News Acer Predator und Nitro: Auch mit Intel gibt es jetzt schnelle Ampere-Grafikkarten

nlr

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Sep. 2005
Beiträge
10.024
Mahlzeit,
irgendwie fehlt hier was: Das bereits zur IFA 2019 eingeführte Gehäuse aus Vollmetall mit 19,9 mm Bauhöhe nimmt eine Tastatur mit 4-Zonen-RGB-Beleuchtung auf und stellt zahlreiche Verfügung zur Auswahl.
Aber zahlreiche Verfügung ist auch nicht verkehrt. :D
 
Die Anschlüsse waren gemeint, danke!
 
Mich hätte interessiert was man für die Preise für eine Konfiguration bekommt, und nicht nur die maximal mögliche Ausstattung. Gibt es eine Tabelle?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MickeyMontana
Ich würde mir zwar nie wieder einen Laptop zum spielen kaufen, aber für den Preis ist das ja richtig gut, wenn ich das richtig interpretiere.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MickeyMontana, SCARed@DD und icetom
  • Gefällt mir
Reaktionen: bad_sign
Hätte liebend gern ein aktuelles Notebook mit ryzen gekauft - verfügbar war leider keins davon. So musste ich zum langsameren und heisseren Intel greifen . Vielleicht wird die Verfügbarkeit ja mal langsam besser..
 
Tagesmenu schrieb:
Ich würde mir zwar nie wieder einen Laptop zum spielen kaufen, aber für den Preis ist das ja richtig gut, wenn ich das richtig interpretiere.
Ich habe insgesamt 6 Stück gehabt. Angefangen mit Gericom Masterpiece, ein Clevo, zwei XPS, ein Asus G73sw und zuletzt ein Alienware aber ausser das ich mittlerweile keinen Grund mehr habe zum mobilen Zocken sind mir die Preise mittlerweile zu abgehoben. Was damals obere Mittelklasse bis Oberklasse war in Gaming Notebooks ist heute annähernd unbezahlbar.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TIMOTOX und MickeyMontana
Zurück
Oben