oder nur bestimmte Modelle oder Serien (z.B. nur Business Geräte)
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.894
ich will sehen wie meine deutsch lehrerin reagieren würde wenn ich mir lektüre als ebook hollen würde xD

Ich habe mal ein Referat vergessen und es mir dann per e-Mail aufs Handy schicken lassen und so auch vorgetragen ... gab diverse schräge/amüsierte und interessierte Blicke aber war ok :)

Ich weis jetzt nicht in welcher Klasse/Schule du bist, aber in der Oberstufe wird ein Notebook bzw nun auch Tablet wohl auch bei euch dann keine Seltenheit mehr sein ;)


@top
Und was ist mit Netbooks ?
Es gibt lüfterlose Netbooks und auch diese ganzen Business Geräte mit 13" und weniger sind alles andere als laut bzw größer als ein FailTab (aka WeTab)

.
 

Jocotty

Banned
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.520

Silencer878

Ensign
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
156
Ist doch voll okay wenn ein Politiker seine Rede von einem Tablets abliest, auch wenn es von einer Steintafel sein sollte.
 

Naimless

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.347
Meine hätte damals nichts dagegen gehabt.
(Hatte damals immer mein Notebook mitgehabt und damit mitgeschrieben ;) )

Mache ich auch momentan. Und mein Notebook (FSC Celsius H240) ist im Energiesparmodus und SSD statt HDD ein ziemlich netter Zeitgenosse trotz seines Alters: Dank diesen "Maßnahmen" ist das lauteste mit Abstand die Tastatur und der Mausklick - der Lüfter rattert immer auf dem untersten Niveau.
 

Augen1337

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.491
Von wegen Notebook wären nicht laut. Also wenn ich im Großraumbüro sitze und da laufen 12 Notebooks, dann stört jeder einzelne Lüfter, welche ja auch mal zustauben. Daher laufen sie oft auf hoher Drehzahl.

Vor allem im Sommer ist das nicht angenehm.
 

wazzup

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994

Piktogramm

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
6.970
Spielzeug im Bundestag erlaubt, klasse jetzt müssen die sich gegenseitig noch weniger zuhören!
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.894

Jocotty

Banned
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.520
Spielzeug im Bundestag erlaubt, klasse jetzt müssen die sich gegenseitig noch weniger zuhören!

Ob sie nun vorher nicht zugehört haben und nicht da waren/Löcher in die Luft gestarrt haben
oder jetzt mit den Tablets spielen.
Das Ergebnis ist das Selbe.

Aber ich kenne die Reaktion, die hab ich auch ständig von einigen Lehrern bekommen...
Während die anderen also oft gequatscht haben oder sonst was auf ihren Blättern gezeichnet haben oder Löcher in die Luft gestarrt haben, war ich bei einigen Lehrern unter Dauerbeobachtung./Dauerunterstellungen

Na gut, er hatte recht, 2 Gamepads und ab ging es^^
Ab und zu auch Spiele wie Frozen Bubble und Crack Attack.
Aber ich kann sowieso viel besser zuhören, wenn ich nebenbei noch was machen kann.
(Hab teilweise gezockt während ich mit dem Lehrer über das aktuelle Unterrichtsthema diskutiert habe^^)

Und wenn es dann tatsächlich mal ans arbeiten ging, waren wir einer der Besten :)
 
Zuletzt bearbeitet:

cavebaer

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
616
klar wegen der lautstärke darf nen wetab rein aber kein netbook^^ hab schonmal besser gelacht. typische deutsche bürokratie^^ das da nen bischen mehr technik in die bude kommt ist lange überfällig.
 

givarus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
283
Ein WeTab werden sich die Abgeordneten wohl nicht kaufen, zumindest nicht wenn Sie ein bischen informiert sind :-)

Smartphones mit großem Touchscreen werden ja auch erlaubt sein, also warum nicht Tablets?

Ich finde es gibt noch ein Argument gegen Notebooks:
Im Bundestag geht es um Kommunikation und das Verkaufen von Standpunkten und auch wenn einige hier es bestimmt nicht wahrhaben wollen, ein Notebook oder ein Netbook stört die Kommunikation gewaltig. Fragt mal einen guten Vertriebler, ob der sich beim Kunden hinter ein Laptop verkriecht und ob er damit gute Verkäufe erzielen würde. Wohl kaum! Ein Tablet ist allerdings eher wie eine interaktive Akte es liegt da und man schaut mal drauf und blättert ein bischen drin rum.
 
Top