Abschaltmöglichkeit für Festplatten?

Low

Lt. Commander
Registriert
Sep. 2003
Beiträge
1.140
Hallo,

ich habe im Rechner drei Festplatten und möchte die Festplatten bei Bedarf an- und ausschalten. Eine Festplatte mit dem Betriebssystem läuft natürlich immer. Per AHCI wäre es kein Problem diese als "E-Sata" Geräte laufen zu lassen. Gibt es eine Möglichkeit per "Schalter" die Festplatte bei Bedarf anzuschalten?
 
Windows offeriert solch eine Funktion meines Wissens nach nicht. Allerdings schalten sich die Platten, wenn sie bestimmte Zeit nicht benutzt werden von selbst ab. Das Zeitfenster kann man in den Energieoptionen von Windows (egal welchem [XP, Vista oder 7]) einstellen.
 
Ja, das ist mir bekannt. Dennoch wäre es für mich optimal mit Schalter. Bevor ich mir nun etwas basteln würde suche ich eine kaufbare Möglichkeit.
 
Sharkoon Quickport ist ne Art Dockingstation mit I/O Schalter. Kann man 2.5" und 3.5" SATA Platten einstecken. Ist vorrangig für eSATA gedacht sollte aber auch per SATA gehen, da die Station ein eigenes Netzteil hat. Wollte mir die letztens holen da ich 2 OS getrennt laufen lasse. Aber 50€ für die Du0 war mir zuviel.
Hab mir aus Kostengründen einen 7€ 4 pol Kippschalter besorgt mit dem ich mal den einen und mal den anderen 4 poligen SATA Stromkreis hin und her schalte. Ist halt ne Bastelei aber so kann ich einfach mal von der einen und mal von der anderen Platte booten, welche halt grad Strom hat. Völlig unabhängig von einander. Ein Tag eher und ich hätte mal Fotos gemacht aber nu ist alles fix und fertig verbaut. Geht wunderbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja das mit dem Schalter war auch der Plan, denn sowas gibt es nicht auf dem Markt.
 
@1337 g33k

dumme frage gibts das gleiche au für die optischen laufwerke? bestimmt denk ich mir, kennst du eins was so ähnlich funktioniert? danke im vorraus
 
Leider nein.

Allerdings: Was willst du erreichen? Wenn die Disc draußen ist, ist es eh lautlos und der Stromverbrauch ist vernichtend wenig.

Was ich mir eher vorstellen kann: Du suchst ein Programm, um das Laufwerksgeräusch leiser zu haben, also das Drehgeräusch und so. Nun, da gibt es tatsächlich Programme. Allerdings geht die leisere Lautstärke zu lasten der Leistung. Ich hatte sowas eigentlich nie im Einsatz, da ich optische Laufwerke nie wirklich in großem Maße genutzt habe und deshalb weiß ich da gar keine aktuellen Programme. Solche Funktionen gibt es aber z.B. bei Nero irgendwo in der Suite oder du holst dir die entsprechenden Programme bei den CB-Downloads, oder bei Programmen zur Emulation eines virtuellen Laufwerks um Images bequem nutzen zu können ist die Funktion auch oft vorhanden.
 
naja mich nerts wenn ich ins arbeitsplatz gehe um dort dann auf c oder d laufwerk zu kommen, erstmal ne verzögerung da ist, weil die laufwerke geprüft werden, das ist ziehmlich ätzend
oder beim dvd schauen von der festplatte, auf einmal n unerklärlicher weise die dvd's durchdrehen

ich will sozusagen das die nur dann gelesen werden, wenn ich z.b. n spiel anmachen will (gta4/stalker)
ich will halt nicht jedes mal dvd rein-raus-rein-raus machen

jahm, mit virtuellem zeugs kenn ich mich aus,aber kann ich ja nicht bei meiner gta4 nutzen(zumindest glaube ich nicht das das geht xD)
 
Für GTAIV gibt es von Securom selbst einen No-DVD-Crack. In diesem Falle legal, da er vom Urheberrechtsinhaber kommt. Das Spiel selbst hast du ja vorliegen. Ich finde aber gerade keine Quelle, die ich hier posten könnte...
 
Zurück
Oben