News Alpenföhn Brocken 3: Tower-Kühler in Schwarz oder Weiß mit zwei Lüftern

Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
877
#2
Weiß ist besser, offenbar wegen der Emission der Wärmestrahlung. Habe ich mir überlegt, weil die Heizkörper einer Zentralheizung alle weiß sind.

Aber Zitat Wikipedia: "Um die Wärmeabstrahlung eines metallischen Körpers zu erhöhen, kann man ihn mit einer im relevanten Wellenlängenbereich „dunklen“, matten Beschichtung versehen..."

Offenbar ist der schwarze Kühler besser.

Aber weiter im Text von Wikipedia: "Die Farbe solcher Schichten ist für die Wärmeabstrahlung bei üblichen Betriebstemperaturen irrelevant. Die metallenen Absorber von Sonnenkollektoren werden jedoch mit einer zwar schwarzen Beschichtung (zum Beispiel Titan-Oxinitrid[5]) versehen, die im mittleren Infrarot jedoch reflektiert – sie sollen die Wärmeenergie des sichtbaren Sonnenspektrums aufnehmen und selbst jedoch bei einer Eigentemperatur von über 100 °C möglichst wenig Wärme abstrahlen."

Scheint die Farbe also im unteren Temperaturbereich egal zu sein.

Da kann Auron recht haben. Ein halbes Kelvin bzw. Grad Celcius kann das ausmachen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
650
#4
Weiß ist besser, offenbar wegen der Emission der Wärmestrahlung. Habe ich mir überlegt, weil die Heizkörper einer Zentralheizung alle weiß sind.

Aber Zitat Wikipedia: "Um die Wärmeabstrahlung eines metallischen Körpers zu erhöhen, kann man ihn mit einer im relevanten Wellenlängenbereich „dunklen“, matten Beschichtung versehen..."

Offenbar ist der schwarze Kühler besser.

Aber weiter im Text von Wikipedia: "Die Farbe solcher Schichten ist für die Wärmeabstrahlung bei üblichen Betriebstemperaturen irrelevant. Die metallenen Absorber von Sonnenkollektoren werden jedoch mit einer zwar schwarzen Beschichtung (zum Beispiel Titan-Oxinitrid[5]) versehen, die im mittleren Infrarot jedoch reflektiert – sie sollen die Wärmeenergie des sichtbaren Sonnenspektrums aufnehmen und selbst jedoch bei einer Eigentemperatur von über 100 °C möglichst wenig Wärme abstrahlen."

Scheint die Farbe also im unteren Temperaturbereich egal zu sein.

Noch einer für dich, Farbe isoliert.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.012
#5
Weiß ist besser, offenbar wegen der Emission der Wärmestrahlung. Habe ich mir überlegt, weil die Heizkörper einer Zentralheizung alle weiß sind.

Aber Zitat Wikipedia: "Um die Wärmeabstrahlung eines metallischen Körpers zu erhöhen, kann man ihn mit einer im relevanten Wellenlängenbereich „dunklen“, matten Beschichtung versehen..."
Ganz ehrlich, Die Farbe des Kühlers ist rein optisch! Und hat nichts mit der Wärmeabstrahlung zu tun!
Ergänzung ()

Aber ein sehr toller Kühler, wann ist denn mit einem Test zu rechnen? Mit den neuen 8Kern Intel CPUs wäre doch ein Test sehr interessant.
 
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
594
#6
Außer wenn es eine Lackierung ist, die im relevanten Infrarotbereich stark absorbiert. Sieht man allerdings nicht mit den Augen, sondern nur mit einer Infrarotkamera...
 

Limskaya

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
126
#7
Ich denke nicht das die Farbe einen Einfluss auf die Abstrahlung bei dieser kleinen Oberfläche hat.
Besonders wenn man Bedenkt das nur die Fläche eines Würfels strahlt (Annahme: Lamellen die sich gegenüberliegen strahlen sich nur gegenseitig an.

Weiters ergibt sich die Strahlungsleistung aus der 4ten Potenz der Temperatur.
Also im Niedertemperaturbereich von 30°C bis 90°C eher unbedeutend.

https://de.wikipedia.org/wiki/Plancksches_Strahlungsgesetz
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
3.426
#8
rein optisch finde ich den schwarzen Kühler sehr lecker.
Hab zwar erst grade einen Mugen verbaut und hab nicht vor, wieder zu wechseln - aber wenn das Teil schon auf'm Markt wär und in Tests entsprechend abgeschnitten hätte, wär das wohl meine Wahl gewesen ^^
 

Thomas B.

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.915
#9
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.012
#10

Thomas B.

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.915
#11
Das ist immer eine Frage der Philosophie. Ich finde gut steuerbare Lüfter mit breitem Drehzahlintervall am besten, weil sie dem Anwender die Wahl zwischen leise und leistungsstark lassen. Wenn sich aber ein Kühler "silent" im Namen verdienen will, muss die Lüfterdrehzahl aus Marketing-Sicht nach oben begrenzt sein, weil die Leute sonst den Lüfter bei maximaler Drehzahl laufen lassen (oder in einem Test nur auf die maximale Lautstärke schauen) und sich beschweren, dass es zu laut ist. Man kann es einfach nie allen recht machen.
 

cm87

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
857
#12

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.958
#13
Hm schade, dass EKL erst jetzt mit diesen Produkten kommt. Hab den normalen Brocken 3 und bin mit diesem wirklich hochzufrieden.
Aber so komplett in schwarz oder weiß sieht das Ganze natürlich nochmal ne Ecke besser aus.

Wird aber wohl auch entsprechend teuer ausfallen.
 

Veit

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.211
#15
Erinnert langsam an den Macho - die Frage ist, wo das Teil schlussendlich preislich liegen wird und wie die Kühlleistung im Vergleich ist.
Optisch machen beide durchaus was her. Cool ist auch, dass EKL dem Kunden farblich die Wahl lässt.
Aber warum HDT? :-/
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.333
#16
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
3.426
#17
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
813
#18
Weiß ist besser, offenbar wegen der Emission der Wärmestrahlung. Habe ich mir überlegt, weil die Heizkörper einer Zentralheizung alle weiß sind.

Aber Zitat Wikipedia: "Um die Wärmeabstrahlung eines metallischen Körpers zu erhöhen, kann man ihn mit einer im relevanten Wellenlängenbereich „dunklen“, matten Beschichtung versehen..."

Offenbar ist der schwarze Kühler besser.
Vorsicht!!! Geht es hier wirklich um Wärmeabstrahlung? Ich glaube nicht, denn das Gros der abgeführten Wärme wird zuerst durch Wärmeleitung (vom Heatspreader der CPU bis zum Lüfter) und anschließend in Form von Konvektion (der Luftstrom des Lüfters) übertragen. Die Abstrahlungsleistung selber spielt somit eher eine untergeordnete Rolle. Von daher dürfte die Farbe eher völlig Wurst sein, es sei denn die diversen Lamellen des Kühlkörpers werden aufgrund des Lackes komplett seiner wärmeleitenden Funktion beraubt, weil der Lack selber isolierend wirkt. Das glaube ich aber eher nicht.
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
5.549
#19

Warhead

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.902
#20
letztens erst den normalen für 27,90 bei caseking in der aktion gekauft fürs drittsystem oder ähnliches, da ist der aufpreis für bissl farbe deutlich zu hoch
 
Top