Acer Notebook SSD lässt sich nicht löschen

osman1904

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.069
Hallo Gemeinde .
Habe hier ein kleines Problem.
Notebook Acer V3-371 . Verbaut ist eine Kingston SSDnow mit 240GB. Das Problem ist ich bekomme die SSD nicht gelöscht . Weder bekomme ich den Werksreset hin noch kann ich die SSD löschen. Habe schon mit Aomei probiert und mit Diskpart die Partitionen zu löschen. Nichts tut sich.
Möchte w10 neu machen da er immer wieder neustartet. Der Hammer ist der Laptop hat in 3Jahren 199 Betriebstunden. Also fast nichts .
Andere SSD verbaut klappt wunderbar.
Kann die Kingston defekt sein.
Danke.
 

Eisbrecher99

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.305
Defekt kann man natürlich nicht ausschließen. Ich verwende dafür immer das Secure Erase Tool aus Parted Magic, welches man von einem seperaten USB-Stick bootet und dann eben keine OS-Funktionen bzw. mögliche zugriffnehmende Programme reinpfuschen können.
 

osman1904

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.069
Hallo gerade mal probiert mit Parted Magic.
Alle Partitionen gelöscht bzw ausgewählt dann auf anwenden gegangen. Nach beendigung des Vorganges alle Partitionen wieder da.:freak:
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.356
Ja und dann könnte sie Read Only geworden sein, wenn es zu viele Ausfälle beim NAND gab. Es könnte aber auch ein Userpasswort gesetzt worden sein und dann bekommst Du auch nur I/O Fehler sobald Du versuchst darauf zu schreiben oder davon zu lesen. Kannst Du sie in einem anderen Rechner hängen oder über USB irgendwo anschließen? Wenn ja, schau mal ob CrystalDiskInfo sie findet und wenn dies der Fall ist, dann poste doch bitte mal den Screenshot von CrystalDiskInfo für die SSD, ziehe aber bitte das Fenster soweit auf, dass alle Attribute und auch die Rohwerte vollständig sichtbar sind, also keine Scrollbalken mehr erscheinen.
 

osman1904

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.069
So ich kann nichts machen mit dem Laptop . Auf dem Laptop waren zwei Benutzerkonten. Lösche ich eins davon ist es erstmal weg. Starte ich dann den Laptop neu dann ist es wieder da . Installiere ich z.B Crystal Disk ist es erstmal da ich kann es nutzen. Starte ich den Lap Top neu ist es weg. Oder Avast aktuallisieren geht auch nicht .
Gibt es ein Virus der das alles auslösen kann .
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.356
Bitte mache den Screenshot aus Windows und nicht mit einer Kamera vom Bildschirm, da kommt man ja Augenkrebs und erkennt womöglich etwas falsch. Erkennen kann man aber, dass das der Aktuelle Wert vom Attribut AA auf 1 gefallen sind, also zu viele NAND Blöcke hinüber sind und daher dürfte die SSD Read Only sein. Kingston ist eben kein NAND Herstelle (die haben keine Fabs und fertigen selbst weder NAND noch DRAM, sondern kaufen zu und löte es auf Platinen) und leider siehe ich immer öfter Kingston SSDs mit defekten NAND, obwohl sie nicht viel geschrieben haben. Wenn keine Garantie mehr drauf ist oder Du die Daten, die Du ja nun nicht mehr Löschen kannst nicht aus der Hand geben möchtest, dann entsorge sie fachgerecht, ggf. nach ein paar Streicheleinheiten mit dem Vorschlaghammer.

Solchen Ärger vermeidet man am Besten indem man nur SSDs von SSDs von NAND Herstellern oder deren Tochterfirmen mit einem DRAM Cache kauft, da im Alltag DRAM less SSDs nicht zu viel zu erwarten ist. (Nur die Intel Optane SSDs sind mit ihrem schnelle 3D XPoint als Medium eine Ausnahme und auch ohne DRAM Cache schnell, aber die spielen auch preislich in einer anderen Liga.)
 

osman1904

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.069
Hi Danke
Wollte den Laptop nicht ins netzwerk einbinden weil ich nicht wusste was damit los ist deswegen die handy Fotos. Sorry.
Ok also entsorgen dann weiß ich bescheid. Weil Garantie ist ja nicht glaube ich da sie ja in einem Laptop geliefert wurde.
Vielen Dank für den schnellen Support.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.356
Wenn sie schon im vom Hersteller des Laptops verbaut wurde, dann gilt die Garantie des des Laptops.
 
Top